Friday, May 30, 2014

ooops

gestern auf dem Laufband...
ein seeehr huebscher seehr junger Knabe betritt das benachbarte ebensolche.
Ich sehe nochmal rueber:
Sein Augen-Make up ist total besser als meins:))))))

Thursday, May 29, 2014

Hier kommt das foto

(aus dem net)
fuer Situationen, die echt besch....ssen sind, ich winke mal vorsichtig rueber nach Eitorf?????






aber nicht aufgeben, grillen kann man immer wieder





zwinker*******

Wednesday, May 28, 2014

Wenn man das sieht

moechte man da nicht wieder "klein" sein???????


Photo by George Morina

Sunday, May 25, 2014

Bischen spaet

weil die story zu diesem Post ist von Muttertag:))
Fuhr ich vom gym nach Hause, war vor mir der Verkehr seeeehr langsam, es sah aus, wie Militaerfahrzeuge, und was hing da hinten dran und sah aus wie eine grosse alte braune Zigarre????
ok, dachte ich, alte Kanone, hier werden ja z. Zt. (im Mai, wie jedes Jahr) viele Civil War Schlachten nachgestellt, und wir wohnen nahe am State Park....
Ging der gatte abends in denselbigen State Park um ein Freiluftbuehnen-Konzert zu fotografieren...
War es Tschaikovskis  1875 mit Kanonendonner:)))))
Den nahe Militaerstuetzpunkt hatte 3 Kanonen geliefert:))
Die Kanonen-Abschiesser Jungs lachten erst mal alle Fotografen aus:
Na, habt ihr alles verwackelte Bilder????
Denn so eine Kanone  macht wohl eine gewaltige "Luft-Welle"...
Aber 1 Foto ist dann doch was geworden *lach*

 

Wednesday, May 21, 2014

Begegnung

waren wir eingeladen bei deutschen Freunden, die ihrerseits "zufaellig" ein anderes deutsches Ehepaar kennengelernt hatten, welches nun auch dort war.

Der Mann (G.) ist gebuertig aus Wiesbaden, wie auch der meinige (R.).
Heraus kommt:
sie waren jahrelang im gleichen Knabenchor, konnten sich aber nicht and den jeweils anderen erinnern...
G. ist 5 Jahre juenger als R. das erklaert's...
Natuerlich kannten sie alle "hot spots" der damaligen Zeit, Tanzstunde, Eisdielen etc.
aber der Hammer ist:
G. sieht R.'s Kamera und sagt:
bist du Fotograf??? meine Mutter war auch Fotografin. Sie war angestellt bei X. in Wiesbaden.

R. fiel fast vom Stuhl: er hatte als kleines Kind bis hin etwa zum Alter von 14 fuer eine Strickwarenfirma "gemodelt" und G's Mutter hat all diese Fotos gemacht. Sie war zu der Zeit eine Freundin seiner Mutter.
Diese Fotos haben wir alle noch.

Die Dame lebt noch, immer noch im Umkreis von Wiesbaden, leider ist R's Mutter schon verstorben.
Sicher war da auch R.'s Vater irgendwie beteiligt, der ja auch Fotos machte, fuer die Zeitung...
Bin mal gespannt, was da noch so alles zutage tritt.....
Schon werden Knabenchor-Fotos ausgetauscht, auf denen man sich nicht erkennt, hahaha

Tuesday, May 20, 2014

Grosse Aufregung

gestern bei unseren "Guten Malteken" d. h. unserer Guatemaltekischen Garten Crew.
Sie waren dabei Baeume und Buesche zu schneiden und in einem grossen buschigen Gebaeum fanden sie:





"Rat snake"
einen seeeehr nuetzlichen Gartenbewohner. Es war ein ziemlich ausgewachsenes Exemplar, welches wohl gerade ein im Baum befindliches Nest leergefressen hatte (?).

Nachdem wir die nicht wirklich Englisch sprechenden Guten Malteken ueberzeugt hatten, dass sie diese voellig harmlose, ungiftige Schlange nicht toeten sollen, setzten sie ihre Arbeit (immer noch sehr aufgeregt) fort.

Der Schlange wurde das viele Ge-Mensche dann auch zuviel und sie verzog sich unter die Gartenschlauch-Aufbewahrungskiste...

Ich hoffe, sie erholt sich von ihrem "Trauma" und bleibt noch viele Jahre bei uns. Eine kleinere ebensolche sonnte sich letztens in unserem Feuerplatz:))


Friday, May 16, 2014

Und noch mal

eine "Viecherei" so zum WE


ein "Haufen" Kaetzchen:))))))))

Thursday, May 15, 2014

Ich bin ja soooo neidisch

ein Bekannter hat diese Familie in seinem Garten



und die 6 (?)  7 (?) baby Opossums sitzen "versetzt" auf dem Ruecken der Mutter, das wusste ich auch noch nicht:))

eine andere hat 5 (!) Baby Fuechse in ihrem Garten.....

Wir haben 2-3 Karnickel und gefraessige Rehe:((((

Wednesday, May 14, 2014

Hier ist ein Foto

dass "Freunde" und "Feinde" hat...


Ein Photograph namens Darren Pearson hat mit ultralanger Belichtung den Blitzeinschlag festgehalten.
Nun streiten die Fotografen, ob man das nun farbig photoshoppen darf, oder ob er das "real thing" verdorben hat...

Mir gefaellt es gut, besonders die Wurzeln, war mir nie so klar, dass so ein Blitzeinschlag sich dahin kreisformig ausbreitet.

Sunday, May 11, 2014

Nun regt sich

"Russland" auf??? wegen Conchita Wurst???? (genialer Name, den vergisst so leicht keiner:))
Ist schon ein bischen gewoehnungsbeduerftig, so mit Bart und make up,
aber hallo, irgendwie auch der Knaller!!!
Habe das Lied noch nicht gehoert, irgendwelche Meinungen dazu????
Im Allgemeinen sind die Eurovisions-Lieder eher nicht so meins, aber ich lasse mich gerne ueberraschen:))
Nun ja, fuer Russland ist das nun das Ende von Europa, weil es dort nun keine Maenner und Frauen mehr gibt, sondern nur noch  Neutrums:))
Trotzdem haben sie in der Wertung Oesterreich 1 Punkt mehr gegeben als der Ukraine?????
hahaha
edit:
Und die Wurst kann SINGEN, und was fuer ein Lied, und was fuer tolle Zaehne, ein schoener mensch:)))))

Friday, May 9, 2014

Die ersten 2

wirklich heissen Tage dieses Jahr...
endlich mal keine Jacke/Socken/Schal...
knallgelbe Pollen ueberall, etwas Niesen und Schniefen...
mal sehen, wie lange das alles so anhaelt:))
Die Katze weiss nicht, ob sie nun das vermehrte Haar-Abwerfen anfangen soll:))
Bisher sieht das WE ruhig aus.........

Tuesday, May 6, 2014

Noch muede

von 2 Tagen in New York City...
Das "Kind" hatte eine Theatervorstellung die wir uns unbedingt ansehen wollten.
Waren 2 schoene tage, aber jetzt hab' ich erst mal wieder fuer laaaaange Zeit genug von Grossstadt, Menschenmengen und Laerm...
Man wird scheint's aelter??????

Thursday, May 1, 2014

Gestern

zum 2. Mal eine Tornado-Warnung, aber wir sind wohl knapp umgangen worden... Ein Glueck.
Es war aber auch innerhalb einer Nacht von ca. 5 Grad Celsius auf absolut tropische Schwuele gegangen, ist mir immer noch ein Raetsel.
So war ich gestern nicht unterwegs, sondern habe "auf das Haus aufgepasst". Lt. Gatten habe ich aber wirklich nichts versaeumt.
Es war eine Kunstausstellung im Rahmen der fashion Week, in den Raeumen der Organspende-Zentrale der USA, die sich hier im kleinen Richmond befindet, das allerdings hatte ich nicht gewusst.
Offensichtlich hatte die Oeffentlichkeit von dieser Ausstellung nichts gewusst, denn es war so gut wie keiner da, arme Kuenstler. Eine Kuenstlerin aus dem Senegal war in Deutschland aufgewachsen und freute sich scheints sehr, mit jemandem Deutsch sprechen zu koennen.....
Schlimm ist, dass etwas oberhalb in den Flusslauf unseres James Rivers nun sehr viel Roh-Oel geflossen ist, weil dort gestern ein Tankzug entgleist ist.
Richmond muss auf andere Wasserquellen umschalten, und von der Tier- und Pflanzenwelt wollen wir mal gar nicht anfangen zu reden:((((( 
Chesterfield hat eigene Wasserreservoire, die dank des vielen Regens auch gut gefuellt sind, noch mal Glueck gehabt...
Nun gehe ich erstmal stricken:)))))))
Wir sind uebrigens Organspender, ihr auch????