Sunday, October 6, 2013

Gute Vorsaetze

muss man manchmal umbenennen, z. B. in : unattraktive Vorsaetze, unrealistische Vorsaetze, voellig ueberfluessige Vorsaetze...
gestern waren 3 Strickdamen und ich zu einem "Fiber Fall Festival" unterwegs, draussen auf dem Lande, so mit Zelten voller Wollen, Schafen + Huetehunden, Alpaccas etc...
Wir waren uns alle einig, dass wir mehr als genug Wolle haben, unser eigenes Fiber Festival aufzubauen.....
Schon im 1. (!) Zelt haben wir etwas gekauft...
Bei mir wurden es 2 Straenge/Knaeuel: 1 aus dem 1. Zelt, 1 von einer Dame aus Bielefeld (!), die hier lebt, Schafe hat und selbst faerbt, coooool.
Soweit so gut.
Wir haben hier gerade eine Hitzewelle, gut ueber 30 Grad im Schatten, also verliessen wir das Festival nach ca. 2 Std und unsere designierte Fahrerin und Koryphae in allen Garnen fuhr uns in ein Wollgeschaeft.
Was haben wir uns gewehrt:)) 
Dort musste noch ein Knaeuel dran glauben, + 1 Fibel, schliesslich muss man das Gestrickte ja auch irgendwie zusammenhalten, und eine Zeitschrift : the unofficial Downten Abbey Knitting ... wow, da sind tolle Sachen drin, wir werden sie uns teilen, irgendwo muss man ja mal sparen...
Und: bevor wir ueberhaupt losfuhren, schenkte mir eine Dame 1 Pfund feinstes Alpacca, das sie nicht mehr mag, und um ihr schlechtes Wollgewissen zu entlasten... das sind 1200 yards, und ich habe gestern abend (mit der Katze) noch 2 riesige Knaeuel gewickelt, bis der Zeigefinger blutete...
Dafuer ist im Auto fast ein Schal fertig geworden...
Und was haben wir wieder gelacht!!!!!!!
Das machen wir sicher wieder....

No comments: