Monday, April 30, 2012

Gestern

waren wir bei einem "Ball Game", genauer gesagt Baseball game. Es war fuer den sogenannten guten Zweck und hatte was mit dem 10 km Lauf vom Samstag davor zu tun. Die Sieger sollten genannt werden, die Organisation (CASA) auch. Man lieh mir das passende T Shirt, die Idee war, dass alle Beteiligten weisse T-Shirts tragen sollten.
Soweit, so gut. Es war kalt/kuehl, also hatten die meisten Jacken ueber besagtem Shirt, aber wir hielten uns tapfer bereit, diese abzuwerfen und aufzustehen "wie 1 Mann":))
Das Spiel war nicht gut, mancher Batter traf den Ball kein eines Mal, oder schlug ihn ins Publikum, ca. 30 Baelle gingen in die Leute oder ueber Zaeune etc...(was seeehr ungewoehnlich ist, sagten die Insider)
Das "Unterhaltungsprogramm" zwischen den "innings" war seeeeehr hausgemacht und z. T. so bloed, dass man sich kaputt lachen musste:
1 Mann im Overall zieht einen Handkarren mit 1 Schwein drin halb ums Feld (das kam 2mal).
1 Mann im Flamingokostuem (???) schleudert Hot Dogs ins Publikum.
Da "unsere" Mannschaft sich "Fliegende Eichhoernchen" nennt, gab es ein "Wettrennen" zwischen einer Erdnuss, einer Haselnuss und Johnny Cashew, der dann "gewann".
Und noch mehr so Dummsinn, auch die Praesentation war eher jaemmerlich...
Wir hatten aber viel Spass, da viele Leute, das Spiel war offensichtlich fuer niemanden wirklich wichtig.
Wie immer bei solchen Gelegenheiten schleppen die Leute Unmengen Fritten/Burger/Hot Dogs/Waffeln/Zuckerwatte und Getraenke aller Art zu ihren Sitzen und verschlingen sie...
Bei den Preisen (1 Becher Bier = $ 10.00)  kein preiswertes Vergnuegen...
Ja, und dann war das Spiel zuende, und keiner hatte keinen genannt...
Also ging die Dame executive director nachfragen und was war die Antwort???????
Oh ja, man haette uns genannt, aber lange VOR dem Spiel, also vor dem leeren Stadion...
Irgendwie passte das nahtlos in das Gesamtbild:))  

Friday, April 27, 2012

Nachdem wir nun schon

10 Jahre hier wohnen, so lange kommt einem das wirklich nicht vor, werden wir diesen Sommer endlich etwas Schatten im Sun Room und auf dem Deck kriegen.
Der deutsche Mensch, nicht wirklich von der Sonne verwoehnt, unterschaetzt massiv die Hitze und Sonneneinstrahlung hierzulande.
Draussen sitzen/essen/lesen, war des Gatten grosses Ziel, and die extreme Hitze und Luftfeuchte plus Moskitos hatten wir nicht in dem Masse gedacht.
Da helfen auch 2 grosse Sonnenschirme nicht wirklich.
Der sogenannte Sun Room ist unser "Esszimmer" und geht nach Norden. Im Winter durch all die Fenster schweinekalt, im Sommer kuehl, dachten wir...
Nur dass durch die Tueren und Fenster zum Deck hin, die gegen Westen gehen, am Spaetnachmittag voll die Sonne knallt, sodass wir geroestet werden. Im Winter freuen wir uns natuerlich ueber ebensolche Sonne am nachmittag:))
Nun kommen dort endlich Jalousien hin, die man auf- und zumachen kann, und das Deck kriegt eine Blumen-kletter-Wand (die Clematis freut sich schon) in dieselbe Richtung. Ausserdem schauen wir dann nicht mehr direkt in Nachbars Garage:)). Das Haus war naemlich noch nicht da, als wir bauten...
Und so ist immer was zu "basteln", und zu tuefteln. Ich haette ja gerne noch so eine Art Pergola/Sonnendach gehabt, aber das ist nicht ganz so einfach wegen der Stuerme hier, und das Deck ist wahrscheinlich nicht stark genug gebaut, fuer soviel zusaetzliches Gewicht, und dann wird das TEUER...
Also fangen wir mal klein an, mit bischen Schatten...
Und ihr so??? 

Thursday, April 26, 2012

Dauerregen

macht keine Laune, kalt ist es auch noch immer wieder...
Die Eisheiligen koennen es eigentlich noch nicht sein, und die Schafskaelte nicht mehr?????
Leider ist Florida erst Anfang Juli, bis dahin war ich schon in GER, hoffentlich ist es da waermer!!!!!
Nun wollen wir mal den nassen Tag damit starten, die recycle Kisten an die Strasse zu tragen...
Der arme recycle Aufsammel-Fahrer muss dann leider wieder nasses Papier/Kartons etc. einladen...
ich wuensche euch allen gutes Wetter!!!!

Wednesday, April 25, 2012

Wechselhaft

ist das Wetter hier mal wieder, von Frost zu Hochsommer in 2 Stunden, so etwa...
Das neue Blogger outfit gefaellt mir immer noch nicht besser, es ist irgendwie umstaendlicher. Man kann auch weniger einstellen, wie man es gerne haette, oder stelle ich mich nur dumm an???
Hier graebt z. Zt ein neuer Internet Anbieter Loecher durch alle Gaerten, und zieht kabel. Wir haben Glueck, denn hinter unserem Restwaeldchen ist ein Zugangsweg, und nun wird dort gegraben. Aber viele stolze Rasenbesitzer hatten schon Anfaelle, mit ihren ca. 10 Loechern im Vorgarten, und wenn man kein Spanisch spricht, kann man sich nicht verstaendigen mit den Grabenden:))
Wir sind zu einer Hochzeit in Florida eingeladen, welches sicher interessant wird, denn da waren wir noch nie!!!
Und ich habe eine Katzensitterin gefunden, die Tochter einer anderen Frau vom deutschen Frauentreffen.
Ein dicker Stein fiel mir vom Herzen, nun ist das Tier versorgt und bespielt, wenn wir nach Florida bzw. an den Strand fahren:))...
Ich habe es der Katze noch nicht gesagt, aber sie wird Katrina schon moegen:))

Monday, April 23, 2012

Am Samstag

waren wir nocMang

Mist

dieser blogger hier ha wieder mal seine Formate geaendert, und wo ist das autosave???? und die drafts??? Nun hatte ich einen superlangen Post geschrieben, der sich nicht automatisch gesaved hat und nun ist er weg???? und warum???? DOOOOOOOF

Wednesday, April 18, 2012

Ein Gespenst

weckte mich heute um Punkt Mitternacht aus meinem dringend benoetigten Schoenheitsschlaf, um mir zum Geburtstag zu gratulieren.
Die Katze, die an/neben mir ruhte, machte einen Satz und ich erwachte und sah das Gespenst. Es entpuppte sich als der Gatte, der, eine brennende Kugelkerze in der einen und ein Sektglas mit coke zero in der anderen Hand, am Bett stand. Diese Kugelkerze beleuchtete sein Gesicht von unten, gespenstisch:)).
Also wieder eine Ziffer weiter, geht stark auf die naechste 0 zu, und ob mir das wohl gefaellt??????

Tuesday, April 17, 2012

Eher ruhig im Blog

bedeutet, viel Trubel im wirklichen Leben. Viele Gaeste, viele Termine, auch etwas Gedoens und fruehsommerliche Arbeiten in Haus und Garten...
Es geht uns wirklich gut, wir duesen halt nur viel herum, gerade...
Und ihr so???

Tuesday, April 10, 2012

Da die armen Menschen hier

ja keinen Karneval haben, muessen sie andere gelegenheiten (er)finden, um sich verkleiden zu duerfen. Halloween, na klar, aber auch Easter Parade.
Da tragen dann gesetzte Herren grosse rosa Flamingohuete, der bezug zu Ostern ist da eher unklar, und man sieht auch sonst viel buntes...Das Wetter ist auch viel waermer als im Karneval, sodass auch die Strandkleider erscheinen, mehr oder weniger zur Figur passend:))
Aber besonders scheint diese Parade den Hunden gewidmet zu sein, sie kommen in allen (Spray) Farben daher, in Kleidern, Hueten, Schuhen, und allen Arten von sonstigem Schmuck und outfit. Leider halten nicht alle still, wenn sie fotografiert werden sollen, denn sie sind sehr aufgeregt, weil es von Artgenossen geradezu wimmelt.
Der lila und der kleine moosgruene waren ein gar lustiges Paar, und jeder zweite Verkaufsstand bei der Parade war ein Stand mit Hundeartikeln ALLER ART...
Mist: die Fotos laden nicht, hat der Gatte das falsche Format?????

Friday, April 6, 2012

No show

nennt man hierzulande Menschen, die sich (fest) verabreden, dann aber nicht erscheinen. Wir haben eine Bekannte, die derzeit den Rekord von 4mal haelt. Jedesmal reist sie aus North Carolina an, und dann doch nicht. Jedesmal ruft sie genau genau verabredeten Zeit an, so sorry, I should have called earlier, but...
Vorgestern abends (Mittwoch) rief sie an, ob sie wohl von Donnerstag auf Freitag, evtl. laenger, hier uebernachten koenne, sie kaeme, um ihr frueheres Haus in Richmond auf den Markt zu bringen... Ich war der festen Ueberzeugung, dass dasselbige bereits verkauft war, nach der letzten "Episode":))
Wir sagten "Klar doch" und bezogen die Betten neu, denn da schlafen ja immer die Sleep-over kids, und dachten nicht weiter drueber nach...
Puenktlich um 17.30 dann der Anruf: s. o., diesmal fuehlte sich die Grossmutter nicht wohl...
Aber das beste Mal war, als wir um 12.00 mittags vor dem verabredeten Restaurant standen und sie puenktlich (lach) anrief, um zu sagen, dass sie noch in Charlotte (North Carolina) auf dem Flughafen sei, denn sie haette nur einen standby Flug und waere deshalb nicht "mitgekommen"...
Nur mal so am Rande, die Dame war/ist(??) lange oberes mittleres Management und hat einen Doktortitel, den sie gerne herumwirft bei jeder passenden und/oder unpassenden Gelegenheit...
Ich werde auch nie vergessen, wie sie zu ihrer (3.??) Hochzeit anlangte, und ihr Muellhaldenartiges Mercedes Cabrio nach dem sehr, sehr, sehr teuren Diamantschmuck durchwuehlte, den der Braeutigam ihr zur Verlobung geschenkt hatte, ein Glueck, dass wir die Ringe hatten, denn Alexander, damals 4, war ring bearer...
Den Ring (auch sehr eindrucksvoll) traegt sie auch nach der Scheidung weiter:))
Und ihr so???

Tuesday, April 3, 2012

In anderen Blogs

lese ich z. Zt. oefter ueber eine besondere Tier-Spezies: den Schweinehund, Untergrupe "innerer"...
So einen habe ich auch, er kann sehr grimmig sein. Wenn man ihn aber mit Gummibaerchen, Karamellbonbons oder Lakritz fuettert, ihn mit einem Buch weich bettet, oder ihm einen Bildschirm mit Tastatur anbietet, ist er lammfromm und sieht unschuldig und lieblich drein...
Versucht man ihm einen Staubsauger/Putzlappen etc., Gartenarbeit, Burokram etc. schmackhaft zu machen, wird er unwillig bis wild und straeubt alles, was er an Haar hat, und das ist nicht wenig. Auch schwillt er dann an, oder blaeht sich auf, oder was weiss ich und wird dann sehr gross und schwer und waelzt sich ueber einen, sodass man mit diesen Arbeiten nur sehr schwer vorankommt.
Bewegung dagegen mag er, am liebsten zu Musik, da setzt er die Beinchen gar zierlich...
Er versteht nicht, dass Aufraeumen und Putzen ja auch Bewegung ist.
Ich solte ihm einen Namen geben und mal ein ernstes Wort mit ihm reden, denn gerade noelt er hier rum und will Kaffee SOFORT...
Und ihr so????

Monday, April 2, 2012

Da wollte ich doch

sooo gerne mal in Ruhe putzen am Samstag, da der Gatte den ganzen Nachmittag aushauesig war, da fiel doch glatt der Strom fuer 5 Stunden aus...
Na so ein Pech:)) und die perfekte Entschuldigung, mit der Putzerei bis nach dem staerksten Pollenflug zu warten...
Hier ist z. Zt. alles gelb/gruen ueberzogen, man sieht es deutlich am Gartentisch, der von einer dicken Schicht Pollen bedeckt ist.
Wenn wir die nicht auf der Stulle haben wollen, muessen wir wohl noch ein paar Tage warten mit dem drausse essen.
Ausserdem ist es gerade kalt hier, brrrrr...