Wednesday, February 29, 2012

Schalttag

heisst hier Leap Day. Beides klingt irgendwie doof:))
Also schalten (und walten) und springen wir noch ein bischen im Februar herum.....

Saturday, February 25, 2012

Virginia Weather

Als ich gestern frueh morgens den Muell rausbrachte, dachte ich: Sommer????, morgens um 7.00 schon fast 30 Grad und feuchtschwuel????
Es wurde dann noch heisser und feuchter, ploetzlich klemmten die Tueren wieder, und am Abend gegen 9.00 war es wieder 0 Grad....
Heute ist nun wieder "Februar" sonnig und kalt...
Aber das brachte ein Sommer T-Shirt ans Licht, zumindest kurzfristig... und ein Summer Feeling:))

Wednesday, February 22, 2012

Zeitgleich

mit dem alten Auto der lieben Dryade geht auch unser Volvo nun endgueltig in die Knie. Nun ist die Servolenkung auch hinueber und damit haben sich alle Ueberlegungen zu einer "Notoperation" zerschlagen. Mal sehen, was wir jetzt tun. Theoretisch muesste 1 Auto reichen, nur dass es hier halt ueberhaupt keine oeffentlichen Verkehrsmittel gibt. Aber sicher ist es einen Versuch wert...

Tuesday, February 21, 2012

Unser Marmortisch

vielleicht erinnert ihr euch noch, wir mussten ihn kleinhacken...
Nun ist uns klar: Dieser Marmor ist verrostet, wer haette das gedacht... Er war wohl stark mit Eisen durchsetzt, deshalb auch der "organische" Geruch beim Zerhacken. Wir hatten ja ein Marmor-Tischbein in der Garage zwischengelagert, und als es jetzt so geschneit hat, lief soviel (Salz) Wasser vom Auto, dass dieses Bein voellig zerfiel, und dabei rostrot ausblutete. Nun kann man auch die Eisenadern im verbleibenden Stein deutlich sehen. Es war also einfach ein minderwertiger Marmor, aber an Eisen in der Menge haette ich nie gedacht.
Also kann Marmor verrosten, es bleibt spannend...

Monday, February 20, 2012

Winter Wonderland...

was fuer eine Ueberraschung:)) Nun haben wir Schnee, ungefaehr 20 cm. Gestern abend, als wir zu lieben Freunden fuhren, fing es an zu schneeregnen, und als wir dann nachts zurueckfuhren, war schon alles weiss.
Und unser County???
Trotz Vorhersage (!) und vielen Artikeln in allen Zeitungen etc. ueber die diesjaehrige gute Vorbereitung auf eine solche Situation, liess die Umsetzung etwas zu wuenschen uebrig. Schneepfluege waren zwar unterwegs, hatten aber die Schaufel in der Luft (?), meist fuhren 3 hintereinander her (?), und ein Polizeiwagen hatte Schneeketten aufgezogen (!)*lach*. Offensichtlich muss alles mal benutzt werden. Rechts und links lagen die Wagen im Graben, und wenn heute nicht President's Day waere, waeren trotzdem alle Schulen sicher zu und die Behoerden auch, wegen "Katastrophenalarm"...
Es bleibt weiter spannend:))

Sunday, February 19, 2012

Kein Karneval hier:((

wenn man mal von dem eher verrueckten Alltag absieht:))
Neid, Neid, Neid....

Friday, February 17, 2012

Oooops,

mal wieder kein Bundespraesident fuer die Republik?????
Habe heute morgen die Liste der moeglichen Kandidaten gelesen, die meisten Namen haben mich nicht erstaunt. Scheint nicht allzu viel Auswahl zu geben fuer solche Aemter... Von weit weg aus USA sieht fuer mich Gauck am besten aus, oder weiss ich da zu wenig????
Jedenfalls ist jetzt in beiden meinen Laendern Bewegung drin, was Praesidentenwahlen angeht:)) Was das wohl zu bedeuten hat???
Und dann diese ACTA Sache *kopfschuettel*, und die Steuermehrbelastung fuer Kinderlose etc.... Allerdings habe ich da wenig Zutrauen, dass das zu mehr Kindern fuehren wird: Jeder der auch nur grundrechnen kann, wird schnell feststellen, dass ein Kind in jedem Fall so viel mehr kosten wird (und das evtl. 30 Jahre lang), dass keine Steuerdifferenz da auch nur in die Naehe kommen koennte. Trotzdem irgendwie kurzsichtig, die ganze Sache. Der Erdball quillt ueber vor Menschen, bald werden die Meere ziemlich leergefischt sein etc., von Energieressourcen will ich gar nicht erst anfangen, und dann dieser sehr hausgemachte Ansatz. Vielleicht noch bald ein Mutterkreuz????
Genug gemeckert, hier muss der Sommer geplant werden:))

Saturday, February 11, 2012

Hier ist immer was los

und manchmal etwas viel und ueberraschend. Nun hat das "Kind" den 1. Preis fuer sein Science project gewonnen, und zwar fuer das gesamte 6. Schuljahr, d. h. 12 (!) Parrallelklassen mit je um die 33 kids. Vater und Sohn sind natuerlich (und zu Recht) stolz und natuerlich will Vater nach NY zur Science Fair der Schule fahren. Dort duerfen die Preistraeger ihre Arbeit ausstellen und eine Praesentation in der Aula halten und bekommen Preise etc. Ziemlich erwachsen fuer 11jaehrige *find*. Diese Fair sollte im Mai sein, dann war der Termin sehr unklar, dann voellig unklar und nun ist die Veranstaltung am naechsten Mittwoch. Ausgerechnet an dem Mittwoch haben liebe Freunde von uns ihre US citizenship ceremony, zu der wir sie begleiten wollten und anschliessend natuerlich amerikanisch futtern:)). Wie gut, dass wir zu zweit sind, so kann der eine hierhin und die andere dorthin eilen...

Wednesday, February 8, 2012

Diesmal

war der Vollmond nicht hinter Wolken versteckt sondern seeehr hell und klar. Man haette draussen lesen koennen in dem Licht um Mitternacht, wenn es nicht etwas zu kuehl gewesen waere:)), einfach wunderschoen!!!

Sunday, February 5, 2012

Eine lustige Geschichte

aus dem Bundesstaat Vermont. Dort, wie auch anderswo, haben Polizeiautos grosse Staatswappen/schilder auf den Seitentueren. Das Vermontschild zeigt einen grossen Baum, Heuhaufen, Wiesen, Berge und eine Kuh. Die Schilder werden zumeist von Gefaengnisinsassen in deren Werkstaetten hergestellt. Nun begab es sich aber zu einer Zeit, dass eine "Person" die Vorlage so veraenderte, dass der Spitzname fuer die "Bullen", der hier "pig" ist, "eingearbeitet" wurde. Einer der Kuhflecken ist eindeutig ein Schwein. Und erstmal hat es kein Schwein gemerkt. Ich glaube, 126 Polizeiwagen fuhren damit herum, fidibumm. Nun ist man empoert und die Ehre etcetc. und es gibt neue Schilder. Es bleibt spannend:))

Friday, February 3, 2012

"Es ist mir egal...

was fuer ein Bolk heute ist" sprach der Gatte "ich mache jetzt jedenfalls ein Feuer."
Und schon war da ein herrliches Imbolc Feuer, in dem viele Dinge aus dem alten Jahr lustig verbrannten, der Baum bekam ein gruenes Band, die Sonne schien, es war warm und der Fruehling ist hier offensichtlich schon da. *freu* Offensichtlich bleiben auch Gatten von Brigids Energien nicht unberuehrt, er fuetterte sein Feuer bis weit in die Dunkelheit hinein...