Tuesday, November 29, 2011

Oefter mal was Neues..

aber diesmal nix Gescheites...
Als der Gatte zum jaehrlichen Check-up bei seinem Arzte ging, gab dieser ihm ein Rezept fuer eine Impfung gegen einen bestimmten ekelhaften Strang von Bakterien. Dieser scheint besonders gerne Heimat in Herren seiner Altersstufe zu suchen, denn mein Arzt gab mir eine Tetanusspritze mit gelichzeitiger Impfung gegen Keuchhusten...
Der Gatten-Impfstoff musste tiefgefroren sein und bleiben und man haette alle Apotheken anrufen muessen, bis man eine gefunden hat, die ihn vorraetig hat und auch sofort vor Ort spritzt.
Da also das uebliche "Kannst du das mal mitbringen?" nicht funktionierte, wurde das Ganze verschlampt.
Nun haben wir den Salat, bzw. die volle Bandbreite des fleissigen Bakteriums. Nicht nur ist der Gatte wirklich ziemlich krank, er ist auch etwas persoenlichkeitsveraendert, sprich aggressiv, welches dieses Bakterium wie auch immer zuwegebringt.
Und, auch wenn ich das nun weiss, waechst meine Geduld nicht wirklich mit... Jeder Tee ist entweder zu stark, zu schwach, zu heiss, zu kalt, die Birne schmeckt nicht wie der Apfel, die Suppe sowieso nicht, und warum kann ich nicht alle Dosierungen von Wick Medinite, bzw. Daymed und die entspechenden Fluessigkeiten/Pillen aufsagen und weissen, wann und wie oft man sie nehmen kann, und dann doch nicht will, weil entweder mehr oder weniger oder zu anderen Zeitintervallen...
Ich denke an meine Schwestern im Bazillus, denn das hat sicher noch mehr Herren erwischt...
Und wuensche uns allen vieeeeel Geduld.
Mein Check-up bei meinem Arzt hat uebrigens ergeben, dass ich sowas von gesund bin... Yeahhhhh. Geduld konnte er nicht messen, da haette er mir was verschreiben muessen:))

Monday, November 28, 2011

Umpfff

Die Sonntagsplaene verflogen, und es waere so ein schoener Tag dafuer gewesen... Aber gestern wurde der Gatte dann so richtig krank... Nun liegt er darnieder und es geht ihm schlecht. Alle Grippesymptome ohne Fieber, aber mit Schmackes... Wenn das morgen nicht besser ist, werden wir mal zum Arzt pilgern... heute ist er glaube ich nicht fit genug dafuer...

Bald mehr von mir...

Saturday, November 26, 2011

so viel Trubel....

und er reisst nicht ab bis Sonntag abend...
naechste Woche mehr auch Bilder, ok?????
Wetter: tagsueber seeeehr warm, nachts nun etwa 10 Grad C. NEttttt...
Bis bald ihr Lieben...

Wednesday, November 23, 2011

Das hatten wir auch noch nie...

dass wir den Truthahn permanent mit Saecken Eis kuehlen muessen... Im November... Es ist dermassen warm und fruehlingshaft, dass die Clematis wieder blueht und auch sonst fangen einige Pflanzen an verwirrt zu werden.
Nun muss ja der Riesenvogel auftauen, damit ich diese Tuete mit seinem Hals etc. aus seinem Innern kriegen kann, vor dem Braten...
aber warm werden darf er nicht... In keinen Kuehlschrank passt er nicht und Gefriertruhe geht nicht, siehe oben.
Also wohnt er nun in der groessten Kuehlbox, die wir haben und ist in Eis gepackt.
Mal sehen, was daraus wird...

Monday, November 21, 2011

Und wieder

total warm und beinahe schwuel und fruehlingshaft, hier wechselt es wirklich 4mal am Tag:))
Der Truthahn (24 Pfund) liegt in der Garage zum Auftauen, wenn es weiterhin so warm bleibt muss ich wohl irgendwie Platz im Kuehlschrank schaffen fuer das Riesengefluegel...
Gatte und Katze sind auf verschiedene Weise im Weg beim Tische aufstellen, Tischdecken suchen, finden und buegeln, beim Aufstellen der bereits vorhandenen Futter-Einheiten... Denn was im Schrank steht wird leicht von mir vergessen und evtl. doppelt gekauft. Daran merkt man, dass man aelter wird... Aus den weitsichtigen Augen aus dem Kurzzeitgedaechtnis Sinn...
Naja, bis Donnerstag wird das Haus blinken, der Turkey braeunen, der Schinken wohl riechen, etcetcetc...
Die Katze hilft und legt sich gerade dekorativ zwischen Rotkohl und braune Sosse...

Saturday, November 19, 2011

Kaaaaalt

und Frost und sehr sehr trockene Luft... Winter halt, wie oft, ein eher extremer Uebergang:((
Man beneidet die Katze um ihr Ueberall-Fell....

Friday, November 18, 2011

Darum warten wir gaaaanz dolle

auf Weihnachten:)) The Elder Scrolls - Skyrim!!!
Scheint ein ultimatives Video Game zu sein, oder lt. Alexander "epic". Durch ihn habe ich ja schon viele Spiele kennengelernt/gespielt. Als er noch ziemlich klein war, fing es mit Frogger an, bald war er mir ueberlegen, weil schneller und bessere Augen. Das blieb dann auch so bei all den z. T. wirklich schoenen Mario Games (Galaxy ist da mein Favorite). Sonic ist sehr schnell und eher doof (finde ich), weil man rennt und rennt.... Die Lego batman und star wars sind sooo schnell, so klein und dann verwandeln sich die Charaktere auch noch dauernd in was anderes und ich habe keinen Schimmer mehr, wer was ist und wer gerade explodiert. Assassins creed war mir auch zu langweilig. Immer wenn ich ins Zimmer kam, sprang der Held gerade vom Dach oder aufs Dach oder vom Pferd oder aufs Pferd etc. Immerhin bot es sich fuer das Fach italienische Geschichte an, nun weiss er zumindest, dass die Borgia nicht die Waechter sind, die draussen rumstehen und niedergemacht werden: (ok, er weiss nicht ALLES ueber die Borgia, und das waere in dem Alter vielleicht ein bischen ville). Aber wo Italien ist etc, so Sachen haben wir dabei vermittelt.
Zurueck zu den games. Story mode, also wo der Held im Prinzip auf immer gleiche Weise "die Welt" rettet, ist eher nicht so mein Ding. WOW und Rift habe ich mal angesehen, fand sie eher kompliziert und vor allem wollte ich keine monatliche Gebuehr bezahlen (und keine upgrades). Irgendwie erschreckt mich dass massive online Spiel mit so vielen realen Gegnern, die mich dauernd vernichten wollen:)) Wohl falsche Generation:(...
Evony ist auch lahm und man wird dauernd vernichtet. Kriegsspiele sind schon gar nichts fuer mich...
Also spiele ich "alte" Click-Spiele. Myst und Konsorten, man geht durch die Welt und versucht ein Problem nach dem anderen zu loesen, indem man auf die Sachen "clickt". Noch vor der Zeit als die Helden laufen lernten, aber spannend, lehrreich (fuer jemanden der aus einer anderen Kultur kommt und manchmal an simplen Kinderreimen scheitert, die sie nicht kennt), ungestoert wandert man herum soviel und solange man Lust hat. (TOtal Steinzeit fuer die kids aber bei Amazon immer noch gebraucht zu kriegen).
Und dann kamen die reviews von Skyrim...
Das scheint anders zu sein. Erstmal kann man seinen Charakter bis ins kleinste personalisieren, dann kann man unterschiedliche "Wege" durch die Welt gehen, und unterschiedliche Techniken besser oder wenoger gut entwickeln etcetcetc. Die Spiel Profis in "unserem" Game Stop Laden sind positiv, und die haben mir noch nie ihre ehrliche Meinung vorenthalten. Es dauert fuer den Profi ca. 200 Stunden, was ein sehr gutes Zeichen ist, und dann kann man ja als ein andere Charakter mit neuen Eigenschaften einen anderen Weg gehen...
Ich brauche sicher bis an mein seliges Ende:))
Gekaempft werden muss ja dann doch, aber gegen in diesem Spiel boese Drachen, die das Dorf/die Welt angreifen...
Vielleicht kann ich ja doch einen zaehmen????
Das Kind hat versprochen, mir zu helfen. Es ist ein 1-Personen-Spiel, also kann ich ihm oder er mir zusehen und Tips geben.
Das haben wir noch nie gemacht, denn ich spiele lieber am PC und er an der Playstation. Es gibt das Spiel auch fuer den PC, aber meiner hat keine Videokarte, die gut genug waere und ist wohl auch sonst zu lahm, aber das finde ich noch raus....
Und nun habe ich mir/uns "auferlegt" bis Weihnachten warten zu muessen, diese Erwachsenen immer.... Andererseits, Thanksgiving haetten wir sowieso keine Zeit, und im Dezember ist nur noch ein Besuchstermin, und dannnnnnnnnnnnn...
Bis dahin skypen wir jeden Abend voller Vorfreude: Wer werden wir sein, welche Eigenschaften wollen wir ausbauen etc. macht viel Spass... Im Moment sind die Favoriten Tigerartiger Mann und Reptilartige Frau (wobei ich gar nicht genau weiss was es alles gibt, aber so aehnlich sah es im Trailer aus.
Die nette junge Dame im Game Stop sagte, sie haette "Stunden" auf den Bildschirm gestarrt, bis sie endlich alle Details ihres Charakters ausgesucht hatte... Das kann ja heiter werden::
Wow, dies ist ein megapost, also bis bald: Skyrim:)))

PS: habe dem Gatten bereits erklaert, dass es ab dem 26. Dezember mit warmen Mahlzeiten etc. und allgemeiner Zuwendung einen Engpass geben kann. Frische Waesche und sauberes Geschirr sind ja dank Maschinenpark weiterhin moeglich, Kaffee und alles was man aus der Hand essen kann auch, aber zumindest bis die Schule wieder anfaengt, und wenn das Spiel wirklich so gut ist, wird nicht mehr geschlafen und solche unwichtigen Sachen wie Brettspiele zu dritt, aehemmmmmm

Wednesday, November 16, 2011

Und schwupps sind sie runter

die Blaetter... Ein windiger Tag, eine kaeltere Nacht und etwas Regen, Blaetter ade:((
Gestern war es hier noch mal so warm, dass wir im T-shirt draussen gesessen haben. Dann haben wir ein schoenes Feuer gemacht, und um Punkt 17.30 ist es hier schlagartig stockdunkel. Das ist immer wieder erstaunlich fuer jemanden, der aus einem Land mit langer Daemmerung kommt.
Heute ist es grau, morgen und uebermorgen soll es bitterkalt werden und dann wieder warm.
Ausserdem warten Alexander und ich gaaaanz maechtig auf Weihnachten...
Warum ???? erklaere ich beim naechstenmal im Blog:))
gemein, was??????

Monday, November 14, 2011

Wahrscheinlich sage ich das jedes Jahr:))

aber diesmal ist die Herbstfaerbung hier besonders schoen. Die Tage sind noch warm und sehr sonnig und dadurch "halten" die Blaetter laenger. Wir haben ein Meer von Rot- und Gelbtoenen und richtig feueriges Orange, einfach toll. Leider bin ich kein guter Fotograph und die Katze hilft auch (wieder) nicht...

Wednesday, November 9, 2011

Dass es Herbst wird

merkt man bei uns auch an einem leisen Wummern. Die Katze drueckt mit der Pfote auf die Schranktueren, bis man sie aufmacht. Im herbst und im Winter schlaeft es sich wohl besonders schoen an einem dunklen warmen Ort... Eigentlich eine gute Idee:))

Monday, November 7, 2011

Gestern wollten wir gerade

das Haus verlassen, um uns mit lieben Freunden zu treffen, als es leise klingelte. Weder war es an der Haustuer, noch war es der Postmann, nein, es klang wie Nachbar's Katze, die ein Gloeckchen traegt. Ohne hinzugucken lockte der Gatte sie herbei, und wir hatten einen Hund. Eine sehr alte schwarzweisse Huendin war voller Freude, uns gefunden zu haben und in der naechsten Stunde hatten wir permanent eine Hundenase in der Kniekehle. Hund hatte ein Halsband fuer den unsichtbaren Zaun und ein Halsband mit der Tollwutimpfung und der Nummer des Tierarztes (zu dem wir auch gehen). Keine Angaben zum Besitzer... Also ging die Telefoniererei los. Vermisst wurde in unserer Strasse ein alter Chihuahua. Dies war aber ein Schaeferhund-Mix. Oder sowas in der Art. Leider haben wir in all der Eile kein Foto gemacht. Ein echt liebes Tier, welches uns gleich adoptiert hatte:)). Nun, alle Nachbarn kuemmerten sich, wir stellten eine grosse Schuessel Wasser raus und fuhren dann mal los.
Als wir wiederkamen, war Hund abgeholt worden. Sie war wahrhaftig die ganze Zeit bei uns geblieben und hatte das Haus "bewacht". Sie ist 14 und zum ersten Mal "durchgebrannt". Die Besitzer waren wohl seeeehr froh, sie hatten schon befuerchtet, Hund haette sich zum Sterben zurueckgezogen. Oh, nein, Hund war sehr abenteurlustig und seeeehr verspielt, besonders fuer eine so alte Dame. Wir haben unseren alten deutschen Schlafzimmerschrank in der Garage stehen und der "andere Hund" im Spiegel wurde gejagt, verbellt, gelockt, zum Spielen aufgefordert... War mal nett, kurzfristig, einen Hundbaeren zu haben:))

Tuesday, November 1, 2011

Der "Killer Cook"



war die Idee des "Angry Bird". Er fand "einfach Koch" total zu lahm:)) Der Koch war eher fuer "kiss the cook", wie man sieht ohne Erfolg. Mein Kostuem fand er "kein Kostuem", da ich "ja immer eine Hexe bin" (wo hat er DAS denn jetzt her?????). Das gruene Gesicht hat mich dann gerettet, nun war es "ok".... Hat ne Weile gedauert, bis ich die gelbe Nase vom schlafenden Kind (nach der Party) gewischt hatte, und das gruen hat auch gut gehalten, findet sich immer noch ein bischen...
Das war die Party am Samstag, sehr sehr schoen, und am Montag, dem eigentlichen Halloween hat es widerlich geregnet abends und war bitter kalt. So kamen nicht soviele Kids wie sonst und wir muessen nun einiges selbst essen:))