Thursday, September 29, 2011

Nach dem Supergewitter




lassen manche Baeume sich einfach mal haengen:)). Noch sind sie zu nass und schwer, als dass man sie aufrichten koennte. Ich glaube nicht, dass sie sich "halten" werden. Schade!!!
Die Pilzfelder waren schon vor dem Regen da, hier ist es so dermassen feucht, dass man immer noch die Klimaanlage laufen lassen muss, denn das ganze Haus, jede Oberflaeche ist nass und klebt. Alles in den Schraenken wuerde sonst schimmeln. Bett, Boden, Klinken,
feucht und klebrig. Das geht leider gar nicht. Aber von nahem sehen die Pilze doch ganz nett aus, oder????

Wednesday, September 28, 2011

Gestern: Rotierendes Gewitter

Ich war ich mit einer lieben Freundin verabredet, zum Bummeln und Essen gehen, um 16.00 Uhr wollten wir uns treffen. Gegen 14.00 startete ein sehr heftiges Gewitter mit ultimativen Wolkenbruechen und sehr wildem Blitz und Donner. Als wir uns trafen war es immer noch zuwege... Man konnte beim Autofahren kaum was sehen, alles "schwamm", und bevor wir ueber irgendeinen Parkplatz gehen konnten, sassen wir erstmal 1/2 Std. im Auto fest, und sahen zu, wie der Wolkenbruch die Gullies ueberschaeumen liess und wie Einkaufswagen ueber weite Strecken langsam und dann immer schneller auf eben diese Gullies zurollten und dann in dem Strudel stehenblieben. In einer Winz-Regenabschwaechung wateten wir ins Geschaeft und liessen uns viiiieeeell Zeit. Langer Story kurzer Sinn: als ich um 21.30 wieder in meine Garage fuhr war es IMMER NOCH dran. Nachts noch viel eindrucksvoller. Immer mal wieder rissen die Wolken auf und dann sah es wirklich aus als kaempften da oben die Donnergoetter mit den Blitzgoettern. Wir haben hier schon oefter beobachtet, dass Gewitter "verharren" und sich ueber und "kreiseln", es war auch keinerlei Wind, aber mehr als 7 Stunden ist ein neuer Rekord. Wenigstens war der Regen schoen warm:))

Saturday, September 24, 2011

Die ganze letzte Woche

ist es hier wunderschoen spaetsommerlich/fruehherbstlich. Die Luft ist sehr feucht und sooo samtig, ok, wenn die Sonne rauskommt auch schwuel, aber weil es nicht mehr sooo heiss ist, riecht man wieder Wald, Waldboden, Gras, Erde und die Buesche/Baeume/Blumen, die jetzt noch (einmal) bluehen. Ich wandere so herum und atme und bin so happy!!! Morgens ist alles neblig verhangen und abends schon frueh dunkel, immer noch schoen warm. Die beinahe zahmen Rehe hier finden es auch wieder ertraeglicher tagsueber und begegnen einem ueberall. Die Eichhoernchen sammeln Eicheln und die Gaense fliegen wild honkend von A nach B. Die Kraehen haben sich seeeehr viel zu erzaehlen. Dies veraergert schon mal den Gatten, wenn Gaense UND Kraehen gegen 6 oder 7 Uhr morgens soviel Laerm machen "jetzt, wo man endlich mal die Fenster auflassen kann", ich freue mich ueber diese "Wecker" und stehe einfach auf, mache das Fenster zu, lasse ihn schlafen und geniesse meinen Morgen, mit Kaffee, Blogrunde und rausgehen:))
Euch allen auch so schoene Tage!!!

Friday, September 23, 2011

Hier nun die




Schneise, die 3 andere Baeume durch das Waeldchen geschlagen haben. Eigentlich war es nur ein Baum, der hinterste, der gestuerzt ist, er hat dann im Fall nach vorne noch 2 andere mitgerissen... Hier kann man sehen, wie schmal das Waeldchen ist. Als wir herzogen, war von dem Haus gegenueber nichts zu sehen, 2 Stuerme haben da kraeftig ausgeduennt. Direkt links neben all den Holzstuecken ist mein Holly, von vorne nicht zu sehen, ausser wenn man die Spitze "kennt". Der ist haarscharf davongekommen, da ist kein halber Meter zwischen...
Vorne habe ich ein Foto aus dem Fenster gemacht, der 3. Baum fiel quer ueber die Strasse in Nachbars Zaun. Nun sind es nur noch 2. Nachbars Pool ist nur deshalb so blau weil es eine Folie ist. Da lag naemlich auch ein Baum drin und hat die Abdeckung zerschlagen. Aber wir waren ja alle fleissig und so sieht es schon wieder einigermassen ok aus. Die Decks sind repariert, das restliche Holz wird noch weggenommen und entweder Sitzgelegenheit bis die Bank kommt, oder sonstwie verwendet/verbrannt, und im November/Dezember wird noch etwas aufgeforstet, mit was immer gruenem, damit mal wieder was "zuwaechst"....

Thursday, September 22, 2011

Dinge entwickeln sich


und manchmal ganz unerwartet... So traurig es ist, dass wir einen gesunden Riesenbaum durch den Sturm verloren haben, so unerwartet koennen wir nun unseren Feuerplatz verlegen. Bisher ist er hinter dem kleinen Waeldchen, das bei jedem Sturm schrumpft, auf/an einem "Weg" zwischen den Grundstuecken. Sehr schwer zu erreichen, denn so klein das Waledchen ist, so huegelig und wurzelig ist es und man muss alles einzeln hinschleppen, weil man mit der Schubkarre nicht durchkommen kann. Was andererseits auch wieder schoen ist:)). Deshalb haben wir den Platz lange nicht benutzt, ausserdem ist Feuer im Sommer hier verboten, aus gutem Grunde. Nun koennen wir einen Feuerplatz anlegen, der direkt an den backyard anschliesst und sogar fuer eine Bank wird noch Platz sein. Die Diskussion ueber die Art der Bank ist schon im Gange. Ich moechte eine schlichte gebogene Steinbank ohne Lehne und PiPaPo (keine Steinhaeschen, Loewenfuesse, Arche Noahs etc), der Gatte moechte eine Eisen/Metallbank mit Lehne... mal sehen, jedenfalls freue ich mich schon!!! Da kann man dann im Herbst schoen sitzen und Feuer gucken!!!
Das Foto ist uebrigens vom oberen Deck aus gemacht, heute wird es repariert.
Ach ja: so gross/lang war der Baum, dass er ueber den ganzen backyard stuerzte und mit der Krone beide Decks traf... Gluecklicherweise war er nocht noch laenger, sonst haette er das Dach erwischt...

Monday, September 19, 2011

Wie man ein Croissant isst:))

ok, ich beziehe mich hier auf die kleinen croissants.
Die haben wir oft zum Sonntagsfruehstueck und da haben wir ja auch oft Alexander und seine verschiedenen Freunde am Tisch. Gestern fiel mir auf, wie verschieden die kids ein kleines Croissant essen...
Einer dreht es um, buttert die Unterseite und isst es.
Einer macht sich viel Muehe, buttert ganz und gar oben herum, sodass nur die Unterseite "frei" ist, kann es dann nicht mehr anfassen und braucht eine Gabel zum reinspiessen.
Einer beisst ein Ende ab, hoehlt es aus, fuellt es mit Marmelade und isst es dann.
Einer vesucht es durchzuschneiden und dann zu fuellen.
Einer beisst Stueck fuer Stueck ab und streicht dann Butter und/oder Marmelade auf jeden einzelnen Bissen.
Einer bricht es in der Mitte durch, hoehlt es aus und fuellt es.
Wir hatten noch keinen, der es in eine Scheibe Kaese oder Schinken eingewickelt hat:))

Thursday, September 15, 2011

Voll zu spaet





fuer diesen Sommer kommt die Fertigstellung des pinken Rocks... der camouflagefarbene kann evtl. noch mit zum Oktoberfest:))
Aber heute war der erste halbwegs ertraegliche Tag auf dem Naehspeicher: nur noch 32 Grad und nicht mehr 45:)). Und damit ihr nicht etwa denkt, dass ich naehen kann: Diese Teenie-Rueschen-miniroecke gibts hier fuer den beruehmten Appel (ohne Ei) beim second hand shop. Schoen hueftig tief, komplett mit Reissverschluss und Ruesche und wunderbar geeignet, alte Rock- und Kleiderstuecke dranzusetzen. Sieht ganz gut aus, angezogen, der Camo vielleicht noch besser mit Stiefeln... Leider im Liegen fotografiert, dadurch "fallen" sie nicht so schoen... und natuerlich die Katze.....

Wednesday, September 14, 2011

Alles gleicht sich aus:))

Nachdem die 2 Tueren, die waehrend des heissen feuchten Sommers trotz Klimaanlage wegen Aufquellens nur angelehnt werden konnten, nun wieder perfekt schliessen, standen heute bei gleich 2 Handwerkern die Hosentueren weit offen... Jahreszeitbedingter Lueftungsausgleich????

Tuesday, September 13, 2011

Noch kein Foto

aber dafuer habe ich meine liegengebliebenen Papierkramberge beseitigt, endlich, und die Kamera geladen, und die Katze fotografiert... Da sie sich an sowas nicht mehr erinnern konnte, musste sie erstmal lange mit der Kamera schmusen, und die war dann voller Haare... Dann kam ueberraschend ein lieber Gast zum Abendessen, und der Tag war vorbei:))
Ach ja, und die ueble Ueberraschung des Tages war: Die Eisenbahn hier (Amtrak)hat sich ueberlegt, dass ab 1. Nov. Kinder erst ab 13 alleine reisen duerfen, bisher war das ab 8, mit Einschraenkungen, z. B. nicht Umsteigen... Das ist ein harter Schlag fuer uns, denn Alexander ist erst 11, liebt Zugfahren und ist schon oefter so alleine gereist. Nun muessen wir ihn einfliegen, wenn er alleine reist, und das faengt ungefaehr beim 4fachen Preis an, nicht jede Fluglinie geht direkt, manche nehmen gar keine alleinreisenden kids mit, und die, die es tun berechnen gerne $ 100 nur als Gebuehr fuer's alleine fliegen. Da ein Schulkind keine sehr flexiblen Reisezeiten hat, und dann immer die Feiertage und/oder Ferien betroffen sind, waren wir sehr begeistert....

Sunday, September 11, 2011

Also

wer schon laenger mitliest weiss, dass ich sehr an meiner Uralt Kamera haenge, die es noch wunderbar tut, aber mit keinem neueren PC mehr kompatibel ist... Selbst unser PC Wizard konnte in ganz Cyberspace keine adaptive software finden:((... Nun stand beim Kinde im Zimmer ja noch der von jeglichem kid seit langem verschmaehte (mit Recht) PC, der langsam ist, mindestens 15 Jahre alt, zwar XP geladen hat, aber Speicher und Prozessor sind halt Steinzeit. ABER: er kann mit der Kamera:)). Schon lange wollte ich ihn rueber in mein Zimmer holen, als Zweit-PC sozusagen, aber das bedeutete natuerlich 2 Zimmer auf- und umraeumen... besonders im Kinderzimmer (unter dem Tisch)hatte besagter PC jede Menge Staub an- und aufgesogen, igittigitiigitt, aber im Sommer bei der Hitze und all dem Umtrieb konnte ich mich nicht aufraffen...
Als ich dann gestern anfing, kam ans Licht: der Monitor ist irgendwie kaputt, war aber noch ein anderer alter vorhanden, die Maus tat auch nicht mehr, und heute haben wir den alten (USB1) PC "ueberredet" sprich ausgetrickst, sodass er nun die drahtlose USB2 Maus "annimmt"... aechz. Einzig das Internet werde ich immer umstecken muessen, wenn ich den Blog ab morgen auf dem PC anstatt auf dem Laptop schreiben moechte. Ich weiss, es gibt dongles fuer's Netzwerk, das kommt als naechstes... Im Zuge der allgemeinen technischen Aufruestung habe ich mir gleich noch ein neues Mikrofon fuer das Laptop geleistet... Bisher hatte ich fuers Skypen immer mein Headset mit eingebautem Mikro benutzt, aber es gab Klagen ueber zuviel Rauschen, vielleicht wird es ja jezt besser??????
Aber nun kann ich dann mal wieder Fotos in den Blog tun, z. B. von meiner Katzenprinzessin:))...

Saturday, September 10, 2011

Yeahhhhh

ein lane im Staube vegetierendes Projekt ist beinahe abgeschlossen... morgen mehr:))

Friday, September 9, 2011

Was hoer' bzw les' ich da????

Erdbeben in Goch???? Die Erde ruettelt sich und schuettelt sich, scheint's ueberall (viele Apostrophe heute, gelle???), ob sie uns wohl abschuetteln moechte???? So von Planet zu Planet: koennte man verstehen, fuer alle, die den alten "Witz" nicht kennen: Treffen sich 2 Planeten, oh, sagt der eine, du siehst aber gar nicht gut aus, was hast du denn??? Ach, sagt der andere, ich habe Menschen.... Och , sagt der erste, ist nicht so schlimm, das geht vorbei....

Wednesday, September 7, 2011

Tropical Storm Lee

weckte uns heute morgen mit heftigen Gewittern... Der Regen krachte seit gestern schon senkrecht runter und heute morgen war alles in irgendwie ungesundes gelbes Licht getaucht. Es scheint aber ein Rain Storm zu sein, also so gut wie kein Wind/Surm... Und Katia bleibt wohl ueber den Wassern????? gerade hat es sich beruhigt, mal sehen was als naechstes kommt:))

Tuesday, September 6, 2011

Und schon wieder ist 1 Woche vorbei...

Sie war irgendwie voll:)) und ausserdem war Labor Day Weekend und wir hatten viele Gaeste und waren ausserdem zu Gast... Nun hat die Schule hier angefangen, die ersten Schulbusse sind schon "durch" und alles kommt "in den Tritt"... Gluecklicherweise ist noch kein neuer Sturm angekommen, "nur" sehr noetiger Regen kracht gerade runter. Nun ist eine gute Zeit lange ruhende Strickzeuge etc. herauszusuchen und evtl. zu beenden:)), obwohl es ja sooo viel schoener waere gleich was neues anzufangen...