Tuesday, August 30, 2011

OK,

nach 4 Tagen ist die Kommunikation wieder moeglich:)), der Strom kam gestern nacht schon zurueck. Telefon/Internet gerade eben und die Handys sind auch wieder besser versorgt.
Dank nachbarlicher und professioneller Hilfe sind die meisten Spuren des Sturms bereits beseitigt, das Erdbeben am Dienstag davor hatte gar keine Schaeden hervorgerufen...
Also, wir haben 5 sehr grosse schoene und gesunde Baeume verloren. Ach, es tut einem so leid, wenn solche Baumriesen in kleine Stuecke gesaegt werden muessen... Nun muss auch noch der einzige verbleibende "Riese" etwas gekappt werden, da er nun so ganz alleine steht und sonst auch noch umfaellt.
Nun ist das meiste schon abtransportiert und alles aufgeraeumt, angeblich ist der naechste Sturm schon unterwegs...
Mitten in all dem Chaos steht mein Holly seinen "Mann" (ist auch ein Maennchen), und hat kein Blatt gekruemmt bekommen.
Und die Nacht vor dem Sturm hat "meine" Eule lange gerufen...

Monday, August 29, 2011

Nur ganz kurz,

denn der Buecheri PC kann nur fuer 15 min benutzt werden:((
Wir leben noch, haben 5 sehr grosse Baeume verloren und ziemliche Schaeden an beiden Decks, alle gelaender sind betroffen etc. Sonst ist alles ok, kein Strom, kein Internet, nicht mal die Handies gehen von zuhause aus, also etwas behindert.
Melden uns sobald wir koennen, bis dahin alles Liebe von hier nach da:)) Soviele Loecher in meinem kleinen Wald, aber mein Holly steht noch:))

Saturday, August 27, 2011

Der Regen ist schon da,

und auch Wind, aber "nur" Wind, bisher kein Sturm.
Dem Kinde, welches gerade bei seiner Mutter weilt, ist sein Handy "aus der Tasche gerutscht" und in den Pool gefallen, aber nein, keinen Clip oder aehnliches will man fuer das Phone tragen. Auch hat keiner daran gedacht die SIM Card rauszunehmen und sie und das Phone zu trocknen, zumindest die Card haette gerettet werden koennen. Aber da klafft ein grosser "Kultur-Abgrund", man kriegt halt ein neues, und mochte das alte sowieso nicht sooo gerne, und wenn man keinen Strom haette in NY wegen des Sturms dann geht man halt ins Hotel. Sehr fremd fuer uns, die einfach mal ne Kerze anmachen, aber wir sind halt Problem Solver (Problem Loeser) und die andere Seite laesst sich lieber bedienen... Mal sehen, wo bei dem Kinde der Ausschlag hingehen wird. Z. Zt. zur anderen Seite, angeboren und auch soooo bequem. O-Ton: Ich brauche spaeter kein Auto, nur einen Fahrer mit Auto, oder: kann nicht jemand (im Resort) unsere Sachen auf Zimmer bringen??? oder: es gibt hier auch Room Service.... Also entweder haben wir den kuenftigen Superstar hier oder es muss noch gelernt werden. Fest steht: Es bleibt spannend, von UNS hat er das nicht (Loriot-grins) und wir kaufen ihm kein neues Telefon, ausser von seinem Geld... Es ist/war glaube ich das 5. oder 6., in 3 bis 4 Jahren, und eigentlich braucht er am Mittwoch dringend wieder eins, wenn er alleine Zug faehrt. Das ist sowieso der Grund gewesen, dass er so frueh Telefone hatte: die Reiserei, gerade letztens verpasste er die richtige Station zum Aussteigen, und wir sausten zur naechsten, ohne Telefon ... lieber nicht dran denken... Na, mal sehen, was seine Mutter nun tut:))

Friday, August 26, 2011

Also angeblich

kommt hier morgen ganz frueh der Hurrikan an. Falls ich mich nicht melde muss nicht gleich was Schlimmes passiert sein, viel wahrscheinlicher ist der uebliche Stromausfall. Wir haben schon alles nicht niet- und nagelfeste Zeug verraeumt und sind dank frisch gewartetem Notfall-Generator erst mal positiv eingestellt. Hoffentlich fallen keine grossen alten Baeume um, wir haben nur noch etwa 4:((
Die Waschmaschine laeuft wieder (provisorisch), das Wasser-Einzugsventil ist kaputt und wenn es dann mal wieder nicht geht muss man Wasser von Hand zukippen.
Gestern brach bei dem heissgeliebten Volvo (180.000 Meilen) der Beifahrer-Scheibenwischer "ab", sodass nur noch die Fahrerseite an der gemeinsamen Achse haengt... Alles zusammen wird mal wieder teuer und auch deshalb moechten wir nicht noch den Baum-Entsorgungsdienst beschaeftigen... Drueckt mal die Daumen, ok?????

Wednesday, August 24, 2011

Und da bebte doch wahrhaftig die Erde...

und das Epizentrum war gar nicht mal weit von uns weg, vielleicht so 30 Meilen... Der Gatte hat es gar nicht mitbekommen, weil er wohl gerade im Auto von A nach B unterwegs war.
Ich war mit dem Volvo beim Haendler/Werkstatt und etwa 6 Kunden und die Volvo-Mitarbeiter huckten wartend herum, bzw. arbeiteten, als das Haus an zu wackeln fing und es unter uns gewaltig grummelte und vibrierte etwa wie ein grosser Generator/Schiffsmotor oder sowas. Als wir das Gebaeude schnell verlassen hatten war es auch schon wieder vorbei. Etwas mulmig war doch allen.
Wieder Zuhause fanden wir die Katze (das arme, von seinen Menschen alleingelassene Tier) nach eingem Locken und Suchen unter dem Sofa. Sonst ist nichts weiter passiert. Oben stehen 1 Regal und 1 Kommode ein bischen schraeg wegen einer Falte im Teppichboden, da war eine Holzfigur abgestuerzt und bei der Kommode standen alle Schubladen verscieden weit offen. Ach ja, unten (alles in derselben Hausecke) war eine Vase von der Mitte des Tisches an den Rand "gewandert".
Alles in allem glaube ich war es weniger schlimm als das Honrather Erdbeben, aber vielleicht bilde ich mir das auch ein, denn dieses war am Tag (das hilft sehr) und dann ja "schon" mein zweites...
Ach ja, die Waschmaschine ist davon nicht "geheilt" worden...

Tuesday, August 23, 2011

grrrrmmmmpppphhhh

gut ist, dass die Waschmaschine mit dem Kaputtgehen gewartet hat bis das Kind abgereist war... nun koennen wir "in Ruhe" auf den gestern nicht erreichbaren Kundendienst warten..... und das Auto durch den TUEV (state inspection) bringen, und die Bremsen machen lassen und und und und... und ich dachte, ich haette eine ruhige Woche vor mir....und mit der Hand waschen:((

Monday, August 22, 2011

Die Kinder-Festwochen

neigen sich, zumindest fuer diesen Sommer, dem Ende zu, die Nicht-Kinder zeigen leichte Erschoepfungszeichen:))
Nach 3 Tagen Water-Park-Resort und 1 Tag mit outdoor Laser Tag ist Alexander nun fuer1 1/2 Wochen bei seiner Mutter, wenn er dann wieder kommt (fuer NUR 3 Tage:))) ist noch die County Fair, eine Art Kirmes, die besucht werden MUSS, und dann geht die Schule los. Grosser Schritt: Wechsel von der Elementary School zur Middle School, alles neu etc. und nach 2 1/2 Monaten Ferien fast unvorstellbar fuer die kids... Mal sehen, wie dann alles weitergeht.... Wir wenden uns in unserer "Pause" mal u. a. Haus und Garten zu, die wegen Hitze und kids eher vernachlaessigt wurden, treffen UNSERE Freunde zur Abwechslung und muessen nicht jeden Tag 100 Ideen haben:)) ach je, und er fehlt uns schon soooooooo....

Wednesday, August 17, 2011

Nun verschwinden wir

bis Freitag nacht:))
Bis bald, liebe Gruesse

Monday, August 15, 2011

Jedes "Paar" ist anders:))

Wir hatten und haben ja nun viele verschiedene "Paare" von Jungens hier zum Sleepover und alle sind so verschieden zusammen... Manchmal spielen sie total zu zweit, manchmal wollen sie nur abhaengen, manchmal spielen sie verschiedene Sachen in verschiedenen Zimmern (???) und finden es toll "zusammen" zu sein... Gestern (und heute)nun eine neue Kombi, und die wollte eigentlich am liebsten mit UNS spielen... so geht ein Tag schnell rum, koennt ihr mir glauben... Wie gut, dass wir soviel Zeit haben, ich denke, es wird der letzte wirkliche "Kindersommer" sein, naechstes Jahr werden wir junge Maenner haben...

Saturday, August 13, 2011

Vergnuegungspark...

endlich brach der "richtige" Tag an: nicht zu heiss, etwas wolkig und mitten in der Woche, also auf zum "Kings Dominion" Park. Das ist eine Art Fantasialand mit angeschlossenem Wasserpark, also 2in1, alles in einem:)). Wir gehen ca. 1mal im Jahr mit 1 bis 3 kids, das reicht (uns), und auch die kids wuerden es bald langweilig finden wenn wir einen Saison-Pass haetten. Sicher wird dadurch der Eintrittspreis geringer und die Parkgebuehr faellt auch weg, aber dann bleibt ja doch alles gleich und wird schnell schal... Was mir diesmal auffiel: viele Dinge kosten noch mal extra, z. B. das Kart-fahren und gleich doppelt so viel wie "normales" Kart-fahren.
Der Gipfel fuer mich war ein "Family Dryer" also ein Familen-Trockner, der neben einem "Wild Water Rapids" aufgestellt war, bei dem man wirklich sehr nass wird. Sicher eher fuer kuehlere Tage "vorausschauend" aufgestellt, und extra $ 5.--:((
Dann gibt es mehr und mehr Verkaufsstaende und Losbuden, Essen und Trinken sowieso... Es war "nur" eine neue Attraktion da "Stunt Coaster", der so aufregend nun auch nicht war, dafuer waren schon die ersten Rides fuer den Umbau fuer Halloween geschlossen (im August, in den Ferien...). Nun ja, wir haben ueberlebt und nun Ruhe bis zum naechsten Jahr:))...

Wednesday, August 10, 2011

Gestern

waren wir mit Alexander im Science Museum und haben unter vielen anderen interessanten (und interaktiven) Dingen auch Ratten Basketball spielen sehen. Coooool. Nur weibliche Ratten koennen das lernen (!), nicht, weil die Maennchen duemmer waeren, nein, sie wuerden die Zeit mit kaempfen verbringen und sich gegenseitig vom Ball wegbeissen....
Aufdem Rueckweg habe ich dann im Vorbeifahren zum ersten Mal einen Stretch-Pickup-Truck gesehen. Weiss und lang und auf extra hohen Reifen stand er da am Strassenrand. Sowohl die Fahrerkabine als auch die Pick-Up-Ladeflaeche waren stark verlaengert...
In Amerika ist "alles" moeglich:)) und sowieso alles groesser *lach*...
Danach waren wir lecker tuerkisch essen und dann sahen wir zuhause den vorletzten Harry Potter Film, der letzte ist noch in den Kinos. Davor gibt es immer viel Werbung, und so wissen wir nun, dass es in Orlando auch einen "authentischen" Harry Potter Park gibt.
Ich glaube, ihr muesst nicht 3mal raten, wer nun da hin moechte. Aechz... Bisher fand er alles was Disneyland hiess einfach nur dooof, und wir glaubten uns verschont...
Na, mal abwarten, bis naechstes Jahr, vielleicht ist mit 12 das wieder vorbei *vorsichtig hoff*.

Sunday, August 7, 2011

Nun haben wir

das Rock Concert erlebt und sind sehr beeindruckt, was die Kids und deren Lehrer in 1 Woche auf die Beine gestellt haben. Fotos kann ich nicht reintun, da immer andere kids mit drauf sind und das ist hier immer ein Problem. Nun sind Alexander und "seine" Band eingeladen, bei der Eroeffnung des Richmonder Arts Centers aufzutreten, ja, sie sind wirklich gut genug, mal sehen, ob das zustande kommt.
Gestern ist er zum ersten Mal vom High Dive gesprungen, ich habe noch nicht raus, ob dies ein 3 m- 5 m- oder 10 m-Brett (Aequivalent) ist, seine ueberaus praezise Angabe ist, dass der Fall/Sprung 1 Minute gedauert hat, ok then...

Wednesday, August 3, 2011

Auch wenn es tagsueber noch immer

tierisch heiss ist, bekommt die Kraft des Sommers doch schon kleine Risse: morgens ist es schon kuehler (vor 8.00) und kleine Wolken erscheinen. Die Altweibersommer-Spinnen spinnen auch schon. Wir haben diese Woche ein Rock Music Summer Camp und muessen sehr frueh aufstehen und sehr weit fahren... Freitag werden die Bands ihre frisch geschriebenen Songs auffuehren und wir sind schon gespannt:))