Thursday, June 30, 2011

Mein (Wespen) Held und Ritter

begab sich heute morgen todesmutig (mit einer Spruehdose bewaffnet) in die Garage, um das hinterlistige Tier zu toeten, welches mich gestern so stach... Das ging so schnell, dass ich nichts mehr retten konnte, denn ich haette die Wespe am Leben gelassen. Ich glaube nicht, dass sie mich nochmal gestochen haette. Es war auch kein Yellow Jacket, wie der Gatte vorher annahm, sondern ein sehr grosses und kraeftiges Wespentier. Welch ein Glueck, dass ich sozusagen 2 halbe Stiche abbekommen habe, wer will schon ein seeeehr geschwollenes Hinterteil sein eigen nennen. Ist auch alles schon wieder gut und fast vergessen, nun ist mein Lap Top kaputt und ich murmele dem Universum ins Ohr, dass ich gerne einen superdupertollen Spielecomputer haben moechte, den ich mir gerne mit dem Kinde teilen wuerde:))
Mal sehen was passiert:))

Wednesday, June 29, 2011

Yellow Jacket

Nein, ich habe keine gelbe Jacke:)). Das sind kleine sehr aggressive Wespen, die es hier (leider) gibt. Der Gatte ist vor Jahren mal zu nahe an ein Erdloch gekommen, das sie offensichtlich bewohnten, und sie haben ihn im Geschwader "vernichtet".
Gestern nun kam ich durch die Garage ins Haus, wie immer, ploetzlich: ein Schmerz im Hinterteil... Instinktiv danach geschlagen, ein weiterer Stich innen ins Handgelenk... Ich hatte keine Ahnung, was mich gebissen/gestochen haben koennte, aber als dann alles anschwoll, dick rot heiss, war es klar, die kleine suesse "BieneMaja" artige Wespe!!!
Da ich ihr gar nichts getan hatte, war sie wohl einfach ein sehr misgelauntes Tier...
Am spaeten Nachmittag habe ich mich erinnert, dass noch irgendwo ein Rest Traumon Gel ist, der hat dann sehr schnell und gut geholfen....
Ausserdem ist die Katze seit vorgestern so extrem anhaenglich, dass es mir bald Sorgen macht. Sie war immer schon ein anhaltender Schmuser, aber nun klebt sie echt an mir. Vielleicht muss ich mir ein Tragetuch anschaffen???????

Tuesday, June 28, 2011

Endlich Regen...

einmal nachts und einmal morgens, sehr dringend noetig!!! Wir haben da so zwei kleine Glaeschen, Regenmesser, die wir an verschiedenen Orten angebracht haben, einmal "im Freien"und einmal unter Baeumen. Ihr koennt euch nicht vorstellen, wie man sich in der Regenmenge irrt. Man sieht es pladdern und dann ist der Boden des Glaeschens gerade so bedeckt. Aber das ist dann die exakte Menge, die der Quadrat-Inch abbekommen hat. Es darf also gerne nochmal regnen:)). In GER war wohl gestern Siebenschlaefer und es war heiss und sonnig. Dann mal schoene 7 Wochen fuer euch!!!

Thursday, June 23, 2011

Laaange Zeit

genossen einige meiner Schubladen ein sehr ungestoertes Dasein. OK, es wurde was reingetan und auch wieder was rausgenommen etc. aber der Gesamtinhalt war relativ unklar. Dann brauchte der Gatte ein Buerstchen... Ja, in dieser Schublade muessten welche sein. Und waren auch. Und VIELES mehr...
Seitdem raeume ich Schubladen auf, etwa eine pro Tag. Manchmal ist es igittigittigitt, manchmal beinahe wie Weihnachten. Was man da alles finden kann.....
Heute ist die Kiste mit den Stiften, Linealen etc. dran, die hier neben mir unter dem Schreibtisch wohnt. Da sind sicher auch post-its drin und Klammern und Klammerer und Entklammerer, hoffe ich mal...
Und alle Stifte, die nicht schreiben, werden ENDLICH weggeworfen!!!!

Wednesday, June 22, 2011

Kaffeemaschinen

... koennen die irgendwie langsamer werden???? Und zickiger???? Ich bilde mir ein, dass neuerdings seeehr viel Zeit vergeht, bis sie mal mit ihrem Kaffee fertig ist. Eigentlich ist sie ja "non-drip", d. h. wenn man mittendrin die Kanne rausnimmt, um schon mal ein Taesschen zu geniessen, soll man NICHT putzen muessen....
Hahahaha...
wenn man die nicht mit dem genau richtigen Schwung in dem genau richtigen Winkel wieder reindonnert, muss man viiiieeeel putzen, grmpf.
Ein bischen sabbert sie sowieso immer....
Also warten, geduldig, auf Kaffe, morgens, fast unmoeglich:))

Wednesday, June 15, 2011

Mondfinsternis

bei strahlendem Sonnenschein und knallblauem Himmel, das wird wohl schwer zu sehen sein:)). Hier ist es dann so ungefaehr 4.00 nachmittags (bei euch 10.00 abends).
Nun ja, man hat ja Vorstellungskraefte...

Tuesday, June 14, 2011

Dieses Jahr

scheint wohl das absolute Zeckenjahr zu sein, zumindest hier...
Gestern habe ich mal grade paar Minuten vom Sturm runtergerissene Zweige vom Gras gesammelt und schon hab ich wieder eine (gerade rausgedreht). Dabei war der Garten gerade flaechendeckend mit Anti-Zeck (nein, das ist nicht der Name des Produkt:)) behandelt worden. In mein Waeldchen zu meinem Baum kann ich micht nicht wagen, da wohnt der Zecken-GAU. Es ist sehr schade, dass die Natur hier generell eher menschenfeindlich ist, mit allen moeglichen sehr giftigen Pflanzen, die widerliche Ekxeme machen, vielen beissenden Insekten und Spinnen, die u. a. Nekrose hervorrufen, Leute haben da schon mal die halbe Hand verloren, etc. Da mag man echt nicht mehr durch den Wald stromern, oder nur in den kalten Zeiten in Stiefeln und Handschuhen.
Ach, da fehlt mir doch der gute deutsche Wald seeeehr!!!!

Monday, June 13, 2011

umpffff

ich hatte glatt vergessen, wie haeufig hier zu dieser Jahreszeit ein Gewitter durchzieht und den Strom gleich mitnimmt:)).
Der Generator versorgt so das Noetigste, aber das Bloggen wird schon mal unterbrochen:((
Gut ist auch, wenn man nicht mitten im Kochen ist....

Thursday, June 9, 2011

Vegetarier, lest nicht weiter:))

denn wir waren gestern beim "Pork Festival of Virginia". Diese Pork-events gibt es wohl in vielen US-Staaten, aber wir hatten mal wieder keine Ahnung...
Das ganze fand statt auf dem gelaende eines Counry Clubs (?), welches sehr weitlaeufig ist, und einen kleinen See hat und viele schattengebende Baeume etc...
Es war seeeeehr heiss, aber das tat der relaxten Stimmung keinerlei Abbruch:)). Da es die Eintrittskarten nur im Internet gibt und sie dann alles beinhalten, was man essen und trinken kann, fielen alle laestigen Warteschlangen einfach weg. Jeder Stand stellte einfach jede Menge Portionen/Portioenchen hin und man nahm sich einfach ein Tellerchen/Schuesselchen weg.
Es war alles mehr oder weniger"home made", also selbstgekocht, von den verschiedenen Kirchen, der Feuerwehr, den Rettungsdiensten, den Sheriff-Associations und was da noch an Vereinen so vorkommt. Nur 1 Restaurant und 1 grosse "Wurstkette" waren kommerziell vertreten. Nichts an Essen hat sich wiederholt, und das ist ansich schon nicht einfach!!!
Alles war Schwein, bis auf 2 Desserts und 1 Kartoffelgericht und 2 (Schweine)-Suppen.
Ausser Event-T-Shirts gab es auch nichts zu kaufen, welches sehr angenehm war, wenn man an die anderen Festivals denkt, die von Verkaufsstaenden nur so wimmeln.
Wie immer, perfekt organisiert!!!
Leider konnte ich nicht soviel essen, es war einfach zu heiss, der Gatte und die Freunde schlugen weit mehr zu, er weist noch heute jedes Essen weit von sich:))
Das ist ein event, das man oefter besuchen sollte:)) und wird.

Thursday, June 2, 2011

Wenn ein 160-Pfund

schwerer 11-jaehriger Freund des Kindes sich mal eben in das Trampolin-Netz fallen laesst, gibt das Kluegere nach:)) und macht "Platz" (im wahrsten Sinne des Wortes) durch Oeffnen eines ca. 3/4 m langen Risses. Und obwohl damit unter anderem der Beweis erbracht worden war, dass solche Netze fuer soooo schwere Zeitgenossen gmehr psychologischen als praktischen Wert haben, bestehen die Kids auf Reparatur. Ohne Netz ist es "unsafe" und wie koennte man von ihnen erwarten....
Nun sind die Trampolinzeiten sicher sowieso bald zuende, also wird nicht mehr in ein neues Netz investiert. Der einzige "netzartige" stretchige schwarze Stoffrest, den ich finden kann ist das Ueberbleibsel einer schwarzen Spitzenbluse (Roeschen???)....
Harharhar....
Ach ja, der Retter in Gestalt des Klimatechnikers kam gestern abend noch gegen 7.00 und tauschte ein defektes Teil aus. Nun atmen wir wieder!!!!

Wednesday, June 1, 2011

Was tun Klimaanlagen

wenn es am ALLERHEISSESTEN ist??????????? Sie machen schlapp:((, so hatten wir heute eine aeusserst heisse Nacht. Gluecklicherweise geht das Erdgeschoss noch *aechz*... Die Luftfeuchte ist das Problem, nicht mal so die Hitze. Man hat das Gefuehl man kriegt keine Luft und alle Oberflaechen sind feucht. Man denkt man fuehlt die Kleider im Schrank schimmeln:)). Das Geblaese der Kuehlung nimmt das weg, normalerweise... Nun hoffen wir, dass ein Aircon Service fuer uns Zeit hat, denn wir sind sicher nicht die einzigen "Notfaelle"... und auch da muss man sagen, Kranke, Schwangere und Babys first!!!