Saturday, April 30, 2011

Jeden Tag

9 Stunden im Seniorenzentrum zeigen eine andere Welt als ein kurzer Besuch. Dieses ist ein sehr guten und liebevolles ebensolches!!!
Heute war Tanz in den Mai, mit Spielmannszug, Erdbeertorte und Bratwurst. Hut ab vor dem Spielmannszug, alles interessante und handverlesene Musikstuecke, kein einziges "uebliches" Stimmungslied, sondern unbekannte "ausgegrabene" Maersche und Lieder aus England, Amerika und anderen Laendern.
Ein Aspekt ist bei solchen Veranstaltungen die "Rollator-Logistik". Diese Teile nehmen doch viel Platz weg, und koennen nicht in jedem Fall mit am Tisch stehen bleiben, aber nicht jeder moechte sich von seinem trennen (lassen)...
Es war nicht ganz die Walpurgisnacht, es hat auch keiner getanzt, aber alle haben es genossen:))

Thursday, April 28, 2011

wir haben fertig

Nach einer sehr emotionalen Beerdigung, die schoen war, mit einem ueberraschend coolen Pastoren, nach Nachfeier, die schon wieder Zeichen von Froehlichkeit zeigte, nach dem Ausraeumen des Zimmers im Seniorenheim, nach dem anschliessenden Besuch des Grabes stand auf einmal ein wunderschoener Regenbogen am Himmel. Einmal hat's gedonnert, so ganz freundlich. Ich glaube, dem Papa hat's auch gefallen:))

Wednesday, April 27, 2011

Ja, es wird kuehler...

ist wohl beim Wetter angekommen, dass ich hier bin:))
mehr gute Dinge nur in GER:
Kirchenglocken-Gelaeut, Zungenwurst, Maikaefer

Heute ass ich einige Kekse (zuviel???) und als ich ins Hotel kam platzte ich direkt ins Weight Watcher meeting... Sollte dies ein Wink mit dem beruehmten Zaunpfahl sein???

Ansonsten ein weiterer 9-Stunden-Tag im Seniorenzentrum, mit vielen Tiefen aber auch Hoehen.

Tuesday, April 26, 2011

Kaum zu glauben

aber wahr: ich bin schon 2 Tage in GER und es hat noch nicht geschneit:))
Natuerlich gibt es viele nachdenkliche und traurige Minuten, aber ich geniesse auch viele Dinge, die ich in Virginia nicht haben kann:

Mal abgesehn von den lieben Menschen sind das:
Broetchen, H.ribo Salinos, warme TROCKENE Sommerluft, D.ckmanns Negerkuesse, Mettbroetchen, gemischter Aufschnitt, manche Kaese und Sahnejoghurt.
Mal sehen, ob ich noch eine Currywurst auftue, mmmhhhhhhhh

Monday, April 25, 2011

Wow

Flug: mittel bis gut
Fahrt: gut bis Spitze
Wetter am Ostermontag in GER: Superspitze!!!!!

Saturday, April 23, 2011

Lieben Dank

fuer alle teilnehmenden Worte und Mails und Karten:)). Ja, ich bin traurig, kann aber seine Entscheidung verstehen.
Ostern faellt hier nun etwas kurz aus, gerade noch Zeit fuer ein kurzes Eiersuchen morgen frueh, dann jumpe ich in den Flieger...
Jetzt ist packen angesagt, was ich nicht besonders liebe...
Also, bis bald dann... diesmal nehme ich mein Laptop mit, denn in D..lingen gibt es kein Internet-Cafe:)), dafuer hat das Hotel wireless, Tschaka!!!

Thursday, April 21, 2011

Traurig zwar,

aber dann auch wieder nicht ...
Mein Vater ist heute nacht gestorben. Er war fast 98 und, nach einem Sturz letzte Woche, und einem gebrochenen Knochen, hat er beschlossen, dass sein Leben nun lang genug gewesen ist, und er nun Abschied nehmen moechte und ausruhen.
Alle haben Gelegenheit gehabt, sich ausfuehrlich von ihm zu verabschieden, ich konnte am Mittwoch Morgen nochmal mit ihm sprechen, das war sehr schoen.
Nun fliege ich am Ostersonntag fuer eine Woche nach GER zur Beerdigung etc. und um meiner Mama soviel wie moeglich beizustehen. Ausser nach Niedersachsen werde ich nirgendwohin fahren koennen, diesmal, ich seh' euch dann alle beim naechstenmal, ok???

Monday, April 18, 2011

bringt das Glueck???

offensichtlich habe ich die Nacht vom 17. zum 18. (Vollmond) auf 2 roten und 1 gelben Gummibaerchen geschlafen *etwas schaem* ... da war wohl das Sandmaennchen/fraeuchen schneller als das Betthupferl... hoffentlich gilt immer noch: H.r.bo macht Kinder froh und Erwachsene ebenso:))

Saturday, April 16, 2011

Mann erlegt 2 Viren:))

also er hat es geschafft, der PC funktioniert wieder, aber das Desk Top ist nun halb schwarz und halb weiss, deshalb kommt der PC Fachmann heute doch noch. Mann ist stolz, zu recht, dass er das geschafft hat... den anderen Virus hat er auch in die Flucht geschlagen:)) Ich wollte eigentlich einige Flohmaerkte heimsuchen, aber nun regnet es ganz doll, doooof.....

Thursday, April 14, 2011

Gruenzeit

will ich das mal nennen. Es passiert jedes Jahr, mal weniger mal heftiger, je nach Wetter. Dieses Mal heftiger, da die Vegetation durch das lange und kalte Wetter sozusagen in ein schmaleres Zeitfenster gepresst wird. Sprich, sobald mal 1-2 waermere Tage und 1-2 waermere Nachte aufeinandertreffen, reissen sich alle Pflanzen und besonders wohl eine bestimmte Fichtenart am Riemen und schuetten gehaeuft (und ich meine GEHAEUFT) gruene Pollen aus. Eine etwa 2 mm dicke Schicht bedeckt alles und klebt an allem. Fenster auch. Falls man etwa vorhaette spazieren zu gehen, kaeme man gruenlich zurueck. Ich hatte nicht daran gedacht, war mal kurz (wirklich kurz) draussen und setzte mich dann auf einen Polsterstuhl, er erhielt einen perfekten gruenen Po-Abdruck. Nein, kein Foto....Da bin ich nun froh, dass die Katze nicht raus will... Es wird nun ein paar Tage dauern, bis zum naechsten Regen und Wind Tag oder ein bischen laenger. Das Gute ist, man hat die perfekte Entschuldigung, dass man vor diesem Ereignis die Fenster nicht putzen konnte, ausserdem war es natuerlich auch viel zu kalt, und evtl. ist es danach zu heiss *hoff*... Der PC Virus ist gefunden und erlegt, die Benutzeroberflaeche kann scheints jedoch nur vom Fachmann wiederhergestellt werden, auf den wir noch warten.
Der Virus im Mann hat nun die Oberhand gewonnen, derselbe (Mann) schlaeft den ganzen Tag und abends bei Beleuchtung, und damit sind viele Aktivitaeten nicht moeglich, da laermend. Fensterputzen geht auch gar nicht. Also, Buegeln geht, stricken, PC, kochen, essen auch. Und um die niedlichen goldenen Schokohasen streichen, die erst ein Nest bekommen werden, wenn ich mal auf dem Speicher in den Kisten rumpeln kann. Dieses sollen sie unversehrt und nicht angeknabbert erreichen, ich haette wohl besser einen "Puffer-Hasen" mehr eingesammelt...

Damit nicht alles ganz so gruen ist, nisten wieder die huebschen blauen Voegel unter der mail box. Und im Trocknerschacht ist auch wieder ein Nest. Wenn die Voegel zu schwer werden fallen sie wieder durch und dann duerfen wir sie wieder da rausklauben... same procedure every year once or twice...

Wenn Mann und sein PC

beide einen Virus haben, der sie die ganze Nacht am roedeln haelt, und dann noch die Katze im Morgengrauen am Fenster "trommelt" weil sie ihr Haus gegen einen Nachbarskater "verteidigen" muss, ist die Nachtruhe doch ernsthaft gefaehrdet... Mann hustete und roechelte die ganze Nacht, waehrend er versuchte, seinen PC von einem widerwaertigen Virus zu befreien, der sehr genial ausgedacht zu sein scheint. Ich bin nur froh, dass der sich erst heute nacht eingeschlichen hat und nicht als Mann auf Reisen war, da waere schon einiges schief gegangen, ehe dass ich den PC Fachmann hier gehabt haette... Nun sind wir alle muede...

Tuesday, April 12, 2011

Der Mensch kann

um die halbe Welt fliegen, durch und ueber Erdbebengebiete, Ueberflutungen und durch alle moeglichen Zeit- und Klimazonen und puenktlichst ankommen, aber von Washington, DC nach Richmond, VA (ca. 45 min Flugzeit) entwickelt er mindestens 2 Stunden Verspaetung, wegen eines Gewitters (!) anderswo (!!). Zwischendurch war der ganze Flug von den Anzeigetafeln verschwunden (???), aber auf Anfrage bereits in der Luft... Nicht dass ich sowas glaube, nachdem hier (lt. Anzeigetafel) schon Fluege gelandet sind, die nachweislich nie abgeflogen sondern gestrichen waren... Im Endeffekt kommt der Mensch dann doch noch an, wild erkaeltet und fiebernd, versichert aber, dass das erst ueber dem Pazifik angefangen hat, beim Einstieg ins erste Flugzeug war er kerngesund und "sah gut aus"... Falls es eine sogenannte "Sommergrippe" ist, wird sie sich wohl dank des "Winterwetters" schnell erledigen.

Saturday, April 9, 2011

Jungens-Wochenende

Also, sehr wichtig ist ESSEN,
alles kleine Gourmets hier: und was kochst du heute und wie, und koennen wir vielleicht in dieses oder jenes Restaurant gehen?????????? Dann Kino, ja oder nein?? Dann gaaaanz dringend eine 2. Fernbedienung fuer die Playstation, irgendwie ist der Wii gerade nicht so interessant, es gibt wohl "bessere" Spiele fuer die PS3... Da das Wetter wieder mal total kalt und bloed ist, kann ich vermutlich froh sein, dass sie gerne drinnen sind:)) Dann werde ich mal die mehrgaengigen Mahlzeiten anschmeissen, wenn ich mir vorstelle, ich muesste das alles erst jagen und sammeln....

Wednesday, April 6, 2011

Lange nicht mehr so herzhaft gelacht:))

In einem anderen Blog aufgeschnappt:

Wenn wir uns so die Haare waschen und dabei das Shampoo "fuer besondere Fuelle und Volumen" so an unseren bodies runterlaeuft, muessen wir uns dann wundern, wenn was ansetzt?????

Die Empfehlung geht zum Geschirrspuelmittel anstatt denn es "loest auch hartnaeckiges Fett"... in diesem Sinne, und es ist nicht mal 'e Diaet *freu, spachtel*

Sunday, April 3, 2011

Naechster Traum

Ich fahre auf einer real existierenden Strasse in der Jetzt-Zeit in meinem real existierenden Auto Richtung nach Hause. Vor mir faehrt ein Trooper. Da faehrt man immer etwas, sagen wir mal "bewusster", schliesslich moechte man nicht, dass alle Lampen angehen und man rechts ran fahren muss... Aber nein: da ist noch ein Polizeiwagen, es hat einen Unfall gegeben. Die Strasse ist 4-spurig, in der Mitte ein breiter Gruenstreifen. Darauf sind gegenueber einer real existierenden Tankstelle, ploetzlich viele begruente Kegel, etwa wie grosse Zuckerhuete, ein Wunder der Natur. Ein Maler hatte sich mit seiner Staffelei kunstvoll da irgendwie reingeklemmt, er wollte wohl dieses Teil der Nachwelt erhalten. Es ist Dieter P. aus O. Stone Bridge. Er ist bester Laune, hat den Zeichenblock einfach umgeblaettert und erklaert und malt nun den Troopern auf, wie der Pick-up Truck in diese Kegel geflogen ist. Der haengt da irgendwie drin, aber alle sind gut drauf, es ist wohl nichts passiert, wir klettern in den Kegeln rum. Sie sind offensichtlich groesser und verzwickter, als sie auf den ersten Blick aussahen, denn alle haben bequem Platz and then some. Der Trooper kommt wieder runter zu seinem Auto und sieht aus wie sie halt aussehen, kahlgeschoren, braungebrannt, groooosse Sonnenbrille. Er gibt jedem die linke Hand. Sie ist riesig, weiss, ganz flach und fuehlt sich an wie ein warmer toter Fisch. Ich denke, wo hat er sich die denn dranmachen lassen... Dann wache ich auf und mein linker Fuss ist total abgestorben, WEIL DIE DICKE KATZE DARAUF SCHLAEFT....

Seit ich

alleine schlafe (Gatte auf reisen) traeume ich die wildesten Sachen, alle "in Farbe" und mit Ton, so echt, dass ich es kaum glauben kann: Eine Nacht war ich in Bruegge, ich lebte dort im hohen Alter (aber natuerlich topfit:)), in einem uralten U-foermigen "Anwesen", sprach perfekt Flaemisch und Franzoesisch, konnte meine Steuererklaerung und vermoegensverwaltung alleine machen und hatte mir schon ein Beginen-Stift ausgeguckt fuer evtl. noch hoeheres Alter. In dem grossen Haus schwirrten immer Verwandte und Bekannte herum, teils Jugendliche, die noch nicht mal geboren sind, und ein paar Amerikanische Au-Pairs/Austauschschuelerinnen, die Europa, die Sprache (und die jungen Maenner??) studierten... Es war so echt, ob das wohl wahr wird????


Naechste Nacht, ich muss einen jungen Mann in einem Jugendgefaengnis abgeben, alle Papiere muessen bearbeitet werden, ich muss das Haus besichtigen, ein Tag wird festgelegt, wo ich ihn wieder abholen kann, etc. Sehr bedrueckend, also, das wird besser nicht wahr!!!


Naechste Nacht, ich treffe ein Opossum, es hat eine Wunde auf der Brust, welche pulst und mehrere kleine Blessuren. Es sagt zu mir, sieh mal, hier stimmt was nicht, bring mich zum Arzt. Es ist eine fremde Stadt in Europa, ich sage, gibt es hier irgendwo Gelbe Seiten??? Klar, sagt das Opossum und holt sie. Wir finden einen Tierarzt, und rufen ihn an, um zu fragen, ob er sich mit amerikanischen Opossums auskennt. Dann packe ich das Opossum in ein weiches Handtuch und wir machen uns auf den Weg... Mal sehen, was als naechstes kommt. Ob der Gatte, wenn er neben mir/im selben Haus schlaeft, diese Energien irgendwie "ueberlagert"????