Friday, January 28, 2011

So, die naechste Reise ist gebucht

gar nicht mehr lange hin:)), hoffentlich kann ich viele von Euch sehen/besuchen...
Aber der Umzug und alles was dazu gehoert hat erstmal Vorrang, logo. Wollen wir hoffen, dass das Wetter uns keinerlei Streiche mehr spielt, hier hat es gerade wieder geschneit und gefroren... Werde euch auf dem laufenden halten...

Friday, January 21, 2011

ok, hier ist das Viech




es laechelt in natura etwas gewinnender, denke ich, offensichtlich ist es Kamera-scheu:)), Katze findet das Viech ok und schmust mit ihm, es wird auf der Gaestetoilette beheimatet sein und alle Benutzer (bloed) angrinsen:))
Nachtrag: DasViech ist gelb, das Bett, auf dem es gerade steht, ist knallapfelgruen, keine Ahnung, was die (sehr alte) Kamera da macht...

nachher mach ich ein Foto fuer euch

ihr duerft euch auch gerne kaputtlachen... ich muss immer lachen, wenn ich das Teil ansehe, das ich fotografieren will:))

Friday, January 14, 2011

noch ein Katzenpost

also, so eine Katze ist wohl im wahrsten Sinnedes Wortes ein Gewohnheits-Tier. Vor allem morgens. Da muss man gegen 7.00 den Bauch gekrault kriegen, dann gefuettert werden und dann kann man erst mit dem Katzentagewerk beginnen:)).
Wenn nun den Menschen so etwas Abstruses einfaellt, wie z. B. die ganze Nacht bei einer Auktion zuzubringen, und sie erst gegen 6.00 ins Bett kommen (selber schuld Frau P.), kann man so als Katze auf gar keinen Fall von seinem Zeitplan abweichen...
Man muss gaaaanz lange schreien, jammern und miauen, und notfalls wo kratzen, wo man sonst nie nicht kratzt, damit die Menschen ihren Pflichten puenktlich nachkommen...
Also schleppt sich Menschin zum Kraulen, waehrend Mensch eher flucht, und danach bekamen wir noch etwa 3 1/2 Std. Schlaf... Die Katze schlief natuerlich auch, selig...
Bite fragt uns nie, ob wir eine Katze haben, eine Katze hat uns....

Tuesday, January 11, 2011

ach, die kleine Katze...

bereits vor Weihnachten hatte die Katze viel geniest und war manchmal etwas aphatisch, verkroch sich im Schrank und frass nicht so richtig. Dann, ueber Weihnachten, wurde es besser, und danach wieder schlimmer. Also habe mich dann doch entschlossen, den Tierarzt aufzusuchen... Nun war ich da etwa 2 1/2 Jahre lang nicht, denn die Katze geht ja nie raus, hat keinen Kontakt zu anderen Tieren, frisst nur Trockenfutter und ist generell eine gesunde kraeftige und schoene Katze. Also machte ich mich auf Vorwuerfe gefasst, was regelmaessiges Impfen etc. angeht. Und da die Katze "krank" war, haette ich auch nicht viel Chancen gehabt da etwas abzulehnen. Leider gibt es hier viele Tieraerzte, die wahre Beutelschneider sind und vom Sauerstoffzelt bis zum Tropf alles "schon mal vorsichtshalber" anwenden. Ich habe da schon horrende Stories gehoert, die Kosten gingen an die 10.000 Dollar...
Welch eine erfreuliche Ausnahme ist doch nun unser Tierarzt!!! Sieht ein bischen aus wie Superman, so von den Kinnbacken her und ist sehr freundlich und sehr nett. Etwa 1/4 Std. hat er die Katze untersucht, hat sich Pfoten und Fell angesehen, Fieber gemessen, sie abgeklopft, gewogen, abgehoert und in Augen, Ohren und Schnabel geguckt. Daraufhin befand er, dass wir eine gesunde, kraeftige, schoene und grosse Katze haben. Gross war mir nicht bewusst, vielleicht sind die Katzen hier insgesamt kleiner?????
Dann stellte er die Frage: Haben Sie etwa eine neue Pflanze im Haus????
Padang!!! Der Groschen plumpste: Als ich in GER war, hatte der Gatte einen gigantischen Christstern gekauft, da fing die Nieserei an....
Nach Weihnachten schwollen mir auch immer die Augen, wenn ich ihm zu nahe kam.
Tierarzt gab Tabletten gegen Herpes Virus, falls es denn einer waere. Empfahl, in der Apotheke Allergietabletten zu kaufen, falls es das sei.
Wir warfen den Christstern raus, der immer noch aussieht wie neu (!!), und die Katze war fortan GESUND. Keine Tablette musste sie nehmen, der Tierarzt bekam $ 61.00 inclusive Herpes Medikament. Echt fairer Preis.
Merke: die Topfpflanzen sind sowas von behandelt, damit sie toll aussehen, dass Mensch und Tier davon krank werden. Kein braunes Blatt, keine Verfaerbung in den Blueten ueber all die 4 Wochen und laenger. Absolut unnatuerlich!!!
Naechstes Jahr werden wir wohl gleich zu einem kuenstlichen ebensolchen greifen.

Monday, January 10, 2011

Also,

wir hatten da noch mal ein bischen Schnee, es bedeckte gerade so den Boden fuer ein paar Minuten und taute dann einfach weg... Schon hatte Virginia wieder einen "Notstand"... Nun ist fuer morgen Schnee angesagt, gestern war der Gatte im Supermarkt und berichtete, dass dieser leeeeer war was Eier, Milch, Wasser und Brot angeht... Also muessen wir nun wohl verhungern, denn wir hatten keinerlei Hamsterkaeufe getaetigt... Skeletale Gruesse von uns aus dem "gebeutelten" VA

Tuesday, January 4, 2011

Das Neue Jahr

startete in Rumaenien mit folgender Gesetzesaenderung: Hexenwesen (und Unwesen), Wahrsagen, Kartenlegen etc. sind ab sofort als "richtiger" Beruf anerkannt. Zusammen mit Fahrlehrern und noch ein paar anderen, die wohl nur in R. als Nicht-Beruf galten:)). Und wenn dies auch nur geschah, um mehr Steuern eintreiben zu koennen, ist es doch seeeeehr interessant:)))
Ausserdem habe ich einen netten Cartoon gesehen:
Maya-Steinmetz steht mit seinem grossen, runden Steinkalender vor einem Ober-Maya und sagt:
Tja, Boss, leider hab ich nur bis 2012 draufgekriegt. Ober-Maya: hihihi, das wird eines Tages ein paar Leuten ganz schoen zu denken geben:)) (etwas frei uebersetzt)