Saturday, December 31, 2011

Das alte Jahr zickt...

vor 3 Tagen waren Gaeste angesagt und genau vor unserem Haus gab es offensichtlich ein Stromversorgungsproblem... kein Strom von 2.00 nachmittags bis ca. 6.30, puhhh, gerade noch Zeit genug, zu kochen...
Gestern, als ich anfing fuer die heutige Party zu kochen etc. (20 Personen), war das Wasser (beinahe) weg, es troepfelte...
Das Kind war happy, es brauchte nicht zu duschen, und ich merkte mal wieder, wie oft man mal eben die Haende oder das Messer abspuelt beim Kochen. Vom zwischendurch mal eben was spuelen ganz abgesehen.
Und wie viele Frauen muessen Wasser in Gefaessen holen und dann damit auskommen. Gibt einem zu denken...
Aber eigentlich wollte ich euch allen ja die besten Wuensche fuer das neue Jahr senden, wenn es auch laut mancher Stimmen unser aller letztes sein soll. Ein Grund mehr, jeden Augenblick zu geniessen!!!

Friday, December 30, 2011

Mal wieder

so viel los mit Kind und Kegel, dass ich nicht zum Posten komme:((
Bis bald.....

Friday, December 23, 2011

Froehliche Feiertage


was immer jeder feiern mag!!!
Gute Wuensche fuer euch alle, Harmonie und Frieden, schoene Geschenke und einen sanften Rutsch ins neue Jahr!!!
Heute war es noch immer fruehlingshaft hier, ueber 20 Grad, und mein Baum gruesst euch alle mit seiner roten Schleife...
Dahinter die Schneise vom letzten Sturm (wird dauern, bis die zuwaechst) und das noch nicht abgeholte Holz der gefallenen Baeume...
Alles Liebe und Gute fuer Euch alle!!!

Nun hat der Gatte

eine Magenverstimmung, hoert das denn nie mehr auf mit den Befindlichkeiten????? Dementsprechend geschieht nichts weiter mit den "Haufen" (ach ja???)... Ausserdem sind wir nun gerade heute zum Ethiopisch-Essen eingeladen, mal sehen, wie das nun wird...
ich habe noch nie ethiopisch gegessen, weil der Gatte nicht dazu zu bewegen war, und bin seeehr gespannt!!!

Thursday, December 22, 2011

Es ist sehr ungewoehnlich

dass es in der Nacht zum 22. Dezember 20 Grad Celsius warm ist. Um 1.00 Uhr morgens. Ein mildes Lueftchen wehte, als ich auf dem Deck stand...
Dem Gatten scheint es nun doch besser zu gehen, er raeumt auf: das heisst, ueberall im Haus bilden sich Haufen: zu ebay (uralte Elektronik, mal sehen, was daraus wird) zum Wegwerfen (kleiner Haufen), weiss noch nicht (grosser Haufen) und alles dazwischen...
Nicht gerade der weihnachtliche Anblick, aber angeblich ist ja bald alles weggeraeumt.....
Langweilig ist es hier nie:))
Die Katze findet es toll und schmust die Haufen um...

Tuesday, December 20, 2011

Zu frueh gefreut

der Gatte ist immer noch ziemlich angeschlagen... war wohl ein Zwischenhoch... nun werden wir mal den Arzt aufsuchen...vielleicht hat er diesmal eine Idee???????

Friday, December 16, 2011

Vier Wochen

auf den Tag genau war der Gatte eher sehr krank. Noch am Mittwoch war alles ganz schlimm, dann am Donnerstag war es zum ersten Mal wirklich besser:)), so lang hatten wir noch nie nicht...
Ach ja, und ein neuer groooosser Staubsauger von Elektrolux ist auch "erschienen"..... Wir koennten nun eine Staubsuagerparty machen: alle im Kreis um den "Verschiedenen" ebensolchen aufstellen/legen und alle mal anmachen, damit sie sich auch unterhalten koennen. Dieses Projekt wurde zugunsten der Katze verworfen. Die hat schon vor einem einzelnen Staubsauger Angst....
Haben wohl alle Katzen. Ich hatte mal einen schwarzen Kater, Fritz, der, wenn der Staubsauger dann wieder aus war, sich anschlich und ihn fuerchterlich verpruegelte. Mutiges Tier:))
Ach, nun kann Jul kommen, alles ist fertig.
Uebrigens, hier ist gerade wieder Fruehling mit sehr milden Temperaturen, sogar nachts. Vielleicht haenge ich noch ein paar Eier in den Baum?????


Monday, December 12, 2011

Am Rande

die Katze findet den neuen Staubsauger zum Kotzen und hat ihren Mageninhalt fein saeuberlich darueber verteilt (der Gatte hatte das Teil im Wohnzimmer stehengelassen, nach dem es unter viel Lobpreisungen 1 Spinne aufgesogen hatte), nun kann er nicht mehr umgetauscht werden..... Der Teppich bekam auch sein Teil ab, und wer durfte es saubermachen???????

Friday, December 9, 2011

Da finde ich den Gatten

auf allen vieren, begeisterte Laute ausstossend. Und was sehe ich: er saugt einen Teppich mit einem HANDSTAUBSAUGER... Eins muss man diesem Mann lassen: er steckt voller Ideen, und langweilig ist es hier nie...
Das Ganze kam moeglicherweise so: von seiner Mutter hat er wohl geerbt, dass er gerne kleine Flaechen extensiv putzt und wischt. Eher nervend, denn davon wird das Haus nicht sauber. Denn wenn ein Teppich (um bei diesem Beispiel zu bleiben) gesaugt ist, ist er auch mit Saugen durch.
Deshalb die Freude an kleinen handlichen Putzgeraeten.
Der aktuelle Anlass war, dass mir einer von meinen heissgeliebten Staubsaugern kaputtging. Sie waren/sind noch aus GER und ca. 27 Jahre alt. Marke Fakir, tolle Teile, haben schon bei Vitesse gesaugt und noch nie schlappgemacht. Bis jetzt ein Motor aufgab.
Nun wird sein "Bruder" noch weiterlaufen, bis die letzte Staubsauger-Tuete verbraucht ist, und nun muss ein neuer grosser und starker Staubsauger her, der auch gut Katzenhaare wegnimmt.
Ehrlich gesagt, es war schon etwas umstaendlich, mit den kilometerlangen Verlaengerungsschnueren, denn die Fakire sind natuerlich 220 Volt und dafuer haben wir nur je 1 Steckdose oben und unten.
Durch die Grippe des Gatten hatte ich noch keine Zeit, durch die Geschaefte zu tigern, um herauszufinden, welches Teil mir "gut in der Hand liegt".
Der hilfreiche Gatte brachte nun von einem ersten Ausflug in die grosse weite Welt gleich 2 Staubsauger mit: den Handstaubsauger, und ein Spielzeug)(huestel) Staubsaugerchen. Beide wohl von Black Friday uebriggeblieben und weiter reduziert.
Der erstere ist wirklich sehr stark, wenn auch fuer Flaechen eher ungeeignet, der andere wird wohl sehr gut Konfetti saugen, falls man welches hat.
Bleiben muessen beide, da wir sie DRINGEND brauchen.....
Ich befuerchte, ich muss mir ganz schnell einen grossen aussuchen, sonst werde ich in ganz vielen kleinen untergehen....

Thursday, December 8, 2011

Der Virginia-Temperatursturz

hat wieder stattgefunden, heute Nacht. Ich kann nur sagen, nun ist hier wieder Winter:)). Von 25 Grad C auf 0, so ist das hier oft, vielleicht ist es morgen wieder warm???
Die Einheimischen sagen: If you don't like the weather in Virginia, just wait 10 minutes....
Ausserdem hatte ich gestern Tischdecken Frust... Ich weiss nicht warum, aber gleichgrosse Tischdecken (lt. Herstellerangaben) sind keinesfalls gleich gross. Wir haben alte und sehr glatte Tische, da habe ich gerne 2 Tischdecken uebereinander, damit nicht alles so rutscht und klirrt, aber weder die runden noch die rechteckigen passen uebereinander. Und "natuerlich" sind es die eher unschoenen, alten "Unter-Tischdecken", die unter den schoenen Ueber-Tischdecken rasugucken muessen. Also habe ich die erstmal passend gefaerbt, damit es nicht so auffaellt, und bei dem rechteckigen Tisch hilft eine Lage duenner Filz. Fuer den runden Tisch liegt der Filz aber nicht breit genug, und eine Naht in der Mitte ist es ja wohl auch nicht. Letzte Moeglichkeit, die untere Tischdecke einfach rundherum kuerzen. Oder das Geschirr klirrt eben, basta.
Alles in allem, nice problem to have:))

Tuesday, December 6, 2011

Alle Kinder sind wieder weg,

jaaa, wir hatten ploetzlich Bruederlein UND Schwesterlein, ging aber ganz gut:)), Freitag kommt A. und so wird es nicht langweilig hier...
Der Gatte krabbelt langsam wieder an die Oberflaeche und war schon 1 ganzen Tag "auf"...
Heute war es total warm und feucht, und ich machte barfuss in Sandalen und nur im T-Shirt einige Weihnachtseinkaeufe...
Es ist erstaunlich, wie viel wirklich nett verpackten Unsinn es zu kaufen gibt, und wieviele wirklich "bloede" Buecher so auf dem Markt sind... Da bekommt die Gift-Card (Geschenk-Gutschein) doch gleich ein ganz anderes und besseres Ansehen!!!
Nun geht es ans Einpacken und Karten schreiben, die ja dank email sehr viel weniger geworden sind...
Ich tauche dann mal ab:))

Monday, December 5, 2011

Also, gesund kann man

den Gatten nicht nennen, aber es wird besser, gaaanz langsam...
Heute morgen musste ich um 5.00 aufstehen, damit das Besuchskind M. puenktlich um 7.00 in seiner Schule eintraf, grmpf...
Zu allem Ueberfluss war dicker Nebel heute, gerade richtig, um eine unbekannte Schule zu suchen. Kids sind hierzulande keine Hilfe... Sie starren generell in ihre Iphones und haben keine Ahnung, wo sie sind, oder ob das die richtige Strasse sein koennte etc. Wofuer hat man schliesslich die Erwachsenen??? Dieses spezielle Exemplar M. schlaegt diesbezueglich alles. Wenn ihn seine Eltern heute abend abholen, wird er auch Zombie sein...
Uebrigens, die vielgelobte Ganztagsschule hoert um 2.00 nachmittags auf, ich kann also schon bald wieder losduesen, ihn einsammeln.
Lt. seiner Mutter und Schwester wartet er generell nicht an der vorher ausgemachten Stelle, sondern irgendwo anders und ruft dann panisch an, wo man bleibt...
Vielleicht hat er aber auch nur wichtigere Dinge im Kopf:))Like: how can I level up in my game???
Seine Schwester ist 15 (er ist 12), aber nicht viel weiter entwickelt ausser eher schlechterer Laune...
Teenies halt...

Thursday, December 1, 2011

Noch nicht viel besser

geht es in diesem Lazarett...
Nun habe ich auch noch fuer's Wochenende einen 12jaehrigen "auf's Auge gedrueckt" bekommen, die Eltern muessen dringend verreisen... d. h. Samstag, Sonntag und Montag morgen gaaaanz frueh zur Schule bringen (so dass er um 1/4 nach 7 ankommt), um 2 wieder abholen und abends kommen die Eltern wieder an, alle werden gefuettert und dann ist Schicht. Es wird ein Chili geben, das kann man gut warmhalten und es schmeckt auch aufgewaermt gut.
Der Gatte wird wohl keinerlei Hilfe sein koennen, auch wenn er sich schon wieder in alles einmischt und soooo vieles besser weiss. Alexander's Mutter braucht Geld von uns um sein Rueckfahrt-Ticket nach Neujahr zu bezahlen...
Ja, Weihnachten und die damit verbundenen hoeheren Preise kommen doch immer wieder ueberraschend:)). Eigentlich jedes Jahr...
Den Gatten stoeren: Waschmaschine, Trockner, Staubsauger... aber 3 durchgeschwitzte Schlafanzuege + diverse Decken und Bademaentel pro Tag verwandeln sich nun mal nicht lautlos zurueck in sauber...
Und sollte man als (ehemaliger) Wissenschaftler nicht Hygiene im Falle des Bakterien-Befalles eher zu schaetzen wissen????????
Wichtig ausserdem: war die Kellertuer zu?????
Alles Gatte, oder was?????
Wuenscht mir Geduld!!!

Tuesday, November 29, 2011

Oefter mal was Neues..

aber diesmal nix Gescheites...
Als der Gatte zum jaehrlichen Check-up bei seinem Arzte ging, gab dieser ihm ein Rezept fuer eine Impfung gegen einen bestimmten ekelhaften Strang von Bakterien. Dieser scheint besonders gerne Heimat in Herren seiner Altersstufe zu suchen, denn mein Arzt gab mir eine Tetanusspritze mit gelichzeitiger Impfung gegen Keuchhusten...
Der Gatten-Impfstoff musste tiefgefroren sein und bleiben und man haette alle Apotheken anrufen muessen, bis man eine gefunden hat, die ihn vorraetig hat und auch sofort vor Ort spritzt.
Da also das uebliche "Kannst du das mal mitbringen?" nicht funktionierte, wurde das Ganze verschlampt.
Nun haben wir den Salat, bzw. die volle Bandbreite des fleissigen Bakteriums. Nicht nur ist der Gatte wirklich ziemlich krank, er ist auch etwas persoenlichkeitsveraendert, sprich aggressiv, welches dieses Bakterium wie auch immer zuwegebringt.
Und, auch wenn ich das nun weiss, waechst meine Geduld nicht wirklich mit... Jeder Tee ist entweder zu stark, zu schwach, zu heiss, zu kalt, die Birne schmeckt nicht wie der Apfel, die Suppe sowieso nicht, und warum kann ich nicht alle Dosierungen von Wick Medinite, bzw. Daymed und die entspechenden Fluessigkeiten/Pillen aufsagen und weissen, wann und wie oft man sie nehmen kann, und dann doch nicht will, weil entweder mehr oder weniger oder zu anderen Zeitintervallen...
Ich denke an meine Schwestern im Bazillus, denn das hat sicher noch mehr Herren erwischt...
Und wuensche uns allen vieeeeel Geduld.
Mein Check-up bei meinem Arzt hat uebrigens ergeben, dass ich sowas von gesund bin... Yeahhhhh. Geduld konnte er nicht messen, da haette er mir was verschreiben muessen:))

Monday, November 28, 2011

Umpfff

Die Sonntagsplaene verflogen, und es waere so ein schoener Tag dafuer gewesen... Aber gestern wurde der Gatte dann so richtig krank... Nun liegt er darnieder und es geht ihm schlecht. Alle Grippesymptome ohne Fieber, aber mit Schmackes... Wenn das morgen nicht besser ist, werden wir mal zum Arzt pilgern... heute ist er glaube ich nicht fit genug dafuer...

Bald mehr von mir...

Saturday, November 26, 2011

so viel Trubel....

und er reisst nicht ab bis Sonntag abend...
naechste Woche mehr auch Bilder, ok?????
Wetter: tagsueber seeeehr warm, nachts nun etwa 10 Grad C. NEttttt...
Bis bald ihr Lieben...

Wednesday, November 23, 2011

Das hatten wir auch noch nie...

dass wir den Truthahn permanent mit Saecken Eis kuehlen muessen... Im November... Es ist dermassen warm und fruehlingshaft, dass die Clematis wieder blueht und auch sonst fangen einige Pflanzen an verwirrt zu werden.
Nun muss ja der Riesenvogel auftauen, damit ich diese Tuete mit seinem Hals etc. aus seinem Innern kriegen kann, vor dem Braten...
aber warm werden darf er nicht... In keinen Kuehlschrank passt er nicht und Gefriertruhe geht nicht, siehe oben.
Also wohnt er nun in der groessten Kuehlbox, die wir haben und ist in Eis gepackt.
Mal sehen, was daraus wird...

Monday, November 21, 2011

Und wieder

total warm und beinahe schwuel und fruehlingshaft, hier wechselt es wirklich 4mal am Tag:))
Der Truthahn (24 Pfund) liegt in der Garage zum Auftauen, wenn es weiterhin so warm bleibt muss ich wohl irgendwie Platz im Kuehlschrank schaffen fuer das Riesengefluegel...
Gatte und Katze sind auf verschiedene Weise im Weg beim Tische aufstellen, Tischdecken suchen, finden und buegeln, beim Aufstellen der bereits vorhandenen Futter-Einheiten... Denn was im Schrank steht wird leicht von mir vergessen und evtl. doppelt gekauft. Daran merkt man, dass man aelter wird... Aus den weitsichtigen Augen aus dem Kurzzeitgedaechtnis Sinn...
Naja, bis Donnerstag wird das Haus blinken, der Turkey braeunen, der Schinken wohl riechen, etcetcetc...
Die Katze hilft und legt sich gerade dekorativ zwischen Rotkohl und braune Sosse...

Saturday, November 19, 2011

Kaaaaalt

und Frost und sehr sehr trockene Luft... Winter halt, wie oft, ein eher extremer Uebergang:((
Man beneidet die Katze um ihr Ueberall-Fell....

Friday, November 18, 2011

Darum warten wir gaaaanz dolle

auf Weihnachten:)) The Elder Scrolls - Skyrim!!!
Scheint ein ultimatives Video Game zu sein, oder lt. Alexander "epic". Durch ihn habe ich ja schon viele Spiele kennengelernt/gespielt. Als er noch ziemlich klein war, fing es mit Frogger an, bald war er mir ueberlegen, weil schneller und bessere Augen. Das blieb dann auch so bei all den z. T. wirklich schoenen Mario Games (Galaxy ist da mein Favorite). Sonic ist sehr schnell und eher doof (finde ich), weil man rennt und rennt.... Die Lego batman und star wars sind sooo schnell, so klein und dann verwandeln sich die Charaktere auch noch dauernd in was anderes und ich habe keinen Schimmer mehr, wer was ist und wer gerade explodiert. Assassins creed war mir auch zu langweilig. Immer wenn ich ins Zimmer kam, sprang der Held gerade vom Dach oder aufs Dach oder vom Pferd oder aufs Pferd etc. Immerhin bot es sich fuer das Fach italienische Geschichte an, nun weiss er zumindest, dass die Borgia nicht die Waechter sind, die draussen rumstehen und niedergemacht werden: (ok, er weiss nicht ALLES ueber die Borgia, und das waere in dem Alter vielleicht ein bischen ville). Aber wo Italien ist etc, so Sachen haben wir dabei vermittelt.
Zurueck zu den games. Story mode, also wo der Held im Prinzip auf immer gleiche Weise "die Welt" rettet, ist eher nicht so mein Ding. WOW und Rift habe ich mal angesehen, fand sie eher kompliziert und vor allem wollte ich keine monatliche Gebuehr bezahlen (und keine upgrades). Irgendwie erschreckt mich dass massive online Spiel mit so vielen realen Gegnern, die mich dauernd vernichten wollen:)) Wohl falsche Generation:(...
Evony ist auch lahm und man wird dauernd vernichtet. Kriegsspiele sind schon gar nichts fuer mich...
Also spiele ich "alte" Click-Spiele. Myst und Konsorten, man geht durch die Welt und versucht ein Problem nach dem anderen zu loesen, indem man auf die Sachen "clickt". Noch vor der Zeit als die Helden laufen lernten, aber spannend, lehrreich (fuer jemanden der aus einer anderen Kultur kommt und manchmal an simplen Kinderreimen scheitert, die sie nicht kennt), ungestoert wandert man herum soviel und solange man Lust hat. (TOtal Steinzeit fuer die kids aber bei Amazon immer noch gebraucht zu kriegen).
Und dann kamen die reviews von Skyrim...
Das scheint anders zu sein. Erstmal kann man seinen Charakter bis ins kleinste personalisieren, dann kann man unterschiedliche "Wege" durch die Welt gehen, und unterschiedliche Techniken besser oder wenoger gut entwickeln etcetcetc. Die Spiel Profis in "unserem" Game Stop Laden sind positiv, und die haben mir noch nie ihre ehrliche Meinung vorenthalten. Es dauert fuer den Profi ca. 200 Stunden, was ein sehr gutes Zeichen ist, und dann kann man ja als ein andere Charakter mit neuen Eigenschaften einen anderen Weg gehen...
Ich brauche sicher bis an mein seliges Ende:))
Gekaempft werden muss ja dann doch, aber gegen in diesem Spiel boese Drachen, die das Dorf/die Welt angreifen...
Vielleicht kann ich ja doch einen zaehmen????
Das Kind hat versprochen, mir zu helfen. Es ist ein 1-Personen-Spiel, also kann ich ihm oder er mir zusehen und Tips geben.
Das haben wir noch nie gemacht, denn ich spiele lieber am PC und er an der Playstation. Es gibt das Spiel auch fuer den PC, aber meiner hat keine Videokarte, die gut genug waere und ist wohl auch sonst zu lahm, aber das finde ich noch raus....
Und nun habe ich mir/uns "auferlegt" bis Weihnachten warten zu muessen, diese Erwachsenen immer.... Andererseits, Thanksgiving haetten wir sowieso keine Zeit, und im Dezember ist nur noch ein Besuchstermin, und dannnnnnnnnnnnn...
Bis dahin skypen wir jeden Abend voller Vorfreude: Wer werden wir sein, welche Eigenschaften wollen wir ausbauen etc. macht viel Spass... Im Moment sind die Favoriten Tigerartiger Mann und Reptilartige Frau (wobei ich gar nicht genau weiss was es alles gibt, aber so aehnlich sah es im Trailer aus.
Die nette junge Dame im Game Stop sagte, sie haette "Stunden" auf den Bildschirm gestarrt, bis sie endlich alle Details ihres Charakters ausgesucht hatte... Das kann ja heiter werden::
Wow, dies ist ein megapost, also bis bald: Skyrim:)))

PS: habe dem Gatten bereits erklaert, dass es ab dem 26. Dezember mit warmen Mahlzeiten etc. und allgemeiner Zuwendung einen Engpass geben kann. Frische Waesche und sauberes Geschirr sind ja dank Maschinenpark weiterhin moeglich, Kaffee und alles was man aus der Hand essen kann auch, aber zumindest bis die Schule wieder anfaengt, und wenn das Spiel wirklich so gut ist, wird nicht mehr geschlafen und solche unwichtigen Sachen wie Brettspiele zu dritt, aehemmmmmm

Wednesday, November 16, 2011

Und schwupps sind sie runter

die Blaetter... Ein windiger Tag, eine kaeltere Nacht und etwas Regen, Blaetter ade:((
Gestern war es hier noch mal so warm, dass wir im T-shirt draussen gesessen haben. Dann haben wir ein schoenes Feuer gemacht, und um Punkt 17.30 ist es hier schlagartig stockdunkel. Das ist immer wieder erstaunlich fuer jemanden, der aus einem Land mit langer Daemmerung kommt.
Heute ist es grau, morgen und uebermorgen soll es bitterkalt werden und dann wieder warm.
Ausserdem warten Alexander und ich gaaaanz maechtig auf Weihnachten...
Warum ???? erklaere ich beim naechstenmal im Blog:))
gemein, was??????

Monday, November 14, 2011

Wahrscheinlich sage ich das jedes Jahr:))

aber diesmal ist die Herbstfaerbung hier besonders schoen. Die Tage sind noch warm und sehr sonnig und dadurch "halten" die Blaetter laenger. Wir haben ein Meer von Rot- und Gelbtoenen und richtig feueriges Orange, einfach toll. Leider bin ich kein guter Fotograph und die Katze hilft auch (wieder) nicht...

Wednesday, November 9, 2011

Dass es Herbst wird

merkt man bei uns auch an einem leisen Wummern. Die Katze drueckt mit der Pfote auf die Schranktueren, bis man sie aufmacht. Im herbst und im Winter schlaeft es sich wohl besonders schoen an einem dunklen warmen Ort... Eigentlich eine gute Idee:))

Monday, November 7, 2011

Gestern wollten wir gerade

das Haus verlassen, um uns mit lieben Freunden zu treffen, als es leise klingelte. Weder war es an der Haustuer, noch war es der Postmann, nein, es klang wie Nachbar's Katze, die ein Gloeckchen traegt. Ohne hinzugucken lockte der Gatte sie herbei, und wir hatten einen Hund. Eine sehr alte schwarzweisse Huendin war voller Freude, uns gefunden zu haben und in der naechsten Stunde hatten wir permanent eine Hundenase in der Kniekehle. Hund hatte ein Halsband fuer den unsichtbaren Zaun und ein Halsband mit der Tollwutimpfung und der Nummer des Tierarztes (zu dem wir auch gehen). Keine Angaben zum Besitzer... Also ging die Telefoniererei los. Vermisst wurde in unserer Strasse ein alter Chihuahua. Dies war aber ein Schaeferhund-Mix. Oder sowas in der Art. Leider haben wir in all der Eile kein Foto gemacht. Ein echt liebes Tier, welches uns gleich adoptiert hatte:)). Nun, alle Nachbarn kuemmerten sich, wir stellten eine grosse Schuessel Wasser raus und fuhren dann mal los.
Als wir wiederkamen, war Hund abgeholt worden. Sie war wahrhaftig die ganze Zeit bei uns geblieben und hatte das Haus "bewacht". Sie ist 14 und zum ersten Mal "durchgebrannt". Die Besitzer waren wohl seeeehr froh, sie hatten schon befuerchtet, Hund haette sich zum Sterben zurueckgezogen. Oh, nein, Hund war sehr abenteurlustig und seeeehr verspielt, besonders fuer eine so alte Dame. Wir haben unseren alten deutschen Schlafzimmerschrank in der Garage stehen und der "andere Hund" im Spiegel wurde gejagt, verbellt, gelockt, zum Spielen aufgefordert... War mal nett, kurzfristig, einen Hundbaeren zu haben:))

Tuesday, November 1, 2011

Der "Killer Cook"



war die Idee des "Angry Bird". Er fand "einfach Koch" total zu lahm:)) Der Koch war eher fuer "kiss the cook", wie man sieht ohne Erfolg. Mein Kostuem fand er "kein Kostuem", da ich "ja immer eine Hexe bin" (wo hat er DAS denn jetzt her?????). Das gruene Gesicht hat mich dann gerettet, nun war es "ok".... Hat ne Weile gedauert, bis ich die gelbe Nase vom schlafenden Kind (nach der Party) gewischt hatte, und das gruen hat auch gut gehalten, findet sich immer noch ein bischen...
Das war die Party am Samstag, sehr sehr schoen, und am Montag, dem eigentlichen Halloween hat es widerlich geregnet abends und war bitter kalt. So kamen nicht soviele Kids wie sonst und wir muessen nun einiges selbst essen:))

Thursday, October 27, 2011

Nur zu wahr

ist dieser Spruch, den ich gerade in einem anderen Blog entdeckt habe:
A clean house is a sign that the computer is broken.
Ein sauberes Haus ist ein Zeichen dafuer, dass der Computer
kaputt ist.
Besonders wenn die Sonne tief steht, geht einem diese Wahrheit durch und durch *lach*, und wusch geht man nach oben an sein Laptop.
Seliges vergessen, woll'n wir uns nicht stressen:))
Ok, heute dann ein bischen putzen...

Friday, October 21, 2011

Waffenmeisterin



auch eine Beschaeftigung:))... Was waere ein Angry Bird ohne Schleuder zum Herumschiessen von kleineren Angry Birds????
Also waren Schleuder und Guertel angesagt. Die kaeuflichen Schleudern sind ungeeignet, da zu schmal fuer das Angry Bird, also im Wald rumgestiefelt, bei den Holzhaufen (Sturmueberbleibseln) herumgelungert, bis die richtige Astgabel gefunden war:)). Nun gefriemelt, getackert, geklebt und dann Probeschiessen..... Es klappt just fine!!!!! Guertel genaeht, Haken drangefriemelt, Bird durchstochen (danach war es wirklich ein Angry Bird), nun ist der junge Mann hoffentlich komplett und wir Oldies koennen uns unseren eigenen Kostuemen zuwenden.....

Thursday, October 20, 2011

Angry Bird




Hoffentlich gefaellt dem Kinde/Jungmann sein Angry Birds Halloween Kostuem. Da ich nicht so gut naehe, habe ich an ein altes Ski-Shirt des Gatten (welches gluecklicherweise knallrot ist) Fluegel gesetzt, eine Muetze gekauft und ein Buerzel kam auf die Hinterseite. Habe ihm die Fotos geschickt, bin mal gespannt. Dazu traegt der Knabe von Welt eine Schleuder und ein kleines Angry Bird Plueschtier zum Schiessen.
Ausserdem ruht die Katze neuerdings auf seinem Schreibtisch"unter Drachen".....

Tuesday, October 18, 2011

"This is it"

Haben wir gestern abend gesehen/gehoert: die DVD mit Aufzeichnungen von den Proben fuer Michael Jackson's letzte geplante Welt Tournee. Sehr sehenswert!!! Der Gatte konnte ihm beinahe nicht ins Gesicht sehen, zugegeben es ist eine Horrormaske, so fast ganz ohne Mimik, aber auch sonst sieht er krank aus.
Die Show haette mir gefallen, viel Energie ist in wirklich super Effekte investiert, der "Apparat" von technischem und anderem Personal ist umwerfend, UND DIE TAENZER SIND ZUCKER!!!!! Die Taenzerinnen sicher auch, kommen aber leider etwas zu kurz. Ist halt eine auf Maenner konzentrierte Show:((. Auch die Saenger sind klasse. Fuer viele war es das highlight (und ein Key element fuer ihre Zukunft) ihrer Karriere, mit Michael zusammen auf der Buehne zu tanzen und zu singen. Und dann war es aus, einfach so, mittendrin...
War schon ein "Genie", irgendwie, hat das 20. Jahrhundert veraendert, fuer mich genausoviel wie etwa die Beatles und Woodstock, und ihr so????

Monday, October 17, 2011

Wow, Richmond Folk Festival

da haben wir die 2 letzten Nachmittage verbracht. Keine Fotos, da wir ja schon unsere Stuehle etc. herumtragen mussten. Vielleicht hat der Gatte ja was auf dem Telefon????
Also, es war strahlendes Wetter, blauer Himmel, keine einzige Wolke an demselben, tagsueber seeeeehr heiss.
Von verschiedenen Stellen fuhren Shuttle-Busse zum Festival und das klappte ganz hervorragend. Ueberhaupt war alles ganz exzellent organisiert.
Es gab 7 Buehnen, auf denen die verschiedensten Dinge dargeboten wurden. Wir haben gehoert/gesehen: Peking Oper, Alaska-Indianer-Maskentaenze, Tibetische Moenche, singend und tanzend, Aserbeidschanische Musik, Klesmer-Orchester, Blues, Soul, Irische Folklore, Brasilianische Musik, Musik aus Mali (mit elektronischen Kalebassen-"Gitarren"), Jazz, und im Vorbeigehen noch ein bischen mehr. Es waren viele uebrraschende Dinge dabei, z. B. wusste ich nicht, wie viele "komische Nummern" in einer Peking Oper sind, und wieviel Artistische Elemente, Cirque du soleil, aber hallo!!!
Den ersten Tag waren wir mit Freunden da, den zweiten alleine, und es war wirklich toll!!!
Vielen Dank, Richmond und allen Sponsoren auch... Ach so, der Eintritt war komplett frei (essen und trinken nicht), aber sie hatten jede Menge Highschool kids in orangen T-shirts, die "Bucket Brigade" (Eimer-Brigade), und in die Eimer durfte/konnte/sollte man was spenden. Dann kriegte man einen Sticker und wurde nicht wieder gefragt. So einfach:))

Thursday, October 13, 2011

Regen, Regen, Regen

und gaaaanz warm dabei, sehr merkwuerdig, sehr wuechsiges Wetter:))
Das Gras waechst sehr schoen und ist wieder gruen, nicht mehr braeunlich, wie im Sommer, und gestern dachte ich, was macht denn Nachbar's Hund so ganz alleine in unserem Garten???
Aehem, es war kein Hund sondern ein Teenage-Reh, und kurz danach kamen alle seine Verwandten angesprungen/gallopiert: 11 Rehe in allen Groessen und freuten sich des Grases. Sie sehen schon nett aus, werden aber langsam doch zur Plage, denn so ein Rehmagen moechte gefuellt sein, und Bambis kommen 2x pro Jahr zur Welt....

Friday, October 7, 2011

Ein lichter Hain

wird aus unserem "Waeldchen", grmpf...
Gestern waren wir hinten im Wald am alten Feuerplatz und haben angefangen Laub und Zweige zu verbrennen. Wahrscheinlich haben wir dabei Holzkohle hergestellt, aber das nur am Rande. Als ein grosser Reisighaufen verbrannt war, mussten wir feststellen, dass ein weiterer sehr grosser Baum halb entwurzelt ist. Da lag halt das Reisig drauf. Nun muss der gefaellt werden, sterben tut er sowieso, aber dann reisst er wenigstens nicht noch mehr mit sich, wenn er faellt. Soooo schade. Ausserdem haben wir gesehen, dass sehr viele kleine, etwa armdicke Baeume auch abgeschnitten werden muessen, weil sie etwa in 1 m Hoehe zersplittert sind. Alles noch Sturmschaeden. Es sieht jetzt schon sehr ausgeduennt aus:(( Und dann erst.... Wir haben das Satellitenfoto von vor dem ersten Sturm (2002) nochmal angesehen, da war da ein grosser gruener "Dschungel"...
Was soll man machen, so ist Platz fuer das Trampolin entstanden, sodass wir nicht mehr drumrumkurven muessen... Und der Feuerplatz bleibt nun doch da wo er ist, da ist jetzt soviel Platz...
Fotos folgen, gestern war es schon zu dunkel.

Tuesday, October 4, 2011

Wie so oft hier

konnten wir gleich von Kuehlung auf Heizung umschalten. War es vor 3 Tagen noch tierisch heiss, fielen die Temperaturen schlagartig auf 5 bis 10 Grad C. Brrr. Nicht mal Sonne, also Heizung checken, Pullover rauskramen, Socken anziehen und warme Decken aufs Bett... Die Katze freut sich sehr ueber diese weichen Kuscheldecken und knetet sie eifrig:)) mit ihrem Milchtritt... Ich huete Nachbars Hund und Katz und das ist auch mal nett und morgen habe ich einen Zahnarzttermin, nicht so nett, ist aber nur der uebliche Check, nichts besonderes.
Ansonsten ist gerade alles "normal" und nicht wirklich erwaehnenswert. Liebe Gruesse:))

Thursday, September 29, 2011

Nach dem Supergewitter




lassen manche Baeume sich einfach mal haengen:)). Noch sind sie zu nass und schwer, als dass man sie aufrichten koennte. Ich glaube nicht, dass sie sich "halten" werden. Schade!!!
Die Pilzfelder waren schon vor dem Regen da, hier ist es so dermassen feucht, dass man immer noch die Klimaanlage laufen lassen muss, denn das ganze Haus, jede Oberflaeche ist nass und klebt. Alles in den Schraenken wuerde sonst schimmeln. Bett, Boden, Klinken,
feucht und klebrig. Das geht leider gar nicht. Aber von nahem sehen die Pilze doch ganz nett aus, oder????

Wednesday, September 28, 2011

Gestern: Rotierendes Gewitter

Ich war ich mit einer lieben Freundin verabredet, zum Bummeln und Essen gehen, um 16.00 Uhr wollten wir uns treffen. Gegen 14.00 startete ein sehr heftiges Gewitter mit ultimativen Wolkenbruechen und sehr wildem Blitz und Donner. Als wir uns trafen war es immer noch zuwege... Man konnte beim Autofahren kaum was sehen, alles "schwamm", und bevor wir ueber irgendeinen Parkplatz gehen konnten, sassen wir erstmal 1/2 Std. im Auto fest, und sahen zu, wie der Wolkenbruch die Gullies ueberschaeumen liess und wie Einkaufswagen ueber weite Strecken langsam und dann immer schneller auf eben diese Gullies zurollten und dann in dem Strudel stehenblieben. In einer Winz-Regenabschwaechung wateten wir ins Geschaeft und liessen uns viiiieeeell Zeit. Langer Story kurzer Sinn: als ich um 21.30 wieder in meine Garage fuhr war es IMMER NOCH dran. Nachts noch viel eindrucksvoller. Immer mal wieder rissen die Wolken auf und dann sah es wirklich aus als kaempften da oben die Donnergoetter mit den Blitzgoettern. Wir haben hier schon oefter beobachtet, dass Gewitter "verharren" und sich ueber und "kreiseln", es war auch keinerlei Wind, aber mehr als 7 Stunden ist ein neuer Rekord. Wenigstens war der Regen schoen warm:))

Saturday, September 24, 2011

Die ganze letzte Woche

ist es hier wunderschoen spaetsommerlich/fruehherbstlich. Die Luft ist sehr feucht und sooo samtig, ok, wenn die Sonne rauskommt auch schwuel, aber weil es nicht mehr sooo heiss ist, riecht man wieder Wald, Waldboden, Gras, Erde und die Buesche/Baeume/Blumen, die jetzt noch (einmal) bluehen. Ich wandere so herum und atme und bin so happy!!! Morgens ist alles neblig verhangen und abends schon frueh dunkel, immer noch schoen warm. Die beinahe zahmen Rehe hier finden es auch wieder ertraeglicher tagsueber und begegnen einem ueberall. Die Eichhoernchen sammeln Eicheln und die Gaense fliegen wild honkend von A nach B. Die Kraehen haben sich seeeehr viel zu erzaehlen. Dies veraergert schon mal den Gatten, wenn Gaense UND Kraehen gegen 6 oder 7 Uhr morgens soviel Laerm machen "jetzt, wo man endlich mal die Fenster auflassen kann", ich freue mich ueber diese "Wecker" und stehe einfach auf, mache das Fenster zu, lasse ihn schlafen und geniesse meinen Morgen, mit Kaffee, Blogrunde und rausgehen:))
Euch allen auch so schoene Tage!!!

Friday, September 23, 2011

Hier nun die




Schneise, die 3 andere Baeume durch das Waeldchen geschlagen haben. Eigentlich war es nur ein Baum, der hinterste, der gestuerzt ist, er hat dann im Fall nach vorne noch 2 andere mitgerissen... Hier kann man sehen, wie schmal das Waeldchen ist. Als wir herzogen, war von dem Haus gegenueber nichts zu sehen, 2 Stuerme haben da kraeftig ausgeduennt. Direkt links neben all den Holzstuecken ist mein Holly, von vorne nicht zu sehen, ausser wenn man die Spitze "kennt". Der ist haarscharf davongekommen, da ist kein halber Meter zwischen...
Vorne habe ich ein Foto aus dem Fenster gemacht, der 3. Baum fiel quer ueber die Strasse in Nachbars Zaun. Nun sind es nur noch 2. Nachbars Pool ist nur deshalb so blau weil es eine Folie ist. Da lag naemlich auch ein Baum drin und hat die Abdeckung zerschlagen. Aber wir waren ja alle fleissig und so sieht es schon wieder einigermassen ok aus. Die Decks sind repariert, das restliche Holz wird noch weggenommen und entweder Sitzgelegenheit bis die Bank kommt, oder sonstwie verwendet/verbrannt, und im November/Dezember wird noch etwas aufgeforstet, mit was immer gruenem, damit mal wieder was "zuwaechst"....

Thursday, September 22, 2011

Dinge entwickeln sich


und manchmal ganz unerwartet... So traurig es ist, dass wir einen gesunden Riesenbaum durch den Sturm verloren haben, so unerwartet koennen wir nun unseren Feuerplatz verlegen. Bisher ist er hinter dem kleinen Waeldchen, das bei jedem Sturm schrumpft, auf/an einem "Weg" zwischen den Grundstuecken. Sehr schwer zu erreichen, denn so klein das Waledchen ist, so huegelig und wurzelig ist es und man muss alles einzeln hinschleppen, weil man mit der Schubkarre nicht durchkommen kann. Was andererseits auch wieder schoen ist:)). Deshalb haben wir den Platz lange nicht benutzt, ausserdem ist Feuer im Sommer hier verboten, aus gutem Grunde. Nun koennen wir einen Feuerplatz anlegen, der direkt an den backyard anschliesst und sogar fuer eine Bank wird noch Platz sein. Die Diskussion ueber die Art der Bank ist schon im Gange. Ich moechte eine schlichte gebogene Steinbank ohne Lehne und PiPaPo (keine Steinhaeschen, Loewenfuesse, Arche Noahs etc), der Gatte moechte eine Eisen/Metallbank mit Lehne... mal sehen, jedenfalls freue ich mich schon!!! Da kann man dann im Herbst schoen sitzen und Feuer gucken!!!
Das Foto ist uebrigens vom oberen Deck aus gemacht, heute wird es repariert.
Ach ja: so gross/lang war der Baum, dass er ueber den ganzen backyard stuerzte und mit der Krone beide Decks traf... Gluecklicherweise war er nocht noch laenger, sonst haette er das Dach erwischt...

Monday, September 19, 2011

Wie man ein Croissant isst:))

ok, ich beziehe mich hier auf die kleinen croissants.
Die haben wir oft zum Sonntagsfruehstueck und da haben wir ja auch oft Alexander und seine verschiedenen Freunde am Tisch. Gestern fiel mir auf, wie verschieden die kids ein kleines Croissant essen...
Einer dreht es um, buttert die Unterseite und isst es.
Einer macht sich viel Muehe, buttert ganz und gar oben herum, sodass nur die Unterseite "frei" ist, kann es dann nicht mehr anfassen und braucht eine Gabel zum reinspiessen.
Einer beisst ein Ende ab, hoehlt es aus, fuellt es mit Marmelade und isst es dann.
Einer vesucht es durchzuschneiden und dann zu fuellen.
Einer beisst Stueck fuer Stueck ab und streicht dann Butter und/oder Marmelade auf jeden einzelnen Bissen.
Einer bricht es in der Mitte durch, hoehlt es aus und fuellt es.
Wir hatten noch keinen, der es in eine Scheibe Kaese oder Schinken eingewickelt hat:))

Thursday, September 15, 2011

Voll zu spaet





fuer diesen Sommer kommt die Fertigstellung des pinken Rocks... der camouflagefarbene kann evtl. noch mit zum Oktoberfest:))
Aber heute war der erste halbwegs ertraegliche Tag auf dem Naehspeicher: nur noch 32 Grad und nicht mehr 45:)). Und damit ihr nicht etwa denkt, dass ich naehen kann: Diese Teenie-Rueschen-miniroecke gibts hier fuer den beruehmten Appel (ohne Ei) beim second hand shop. Schoen hueftig tief, komplett mit Reissverschluss und Ruesche und wunderbar geeignet, alte Rock- und Kleiderstuecke dranzusetzen. Sieht ganz gut aus, angezogen, der Camo vielleicht noch besser mit Stiefeln... Leider im Liegen fotografiert, dadurch "fallen" sie nicht so schoen... und natuerlich die Katze.....

Wednesday, September 14, 2011

Alles gleicht sich aus:))

Nachdem die 2 Tueren, die waehrend des heissen feuchten Sommers trotz Klimaanlage wegen Aufquellens nur angelehnt werden konnten, nun wieder perfekt schliessen, standen heute bei gleich 2 Handwerkern die Hosentueren weit offen... Jahreszeitbedingter Lueftungsausgleich????

Tuesday, September 13, 2011

Noch kein Foto

aber dafuer habe ich meine liegengebliebenen Papierkramberge beseitigt, endlich, und die Kamera geladen, und die Katze fotografiert... Da sie sich an sowas nicht mehr erinnern konnte, musste sie erstmal lange mit der Kamera schmusen, und die war dann voller Haare... Dann kam ueberraschend ein lieber Gast zum Abendessen, und der Tag war vorbei:))
Ach ja, und die ueble Ueberraschung des Tages war: Die Eisenbahn hier (Amtrak)hat sich ueberlegt, dass ab 1. Nov. Kinder erst ab 13 alleine reisen duerfen, bisher war das ab 8, mit Einschraenkungen, z. B. nicht Umsteigen... Das ist ein harter Schlag fuer uns, denn Alexander ist erst 11, liebt Zugfahren und ist schon oefter so alleine gereist. Nun muessen wir ihn einfliegen, wenn er alleine reist, und das faengt ungefaehr beim 4fachen Preis an, nicht jede Fluglinie geht direkt, manche nehmen gar keine alleinreisenden kids mit, und die, die es tun berechnen gerne $ 100 nur als Gebuehr fuer's alleine fliegen. Da ein Schulkind keine sehr flexiblen Reisezeiten hat, und dann immer die Feiertage und/oder Ferien betroffen sind, waren wir sehr begeistert....

Sunday, September 11, 2011

Also

wer schon laenger mitliest weiss, dass ich sehr an meiner Uralt Kamera haenge, die es noch wunderbar tut, aber mit keinem neueren PC mehr kompatibel ist... Selbst unser PC Wizard konnte in ganz Cyberspace keine adaptive software finden:((... Nun stand beim Kinde im Zimmer ja noch der von jeglichem kid seit langem verschmaehte (mit Recht) PC, der langsam ist, mindestens 15 Jahre alt, zwar XP geladen hat, aber Speicher und Prozessor sind halt Steinzeit. ABER: er kann mit der Kamera:)). Schon lange wollte ich ihn rueber in mein Zimmer holen, als Zweit-PC sozusagen, aber das bedeutete natuerlich 2 Zimmer auf- und umraeumen... besonders im Kinderzimmer (unter dem Tisch)hatte besagter PC jede Menge Staub an- und aufgesogen, igittigitiigitt, aber im Sommer bei der Hitze und all dem Umtrieb konnte ich mich nicht aufraffen...
Als ich dann gestern anfing, kam ans Licht: der Monitor ist irgendwie kaputt, war aber noch ein anderer alter vorhanden, die Maus tat auch nicht mehr, und heute haben wir den alten (USB1) PC "ueberredet" sprich ausgetrickst, sodass er nun die drahtlose USB2 Maus "annimmt"... aechz. Einzig das Internet werde ich immer umstecken muessen, wenn ich den Blog ab morgen auf dem PC anstatt auf dem Laptop schreiben moechte. Ich weiss, es gibt dongles fuer's Netzwerk, das kommt als naechstes... Im Zuge der allgemeinen technischen Aufruestung habe ich mir gleich noch ein neues Mikrofon fuer das Laptop geleistet... Bisher hatte ich fuers Skypen immer mein Headset mit eingebautem Mikro benutzt, aber es gab Klagen ueber zuviel Rauschen, vielleicht wird es ja jezt besser??????
Aber nun kann ich dann mal wieder Fotos in den Blog tun, z. B. von meiner Katzenprinzessin:))...

Saturday, September 10, 2011

Yeahhhhh

ein lane im Staube vegetierendes Projekt ist beinahe abgeschlossen... morgen mehr:))

Friday, September 9, 2011

Was hoer' bzw les' ich da????

Erdbeben in Goch???? Die Erde ruettelt sich und schuettelt sich, scheint's ueberall (viele Apostrophe heute, gelle???), ob sie uns wohl abschuetteln moechte???? So von Planet zu Planet: koennte man verstehen, fuer alle, die den alten "Witz" nicht kennen: Treffen sich 2 Planeten, oh, sagt der eine, du siehst aber gar nicht gut aus, was hast du denn??? Ach, sagt der andere, ich habe Menschen.... Och , sagt der erste, ist nicht so schlimm, das geht vorbei....

Wednesday, September 7, 2011

Tropical Storm Lee

weckte uns heute morgen mit heftigen Gewittern... Der Regen krachte seit gestern schon senkrecht runter und heute morgen war alles in irgendwie ungesundes gelbes Licht getaucht. Es scheint aber ein Rain Storm zu sein, also so gut wie kein Wind/Surm... Und Katia bleibt wohl ueber den Wassern????? gerade hat es sich beruhigt, mal sehen was als naechstes kommt:))

Tuesday, September 6, 2011

Und schon wieder ist 1 Woche vorbei...

Sie war irgendwie voll:)) und ausserdem war Labor Day Weekend und wir hatten viele Gaeste und waren ausserdem zu Gast... Nun hat die Schule hier angefangen, die ersten Schulbusse sind schon "durch" und alles kommt "in den Tritt"... Gluecklicherweise ist noch kein neuer Sturm angekommen, "nur" sehr noetiger Regen kracht gerade runter. Nun ist eine gute Zeit lange ruhende Strickzeuge etc. herauszusuchen und evtl. zu beenden:)), obwohl es ja sooo viel schoener waere gleich was neues anzufangen...

Tuesday, August 30, 2011

OK,

nach 4 Tagen ist die Kommunikation wieder moeglich:)), der Strom kam gestern nacht schon zurueck. Telefon/Internet gerade eben und die Handys sind auch wieder besser versorgt.
Dank nachbarlicher und professioneller Hilfe sind die meisten Spuren des Sturms bereits beseitigt, das Erdbeben am Dienstag davor hatte gar keine Schaeden hervorgerufen...
Also, wir haben 5 sehr grosse schoene und gesunde Baeume verloren. Ach, es tut einem so leid, wenn solche Baumriesen in kleine Stuecke gesaegt werden muessen... Nun muss auch noch der einzige verbleibende "Riese" etwas gekappt werden, da er nun so ganz alleine steht und sonst auch noch umfaellt.
Nun ist das meiste schon abtransportiert und alles aufgeraeumt, angeblich ist der naechste Sturm schon unterwegs...
Mitten in all dem Chaos steht mein Holly seinen "Mann" (ist auch ein Maennchen), und hat kein Blatt gekruemmt bekommen.
Und die Nacht vor dem Sturm hat "meine" Eule lange gerufen...

Monday, August 29, 2011

Nur ganz kurz,

denn der Buecheri PC kann nur fuer 15 min benutzt werden:((
Wir leben noch, haben 5 sehr grosse Baeume verloren und ziemliche Schaeden an beiden Decks, alle gelaender sind betroffen etc. Sonst ist alles ok, kein Strom, kein Internet, nicht mal die Handies gehen von zuhause aus, also etwas behindert.
Melden uns sobald wir koennen, bis dahin alles Liebe von hier nach da:)) Soviele Loecher in meinem kleinen Wald, aber mein Holly steht noch:))

Saturday, August 27, 2011

Der Regen ist schon da,

und auch Wind, aber "nur" Wind, bisher kein Sturm.
Dem Kinde, welches gerade bei seiner Mutter weilt, ist sein Handy "aus der Tasche gerutscht" und in den Pool gefallen, aber nein, keinen Clip oder aehnliches will man fuer das Phone tragen. Auch hat keiner daran gedacht die SIM Card rauszunehmen und sie und das Phone zu trocknen, zumindest die Card haette gerettet werden koennen. Aber da klafft ein grosser "Kultur-Abgrund", man kriegt halt ein neues, und mochte das alte sowieso nicht sooo gerne, und wenn man keinen Strom haette in NY wegen des Sturms dann geht man halt ins Hotel. Sehr fremd fuer uns, die einfach mal ne Kerze anmachen, aber wir sind halt Problem Solver (Problem Loeser) und die andere Seite laesst sich lieber bedienen... Mal sehen, wo bei dem Kinde der Ausschlag hingehen wird. Z. Zt. zur anderen Seite, angeboren und auch soooo bequem. O-Ton: Ich brauche spaeter kein Auto, nur einen Fahrer mit Auto, oder: kann nicht jemand (im Resort) unsere Sachen auf Zimmer bringen??? oder: es gibt hier auch Room Service.... Also entweder haben wir den kuenftigen Superstar hier oder es muss noch gelernt werden. Fest steht: Es bleibt spannend, von UNS hat er das nicht (Loriot-grins) und wir kaufen ihm kein neues Telefon, ausser von seinem Geld... Es ist/war glaube ich das 5. oder 6., in 3 bis 4 Jahren, und eigentlich braucht er am Mittwoch dringend wieder eins, wenn er alleine Zug faehrt. Das ist sowieso der Grund gewesen, dass er so frueh Telefone hatte: die Reiserei, gerade letztens verpasste er die richtige Station zum Aussteigen, und wir sausten zur naechsten, ohne Telefon ... lieber nicht dran denken... Na, mal sehen, was seine Mutter nun tut:))

Friday, August 26, 2011

Also angeblich

kommt hier morgen ganz frueh der Hurrikan an. Falls ich mich nicht melde muss nicht gleich was Schlimmes passiert sein, viel wahrscheinlicher ist der uebliche Stromausfall. Wir haben schon alles nicht niet- und nagelfeste Zeug verraeumt und sind dank frisch gewartetem Notfall-Generator erst mal positiv eingestellt. Hoffentlich fallen keine grossen alten Baeume um, wir haben nur noch etwa 4:((
Die Waschmaschine laeuft wieder (provisorisch), das Wasser-Einzugsventil ist kaputt und wenn es dann mal wieder nicht geht muss man Wasser von Hand zukippen.
Gestern brach bei dem heissgeliebten Volvo (180.000 Meilen) der Beifahrer-Scheibenwischer "ab", sodass nur noch die Fahrerseite an der gemeinsamen Achse haengt... Alles zusammen wird mal wieder teuer und auch deshalb moechten wir nicht noch den Baum-Entsorgungsdienst beschaeftigen... Drueckt mal die Daumen, ok?????

Wednesday, August 24, 2011

Und da bebte doch wahrhaftig die Erde...

und das Epizentrum war gar nicht mal weit von uns weg, vielleicht so 30 Meilen... Der Gatte hat es gar nicht mitbekommen, weil er wohl gerade im Auto von A nach B unterwegs war.
Ich war mit dem Volvo beim Haendler/Werkstatt und etwa 6 Kunden und die Volvo-Mitarbeiter huckten wartend herum, bzw. arbeiteten, als das Haus an zu wackeln fing und es unter uns gewaltig grummelte und vibrierte etwa wie ein grosser Generator/Schiffsmotor oder sowas. Als wir das Gebaeude schnell verlassen hatten war es auch schon wieder vorbei. Etwas mulmig war doch allen.
Wieder Zuhause fanden wir die Katze (das arme, von seinen Menschen alleingelassene Tier) nach eingem Locken und Suchen unter dem Sofa. Sonst ist nichts weiter passiert. Oben stehen 1 Regal und 1 Kommode ein bischen schraeg wegen einer Falte im Teppichboden, da war eine Holzfigur abgestuerzt und bei der Kommode standen alle Schubladen verscieden weit offen. Ach ja, unten (alles in derselben Hausecke) war eine Vase von der Mitte des Tisches an den Rand "gewandert".
Alles in allem glaube ich war es weniger schlimm als das Honrather Erdbeben, aber vielleicht bilde ich mir das auch ein, denn dieses war am Tag (das hilft sehr) und dann ja "schon" mein zweites...
Ach ja, die Waschmaschine ist davon nicht "geheilt" worden...

Tuesday, August 23, 2011

grrrrmmmmpppphhhh

gut ist, dass die Waschmaschine mit dem Kaputtgehen gewartet hat bis das Kind abgereist war... nun koennen wir "in Ruhe" auf den gestern nicht erreichbaren Kundendienst warten..... und das Auto durch den TUEV (state inspection) bringen, und die Bremsen machen lassen und und und und... und ich dachte, ich haette eine ruhige Woche vor mir....und mit der Hand waschen:((

Monday, August 22, 2011

Die Kinder-Festwochen

neigen sich, zumindest fuer diesen Sommer, dem Ende zu, die Nicht-Kinder zeigen leichte Erschoepfungszeichen:))
Nach 3 Tagen Water-Park-Resort und 1 Tag mit outdoor Laser Tag ist Alexander nun fuer1 1/2 Wochen bei seiner Mutter, wenn er dann wieder kommt (fuer NUR 3 Tage:))) ist noch die County Fair, eine Art Kirmes, die besucht werden MUSS, und dann geht die Schule los. Grosser Schritt: Wechsel von der Elementary School zur Middle School, alles neu etc. und nach 2 1/2 Monaten Ferien fast unvorstellbar fuer die kids... Mal sehen, wie dann alles weitergeht.... Wir wenden uns in unserer "Pause" mal u. a. Haus und Garten zu, die wegen Hitze und kids eher vernachlaessigt wurden, treffen UNSERE Freunde zur Abwechslung und muessen nicht jeden Tag 100 Ideen haben:)) ach je, und er fehlt uns schon soooooooo....

Wednesday, August 17, 2011

Nun verschwinden wir

bis Freitag nacht:))
Bis bald, liebe Gruesse

Monday, August 15, 2011

Jedes "Paar" ist anders:))

Wir hatten und haben ja nun viele verschiedene "Paare" von Jungens hier zum Sleepover und alle sind so verschieden zusammen... Manchmal spielen sie total zu zweit, manchmal wollen sie nur abhaengen, manchmal spielen sie verschiedene Sachen in verschiedenen Zimmern (???) und finden es toll "zusammen" zu sein... Gestern (und heute)nun eine neue Kombi, und die wollte eigentlich am liebsten mit UNS spielen... so geht ein Tag schnell rum, koennt ihr mir glauben... Wie gut, dass wir soviel Zeit haben, ich denke, es wird der letzte wirkliche "Kindersommer" sein, naechstes Jahr werden wir junge Maenner haben...

Saturday, August 13, 2011

Vergnuegungspark...

endlich brach der "richtige" Tag an: nicht zu heiss, etwas wolkig und mitten in der Woche, also auf zum "Kings Dominion" Park. Das ist eine Art Fantasialand mit angeschlossenem Wasserpark, also 2in1, alles in einem:)). Wir gehen ca. 1mal im Jahr mit 1 bis 3 kids, das reicht (uns), und auch die kids wuerden es bald langweilig finden wenn wir einen Saison-Pass haetten. Sicher wird dadurch der Eintrittspreis geringer und die Parkgebuehr faellt auch weg, aber dann bleibt ja doch alles gleich und wird schnell schal... Was mir diesmal auffiel: viele Dinge kosten noch mal extra, z. B. das Kart-fahren und gleich doppelt so viel wie "normales" Kart-fahren.
Der Gipfel fuer mich war ein "Family Dryer" also ein Familen-Trockner, der neben einem "Wild Water Rapids" aufgestellt war, bei dem man wirklich sehr nass wird. Sicher eher fuer kuehlere Tage "vorausschauend" aufgestellt, und extra $ 5.--:((
Dann gibt es mehr und mehr Verkaufsstaende und Losbuden, Essen und Trinken sowieso... Es war "nur" eine neue Attraktion da "Stunt Coaster", der so aufregend nun auch nicht war, dafuer waren schon die ersten Rides fuer den Umbau fuer Halloween geschlossen (im August, in den Ferien...). Nun ja, wir haben ueberlebt und nun Ruhe bis zum naechsten Jahr:))...

Wednesday, August 10, 2011

Gestern

waren wir mit Alexander im Science Museum und haben unter vielen anderen interessanten (und interaktiven) Dingen auch Ratten Basketball spielen sehen. Coooool. Nur weibliche Ratten koennen das lernen (!), nicht, weil die Maennchen duemmer waeren, nein, sie wuerden die Zeit mit kaempfen verbringen und sich gegenseitig vom Ball wegbeissen....
Aufdem Rueckweg habe ich dann im Vorbeifahren zum ersten Mal einen Stretch-Pickup-Truck gesehen. Weiss und lang und auf extra hohen Reifen stand er da am Strassenrand. Sowohl die Fahrerkabine als auch die Pick-Up-Ladeflaeche waren stark verlaengert...
In Amerika ist "alles" moeglich:)) und sowieso alles groesser *lach*...
Danach waren wir lecker tuerkisch essen und dann sahen wir zuhause den vorletzten Harry Potter Film, der letzte ist noch in den Kinos. Davor gibt es immer viel Werbung, und so wissen wir nun, dass es in Orlando auch einen "authentischen" Harry Potter Park gibt.
Ich glaube, ihr muesst nicht 3mal raten, wer nun da hin moechte. Aechz... Bisher fand er alles was Disneyland hiess einfach nur dooof, und wir glaubten uns verschont...
Na, mal abwarten, bis naechstes Jahr, vielleicht ist mit 12 das wieder vorbei *vorsichtig hoff*.

Sunday, August 7, 2011

Nun haben wir

das Rock Concert erlebt und sind sehr beeindruckt, was die Kids und deren Lehrer in 1 Woche auf die Beine gestellt haben. Fotos kann ich nicht reintun, da immer andere kids mit drauf sind und das ist hier immer ein Problem. Nun sind Alexander und "seine" Band eingeladen, bei der Eroeffnung des Richmonder Arts Centers aufzutreten, ja, sie sind wirklich gut genug, mal sehen, ob das zustande kommt.
Gestern ist er zum ersten Mal vom High Dive gesprungen, ich habe noch nicht raus, ob dies ein 3 m- 5 m- oder 10 m-Brett (Aequivalent) ist, seine ueberaus praezise Angabe ist, dass der Fall/Sprung 1 Minute gedauert hat, ok then...

Wednesday, August 3, 2011

Auch wenn es tagsueber noch immer

tierisch heiss ist, bekommt die Kraft des Sommers doch schon kleine Risse: morgens ist es schon kuehler (vor 8.00) und kleine Wolken erscheinen. Die Altweibersommer-Spinnen spinnen auch schon. Wir haben diese Woche ein Rock Music Summer Camp und muessen sehr frueh aufstehen und sehr weit fahren... Freitag werden die Bands ihre frisch geschriebenen Songs auffuehren und wir sind schon gespannt:))

Thursday, July 28, 2011

Reise in die Vergangenheit:))

wir haben da eine alte Schallplatte mit dem Titel "The Naked Carmen". Nie nicht davon gehoert, hmmmm. Das Cover sehr fantasievoll, die Kuenstler eher unbekannt, zumindest uns. Es war/ist eine Persiflage/oder doch nicht? der Oper "Carmen", aber das Konzept ist uns immer noch nicht wirklich klar. Klar war schnell, dass es aus den 70ern sein muss (1970, dann auch) und dass es ein bischen so klingt wie "Hair" und "Jesus Christ Superstar". Es waren dann auch Kuenstler von "Hair" dabei. Nachdem wir uns "sattgehoert" hatten gings es flugs zu Wikipedia, die NICHTS hatten und um Hilfe bitten:)). Aber natuerlich gibt es im Netz Infos und es ist gedacht als "Electric Rock Opera", die dem heutigen Publikum die groesste Oper der Neuzeit nahebringen will. OK then. Bin nicht sicher, dass das so gelingen kann, aber die 70er waren so, *freu* *doppelfreu*. Da die Schallplatte eine Live-Auffuehrung war, hatten wir die Hoffnung, dass es einen Film geben koennte, bisher konnten wir nichts finden. Nur die Anleitung, sich selbst die ultimative Electric Light Show zur Oper zu machen: Man nehme die Innen-Papproehre einer Klopapier-Rolle, schneide sie "dekorativ" ein an einem Ende, fuehre eine farbige Gluehbirne ein, die man irgendwo anschliessen muss (!), mache aus dem Cover (aufklappbar) der Platte mittels Tackern eine "Kiste" (?) und befestige die Roehre mittels Gummiband "darin". Man soll aufpassen, dass das Gummiband nicht abflitscht (ach ja???). Nun kann man die Konstruktion bewegen wie man will, und hat seine eigene Electric Light Show, waehrend man der Platte lauscht: Ach so: For best results play it in a dark room...

Sunday, July 24, 2011

Gestern abend

haben wir Fangen gespielt, mit einem Gewitter, welches dann rechts oder links vorbei zog:((...
Wir hatten liebe Freunde zum Grillen eingeladen, dazu kam noch ein lieber Spontangast, sodass wir 7 Personen waren. Alles war rausgeraeumt, der Tisch gedeckt etc. als die erste fette Windboe aufkam, es wurde schwarz und donnerte. Also alles rein im Eilschritt (1). Die Gaeste kamen und befanden, dass es so schlimm nicht sei und es wurde gegoogelt, dass das Gewitter eigentlich woanders... alles wieder raus (2). Grillen, essen, erster Regen. Als dieser zu stark wurde waren wir gerade fertig, also alles wieder rein (3). Spaeter wollten alle wieder raus, die Maenner wegen einer Zigarre, die Damen wegen der guten (?) Luft. Also.... (4). Ergriffen lauschten wir den sehr lauten Zikaden und den noch lauteren Baumfroeschen, bis dann endgueltig alles wieder geraeumt wurde (5). Nun ist das Gewitter fuer heute angesagt, mal sehen:))

Friday, July 22, 2011

Heute ist es hier so heiss,

dass einem, wenn man 5 Minuten draussen warten muss, der Kleber aus den Schuhen laeuft...

Thursday, July 21, 2011

Hitzewelle

wenn das hier so weiter geht, haben wir bald Wueste...
Es wird jedes Jahr etwas heisser und trockener. Bald wird die Pflanzenwelt sich veraendern...
Schon verrueckt: im Norden wird es immer laenger kalt und kaelter und hier immer heisser...
Z. Zt. koennen wir nicht mal Ausfluege machen, denn die Hitze ist einfach zu gross um draussen zu sein.
letztes Jahr ging das bis in den September so, mal sehen, ob wir diesen August ein paar Sachen nachholen koennen....

Friday, July 15, 2011

Tom@toes and Cukes

stand auf dem handgestrickten Schild, welches an einem Baum lehnte. Also, Tomaten und Gurken hat man anzubieten:)), da wollen wir doch niemandem ein so langes und kompliziertes Wort wie "cucumbers" zumuten:)).
Das ist total spannend an der amerikanischen Sprache, sie lebt wirklich, jeden Tag erfindet einer neue Worte, Wortzusammenstellungen etc., meist natuerlich Abkuerzungen, you just have to l@@k:))

Herrlicher Sommer

heute sogar mal etwas kuehler, der junge Mann steht willig auf und liebt sein Camp, hat neue Freunde und ein neues Camp ab Montag, liebe Freunde kommen uns besuchen, nichts ist kaputt (psssst), und heute ist Vollmond:)), gerade ist alles seeeeehr schoen!!!!

Monday, July 11, 2011

Hallo Murphy:(

Na prima. Es ist Sonntag, tierisch heiss und wer geht kaputt???? Der Kuehlschrank... Erst lieft nur ein bichen Wasser raus, dann fiel uns auf, dass die Margarine so weich war... Nun ist ein Teil unserer Sachen in Nachbars Garagenkuehlschrank, und wir hoffen, dass der Kundendienst heute erreichbar ist. Ich glaube, der Motor ist kaputt. Das Teil hat Strom, springt aber nicht mehr "an". Natuerlich hatten wir Gaeste gestern und die geplanten Mahlzeiten fielen irgendwie anders aus...
Nun aber Sommercamp!!!

Sunday, July 10, 2011

Sommerferien:))

Nun ist der junge Mann eingetroffen und die naechsten 2 Wochen ist reichlich Leben in der Bude. Angry Birds Turniere und Harry Potter Marathon sind die ersten Zeichen. Bisher war Harry Potter "doof", aber nun hat er den letzten Film mit Freunden gesehen und nicht alles verstanden und folgerichtig will er nun "von vorne" alle Filme sehen. Gluecklicherweise gibt es netflix, welches uns alles nach Hause liefert und vielleicht kann man dann mal zwischendurch rausgehen.... ich habe bisher nur einen der Filme gesehen, The Sorcerer's Stone. War gut, aber ENDLOS lang.....
Ausserdem muessen wir erstmal heute Sneakers kaufen gehen, denn die Turnschuhe wind vergessen worden und morgen faengt das Fecht-Sommercamp an und das geht nicht in Flip-Flops, auch manche anderen Aktivitaeten verlangen nach "festen" Schuhen:))
Dann haben wir Alten 1 Woche Pause und dann kehrt er zurueck fuer den ganzen August und etwas September. Offensichtlich fangen die Mittelschulen 1 Woche spaeter an...
Danach sind wir sicher erschoepft, aber es ist der totale Spass: 11 Jahre ist ein tolles Alter!!!!
Aber muss er denn wirklich schon groesser und breiter sein als ich???????????

Wednesday, July 6, 2011

LapTop ist wieder gesund!!!

allerdings moechte es anders essen: sprich browsen, NUR noch Firefox und Google Chrome:)) Alles was Explorer heisst macht ihm Schluckauf...
Wir hatten aber auch langsam genug davon, Tage damit zu verbringen, den vorherigen Status wieder zu erlangen, grmpf!!!
Des Gatten PC hatte nach dem letzten Gewitter alle seine Icons wild verteilt und sich total verfranst. Wohlgemerkt: alles war ausgestoepselt und aus der Wand gezogen, obwohl wir doppelte und dreifache Stromspitzen-Schuetzer ueberall haben.
D. h. dass hier wohl bei einem heftigen Gewitter immer noch "freie" elektrische Energie durchs Haus wabert, und Sachen macht wie z. B. die Klimaanlage im oberen Stockwerk durcheinanderbringen, die unten aber nicht, so Sachen halt... es bleibt spannend.
Deshalb kamen wir auch spaeter zu unserer Einladung am Sonntag. Wenn irgend moeglich, bleiben wir "bei unserem Haus" wenn heftige Gewitter toben. Es koennte ja wieder ein Baum fallen, auf Haus oder quer ueber die Strasse etc. und dann halt die elektrischen Feinheiten.
Dafuer hat hier jeder das groesste Verstaendnis. Unsere Freunde hatten eher Sorge, dass wir wegen gefallener Baeume oder ueberfluteter Strassenstuecke gar nicht ankaemen. Haben wir aber und das Feuerwerk fand trotzdem statt. Hut ab, wie die Veranstalter das geschafft haben. Trotz Fluten und Sturm.
So wurde dieser 4. Juli mit Pauken und Trompeten gefeiert:))

Saturday, July 2, 2011

Das Universum

meint es vielleicht (jaaaaa!!!!!!) gut mit mir und dem Kinde. Folgende voellig unglaubliche Geschichte findet statt: Unser heissgeliebter Computerspezialist (uebersetzt ist sein Name "Knopf"), hat 10 (!) Kinder. Die aelteren/erwachsenen ebensolchen erhoehen gerne ihre Einkuenfte dadurch, dass sie anderleuts Garagen und Speicher/Keller ausraeumen und die Sachen abtransportieren etc. Oft finden sie "Schaetze", die sie noch verkaufen koennen. Ausserdem haben sie immer offene Augen fuer Pcs aller Art.
Neulich mitten im wilden Gewitter stand ein PC an der Strasse im Regen (!): hey, dad, willst du den zum Ausschlachten haben????, Klar. Dann keine Zeit, PC trocknete ungestoert, bis Herr Knopf ihn anmachte und seinen (Knopf)Augen nicht traute: ein fast neuer super dooper Spielecomputer, der einwandfrei laeuft. Alles noch drauf, also machte er sich auf den Weg zum Vorbesitzer, um Disketten etc. zu bekommen, Passwoerter zum Loeschen von "stuff" etc.
Nun die unglaubliche Gecshichte: Dieser Vorbesitzer war Manager einer Location einer hiesigen Pizza-Kette. Diese Location wurde nun geschlossen. Vielleicht auch weil sich o.g. Vorbesitzer zur Aufbesserung seiner Finanzen offensichtlich sehr dem Online Pokern verschrieben hatte. Nun schlossen die Online-Poker-Betreiber wohl ihre Websites und die Regierung verweigerte Zugriffe auf andere ebensolche (oder sowas in der Art). Jedenfalls beschloss der erboste Vorbesitzer nun sofort nach Costa Rica zu gehen, da er dort soviel online pokern kann wie er will.
Er muss noch mehr sehr hochwertige Haushalstgeraete an die Strasse gestellt haben. Die kleinen Knoepfe freuen sich, und wir haben uns angemeldet den PC zu kaufen, wenn die Tests alle durch sind und er wirklich so prima laeuft.
Und das nach 1 bis 2mal murmeln:))

Thursday, June 30, 2011

Mein (Wespen) Held und Ritter

begab sich heute morgen todesmutig (mit einer Spruehdose bewaffnet) in die Garage, um das hinterlistige Tier zu toeten, welches mich gestern so stach... Das ging so schnell, dass ich nichts mehr retten konnte, denn ich haette die Wespe am Leben gelassen. Ich glaube nicht, dass sie mich nochmal gestochen haette. Es war auch kein Yellow Jacket, wie der Gatte vorher annahm, sondern ein sehr grosses und kraeftiges Wespentier. Welch ein Glueck, dass ich sozusagen 2 halbe Stiche abbekommen habe, wer will schon ein seeeehr geschwollenes Hinterteil sein eigen nennen. Ist auch alles schon wieder gut und fast vergessen, nun ist mein Lap Top kaputt und ich murmele dem Universum ins Ohr, dass ich gerne einen superdupertollen Spielecomputer haben moechte, den ich mir gerne mit dem Kinde teilen wuerde:))
Mal sehen was passiert:))

Wednesday, June 29, 2011

Yellow Jacket

Nein, ich habe keine gelbe Jacke:)). Das sind kleine sehr aggressive Wespen, die es hier (leider) gibt. Der Gatte ist vor Jahren mal zu nahe an ein Erdloch gekommen, das sie offensichtlich bewohnten, und sie haben ihn im Geschwader "vernichtet".
Gestern nun kam ich durch die Garage ins Haus, wie immer, ploetzlich: ein Schmerz im Hinterteil... Instinktiv danach geschlagen, ein weiterer Stich innen ins Handgelenk... Ich hatte keine Ahnung, was mich gebissen/gestochen haben koennte, aber als dann alles anschwoll, dick rot heiss, war es klar, die kleine suesse "BieneMaja" artige Wespe!!!
Da ich ihr gar nichts getan hatte, war sie wohl einfach ein sehr misgelauntes Tier...
Am spaeten Nachmittag habe ich mich erinnert, dass noch irgendwo ein Rest Traumon Gel ist, der hat dann sehr schnell und gut geholfen....
Ausserdem ist die Katze seit vorgestern so extrem anhaenglich, dass es mir bald Sorgen macht. Sie war immer schon ein anhaltender Schmuser, aber nun klebt sie echt an mir. Vielleicht muss ich mir ein Tragetuch anschaffen???????

Tuesday, June 28, 2011

Endlich Regen...

einmal nachts und einmal morgens, sehr dringend noetig!!! Wir haben da so zwei kleine Glaeschen, Regenmesser, die wir an verschiedenen Orten angebracht haben, einmal "im Freien"und einmal unter Baeumen. Ihr koennt euch nicht vorstellen, wie man sich in der Regenmenge irrt. Man sieht es pladdern und dann ist der Boden des Glaeschens gerade so bedeckt. Aber das ist dann die exakte Menge, die der Quadrat-Inch abbekommen hat. Es darf also gerne nochmal regnen:)). In GER war wohl gestern Siebenschlaefer und es war heiss und sonnig. Dann mal schoene 7 Wochen fuer euch!!!

Thursday, June 23, 2011

Laaange Zeit

genossen einige meiner Schubladen ein sehr ungestoertes Dasein. OK, es wurde was reingetan und auch wieder was rausgenommen etc. aber der Gesamtinhalt war relativ unklar. Dann brauchte der Gatte ein Buerstchen... Ja, in dieser Schublade muessten welche sein. Und waren auch. Und VIELES mehr...
Seitdem raeume ich Schubladen auf, etwa eine pro Tag. Manchmal ist es igittigittigitt, manchmal beinahe wie Weihnachten. Was man da alles finden kann.....
Heute ist die Kiste mit den Stiften, Linealen etc. dran, die hier neben mir unter dem Schreibtisch wohnt. Da sind sicher auch post-its drin und Klammern und Klammerer und Entklammerer, hoffe ich mal...
Und alle Stifte, die nicht schreiben, werden ENDLICH weggeworfen!!!!

Wednesday, June 22, 2011

Kaffeemaschinen

... koennen die irgendwie langsamer werden???? Und zickiger???? Ich bilde mir ein, dass neuerdings seeehr viel Zeit vergeht, bis sie mal mit ihrem Kaffee fertig ist. Eigentlich ist sie ja "non-drip", d. h. wenn man mittendrin die Kanne rausnimmt, um schon mal ein Taesschen zu geniessen, soll man NICHT putzen muessen....
Hahahaha...
wenn man die nicht mit dem genau richtigen Schwung in dem genau richtigen Winkel wieder reindonnert, muss man viiiieeeel putzen, grmpf.
Ein bischen sabbert sie sowieso immer....
Also warten, geduldig, auf Kaffe, morgens, fast unmoeglich:))

Wednesday, June 15, 2011

Mondfinsternis

bei strahlendem Sonnenschein und knallblauem Himmel, das wird wohl schwer zu sehen sein:)). Hier ist es dann so ungefaehr 4.00 nachmittags (bei euch 10.00 abends).
Nun ja, man hat ja Vorstellungskraefte...

Tuesday, June 14, 2011

Dieses Jahr

scheint wohl das absolute Zeckenjahr zu sein, zumindest hier...
Gestern habe ich mal grade paar Minuten vom Sturm runtergerissene Zweige vom Gras gesammelt und schon hab ich wieder eine (gerade rausgedreht). Dabei war der Garten gerade flaechendeckend mit Anti-Zeck (nein, das ist nicht der Name des Produkt:)) behandelt worden. In mein Waeldchen zu meinem Baum kann ich micht nicht wagen, da wohnt der Zecken-GAU. Es ist sehr schade, dass die Natur hier generell eher menschenfeindlich ist, mit allen moeglichen sehr giftigen Pflanzen, die widerliche Ekxeme machen, vielen beissenden Insekten und Spinnen, die u. a. Nekrose hervorrufen, Leute haben da schon mal die halbe Hand verloren, etc. Da mag man echt nicht mehr durch den Wald stromern, oder nur in den kalten Zeiten in Stiefeln und Handschuhen.
Ach, da fehlt mir doch der gute deutsche Wald seeeehr!!!!

Monday, June 13, 2011

umpffff

ich hatte glatt vergessen, wie haeufig hier zu dieser Jahreszeit ein Gewitter durchzieht und den Strom gleich mitnimmt:)).
Der Generator versorgt so das Noetigste, aber das Bloggen wird schon mal unterbrochen:((
Gut ist auch, wenn man nicht mitten im Kochen ist....

Thursday, June 9, 2011

Vegetarier, lest nicht weiter:))

denn wir waren gestern beim "Pork Festival of Virginia". Diese Pork-events gibt es wohl in vielen US-Staaten, aber wir hatten mal wieder keine Ahnung...
Das ganze fand statt auf dem gelaende eines Counry Clubs (?), welches sehr weitlaeufig ist, und einen kleinen See hat und viele schattengebende Baeume etc...
Es war seeeeehr heiss, aber das tat der relaxten Stimmung keinerlei Abbruch:)). Da es die Eintrittskarten nur im Internet gibt und sie dann alles beinhalten, was man essen und trinken kann, fielen alle laestigen Warteschlangen einfach weg. Jeder Stand stellte einfach jede Menge Portionen/Portioenchen hin und man nahm sich einfach ein Tellerchen/Schuesselchen weg.
Es war alles mehr oder weniger"home made", also selbstgekocht, von den verschiedenen Kirchen, der Feuerwehr, den Rettungsdiensten, den Sheriff-Associations und was da noch an Vereinen so vorkommt. Nur 1 Restaurant und 1 grosse "Wurstkette" waren kommerziell vertreten. Nichts an Essen hat sich wiederholt, und das ist ansich schon nicht einfach!!!
Alles war Schwein, bis auf 2 Desserts und 1 Kartoffelgericht und 2 (Schweine)-Suppen.
Ausser Event-T-Shirts gab es auch nichts zu kaufen, welches sehr angenehm war, wenn man an die anderen Festivals denkt, die von Verkaufsstaenden nur so wimmeln.
Wie immer, perfekt organisiert!!!
Leider konnte ich nicht soviel essen, es war einfach zu heiss, der Gatte und die Freunde schlugen weit mehr zu, er weist noch heute jedes Essen weit von sich:))
Das ist ein event, das man oefter besuchen sollte:)) und wird.

Thursday, June 2, 2011

Wenn ein 160-Pfund

schwerer 11-jaehriger Freund des Kindes sich mal eben in das Trampolin-Netz fallen laesst, gibt das Kluegere nach:)) und macht "Platz" (im wahrsten Sinne des Wortes) durch Oeffnen eines ca. 3/4 m langen Risses. Und obwohl damit unter anderem der Beweis erbracht worden war, dass solche Netze fuer soooo schwere Zeitgenossen gmehr psychologischen als praktischen Wert haben, bestehen die Kids auf Reparatur. Ohne Netz ist es "unsafe" und wie koennte man von ihnen erwarten....
Nun sind die Trampolinzeiten sicher sowieso bald zuende, also wird nicht mehr in ein neues Netz investiert. Der einzige "netzartige" stretchige schwarze Stoffrest, den ich finden kann ist das Ueberbleibsel einer schwarzen Spitzenbluse (Roeschen???)....
Harharhar....
Ach ja, der Retter in Gestalt des Klimatechnikers kam gestern abend noch gegen 7.00 und tauschte ein defektes Teil aus. Nun atmen wir wieder!!!!

Wednesday, June 1, 2011

Was tun Klimaanlagen

wenn es am ALLERHEISSESTEN ist??????????? Sie machen schlapp:((, so hatten wir heute eine aeusserst heisse Nacht. Gluecklicherweise geht das Erdgeschoss noch *aechz*... Die Luftfeuchte ist das Problem, nicht mal so die Hitze. Man hat das Gefuehl man kriegt keine Luft und alle Oberflaechen sind feucht. Man denkt man fuehlt die Kleider im Schrank schimmeln:)). Das Geblaese der Kuehlung nimmt das weg, normalerweise... Nun hoffen wir, dass ein Aircon Service fuer uns Zeit hat, denn wir sind sicher nicht die einzigen "Notfaelle"... und auch da muss man sagen, Kranke, Schwangere und Babys first!!!

Saturday, May 28, 2011

wacklig...

Gestern abend sahen wir zuhause einen Film. Es war ein in Rom preisgekroenter und spielte hauptsaechlich in Venedig. Die beiden Haupdarsteller filmten sich ununterbrochen selbst (alleine und zusammen) mit Handkameras. Sehr wacklig!!!! Da ging es treppauf und treppab, verwinkelte Gassen hin und her, etcetcetc. Nach etwa dem halben Film war mir uebel: Diagnose "SEEKRANK", aber hallo... Ging dann wieder weg als ich mich mit einem Buch aufs Wohnzimmersofa legte... Ich erinnerte mich dann vage, dass mir das schonmal passiert ist... Also bei modernen experimentellen Filmen mit viel Handkamera darf die Reisetablette nicht fehlen *lach*...

Friday, May 27, 2011

Ein Riesen-Loblied/Kompliment

muss ich heute mal an "dcfix" schicken!!!!
Gestern suchte ich nach etwas, um eine grosse Pappe zu umkleiden. Die Erfahrung lehrt, dass in diesem Haushalt so gut wie alles irgendwie und irgendwo vorhanden ist (*etwas schaem*). Ich erinnerte mich an alte Tapetenrollen auf dem Speicher, die ich schon mal als Geschenkpapier verwende. Siehe da, eine dieser Rollen war ein durchscheinendes "marmoriertes" dcfix. Es war nicht aus meinen Bestaenden. Es muss aus der Zeit der Trennung des Gatten von seiner ersten Gattin stammen, da hatte die Schwiegermutter mit einigem ausgeholfen, es war eher ihr Geschmack:)).
D. h. es ist etwa von 1980 (wenn Schwiegermama es nicht damals auch etwas abgelagert hatte *huestel*). Also ca. 30 bis 35 Jahre alt. In GER lagerte es im Keller, der nicht wirklich pulvertrocken war, wer mich seit damals (wie das nun wieder klingt) kennt, weiss, dass dieser Keller mehrfach ueberflutet war und mit diesen Irrsinnsmaschinen trockengeblasen werden musste. Hier in USA ist der Speicher seine Heimat gewesen, der im Sommer locker 50 bis 60 Grad Celsius heiss werden kann mit erheblicher Luftfeuchte, und wenn ich sage erheblich, dann meine ich das auch. Manchmal denkt man, man ist unter Wasser und braucht Kiemen... (waere schon toll, wenn man das auch noch mal umbauen/isolieren/mit Klimaanlage versehen koennte aber das ist eher eine Sache fuer den Finanzberater...).
Also etwa 35 Jahre unter teilweise sehr erschwerten Lebensbedingungen fuer Klebezeug.
Und was soll ich Euch sagen?????????? ES KLEBT WIE 'NE EINS!!!!!
Und ich weiss weder, ob es das ueberhaupt noch gibt, oder ob es sogenannte "Deutsche Wertarbeit" war:))
Nun ist alle. Und ich freue mich ueber ein weiteres Mal "use what you (already) have":))

Wednesday, May 25, 2011

Nun haben wir geduldig

alle Zeitzonen abgewartet, aber die Welt ist offensichtlich bisher nicht "untergegangen" und ausser neuen Erdbeben, Tornados und Aschewolken kann ich auch noch nicht erkennen, dass eine "neue Aera" angefangen haette... Alle, die fest an diesen Untergang geglaubt haben haben es jetzt echt schwer, denke ich mal....

Friday, May 20, 2011

Endlich vereint....

wurden gestern wir und unser seit Weihnachten auf uns wartender Leberkaese, yammmm...
Denn es war wieder Deutsches Frauentreffen. Das hat sich in der letzten Zeit sehr erfreulich entwickelt. So einmal im Monat treffen sich ca. 20 bis 25 Deutsche Frauen mit Kind und Kegel, evtl. auch mal ein Mann dabei, abends gegen 6 in einem Cafe. Da sind oft neue Gesichter dabei, leider auch oft Abgaenge, denn viele der Maenner sind beim Military und werden versetzt. Eine der Damen hat einen Bestellservice aufgezogen mit deutscher Wurst etc. Natuerlich Weisswuerste (da Bayerin) Landjaeger, Schinken und FLEISCHKAESE... Mhhhhhmmmm.
Den hatte ich bereits im alten Jahr bestellt, aber dann fiel ein Treffen wegen Schnees aus, 2mal war ich in GER, 1mal war sie in GER, aber nun sind wir beieinander, mein Fleischkaese und ich... Gestern abend habe ich bereits ein kleines Stueck verschlungen, der Gatte ein grosses, ganz authentisch mit dem Spiegelei obendrauf und einem total authentischen Laugenwecken dazu...
Die Dame mit dem Fleischservice ist klein und sehr energetisch und lustig und hat sich selbst gestern so beschrieben (und wir haben uns total belacht): Als ich in die Staaten kam konnte ich nur sagen: hey, my name is C. and I am hungry... Jaaaaa, ist wohl so:)) Sie war anfangs in Michigan, und dort sind viele Deutsch- und Polnisch-Staemmige Menschen, und von dort kommt auch all das Gute aus einer "deutschen" Metzgerei... Ein wirklich grosser (ca. 6 Pfd) Fleischkaese fuer schlappe $ 42.00. Mal sehen ob er bis Weihnachten haelt...

Thursday, May 19, 2011

Echolot

ist eine wohl nicht vorgesehene App des neuen Phones des Gatten:)), wusste man frueher immer wo er ist wenn es irgendwo huestelte oder hustete, gibt das Phone nun in kurzen, wenn auch unregelmaessigen, Abstaenden freundliche kleine "duedeldues" von sich. Fuer die neueste mail, die neueste text message und wer weiss wofuer alles noch so.... Aber es ist ein Wunderwerk!!! Es kann sich mit allen PCs im Hause von ueberall in der Welt synchronisieren, d. h. man spart sich wirklich viel Arbeit mit Einloggen etc., und man hat seine Sachen wirklich ueberall dabei. Fuer mich Vielleser ist es klasse, wenn ich es mal alles eingegeben habe, dass er meine Buchliste auch dabei hat, wenn er in die Buecherei geht, und sieht, aha, dies ist der Autor und das hat sie schon gelesen.... Ich werde auch wohl nicht mehr "Doppel-Storls" kaufen in GER, weil ich mich nicht wirklich erinnern kann, hab ich es nun schon oder war das Buch ausgeliehen????? Ich packe die Liste auf meinen PC in eine dropbox, zu der er Zugriff hat und yeahhh, schon ist sie auf seinem phone und PC.... so coool!!!

Wednesday, May 18, 2011

Gewitterzeit

haben wir gerade hier. Beinahe haetten wir nicht mal den vollen Mond zu sehen bekommen:)). Man muss z. Zt. etwas Zeitpuffer einbauen, falls man, wie ich gestern 2mal:))) wegen heftigster Gewitter irgendwo im Eingang warten muss, bis der Regenschutt soweit nachlaesst, dass man zum Auto sprinten kann... Ist aber immer lustig, weil man ist ja nicht alleine. Gestern waren vor allem die Kids und ihre Kommentare der Brueller, so ein 4-jaehriger, der jedem den ernsthaften Rat gibt, bei Regen schnell zu rennen, und die suesse Kleine, die jeden draussen anfeuerte, ob er es nun hoerte oder nicht... "mami, der koennte auch schneller rennen", "mami, der rennt aber komisch", "Laaaaauuuuuffff"... nun scheint wiederdie Sonne, die Katze rast herum als haette sie eine Rakete im Allerwertesten, der Gatte schlaeft noch selig...

Friday, May 13, 2011

Freitag der 13.

oh, sprach der Gatte, das ist kein Glueckstag... Dann ging er in die Garage, denn er wollte seinen Wagen zur Inspektion bringen, die letzte freie ebensolche, da Ende der Garantiezeit.
Ha, Wagen springt nicht an... also mit dem alten Volvo (14 Jahre alt!) ueberbrueckt... Batterie total leer gewesen... Bei BMW rief dann "das Auto" bei mir auf dem Handy an, sagte aber nichts... keiner hatte das getan, offensichtlich wollte der Bordcomputer mit mir reden... Die Inspektion sollte dann solange dauern, dass der Gatte bat, ins Fitness Center gefahren zu werden, um die Zeit besser zu nutzen... Von dort rief er dann mich an: seine Handy Batterie sei leer, kann ich nicht mal bei BMW anrufen, dass sie ihn wieder abholen...
Also, Freitag der 13.: personal bad battery day, aber doch ein Glueckstag, denn die neue Autobatterie war KOSTENLOS:))

Wednesday, May 11, 2011

Auch hier steht die Zeit nicht still

sondern eine neue ebensolche ist angebrochen: Zeit der Apps (Applications). Ja, richtig, der Gatte hat ein neues Telefon. Obwohl, Telefon kann man die Teile ja wohl kaum noch nennen, 1 Prozent Telefon, 99 Prozent Apps. Seit Tagen "lernt" er, was das Teil alles kann, und wenn ja warum nicht:))
Kurz und gut, es kann alles ausser waschen, kochen, buegeln und Fensterputzen....
Ich erbe mal wieder das vorherige Phone, welches 60 Prozent Telefon und 40 Prozent anderes Zeug ist. Es ist der Nachfolger von dem, was ich jezt habe, also brauche ich nicht allzuviel Zeit zu verschwenden, es zu begreifen. Denn ich will ja NUR telefonieren...
Ach ja, und ich habe den Gatten "breitgeschlagen", wir haben auch unlimited text messaging (fuer das Kind (und uns)). Gosh, war er dagegen, und nun textet er seinem Sohn die ganze Zeit:))
hihihi...

Sunday, May 8, 2011

Froehlichen Muttertag

an alle Muetter die ich kenne!!!!
Auch die "noch nicht ganz" Muetter und die Katzen und Hundemuetter, die Stiefmuetter, die Schwiegermuetter, die Gross- und Urgrossmuetter, die Pflanzenmuetter und MUTTER ERDE!!!!

Friday, May 6, 2011

Wieder zurueck

aber diesmal dauert es laenger bis ich wirklich "angekommen" bin... War wohl sehr tief eingetaucht in die andere Welt...
Jedenfalls war der Rueckflug absturzsicher:)) jede Menge Pilger und Ordensleute aller Provenienzen, die von der Seligsprechung in Rom kamen. Das war teilweise sehr interessant, an manchen Stellen haette man sich jedoch gewuenscht, es waere auch ein Schweigeorden dabei gewesen... Manche Nonnen sprachen doch sehr dem roten und weissen Weine zu...
Andere hatten Humor: esine glueckliche Pilgergruppe hatte das unerhoerte Glueck, einen SITZPLATZ im Petersdom zu bekommen, wahrend die Mehrheit der1.5 Millionen draussen stehen musste... Sie ueberlegten dann doch, ob ihnen das evtl. als "Himmel auf Erden" spaeter beim Platz im Paradies in Abzug gebracht wuerde...
Nun muss ich Berge abarbeiten, der Waescheberg ist bezwungen, der Buegelberg ist hoch, der email und Telefonberg auch *schaem*
Nun kommt ein Kinderwochenende, also denke ich mal MONTAG...
Liebe Gruesse an Euch alle, ich denke feste an euch!!!

Sunday, May 1, 2011

Unter den Linden

heisst die Strasse neben dem Friedhof, das wird den Papa als alten Berliner sicher freuen. Dann uebersieht er hoffentlich gerne die gleich gegenueber (mitten im Dorf) weidende rosarunde Schweineherde:))

Saturday, April 30, 2011

Jeden Tag

9 Stunden im Seniorenzentrum zeigen eine andere Welt als ein kurzer Besuch. Dieses ist ein sehr guten und liebevolles ebensolches!!!
Heute war Tanz in den Mai, mit Spielmannszug, Erdbeertorte und Bratwurst. Hut ab vor dem Spielmannszug, alles interessante und handverlesene Musikstuecke, kein einziges "uebliches" Stimmungslied, sondern unbekannte "ausgegrabene" Maersche und Lieder aus England, Amerika und anderen Laendern.
Ein Aspekt ist bei solchen Veranstaltungen die "Rollator-Logistik". Diese Teile nehmen doch viel Platz weg, und koennen nicht in jedem Fall mit am Tisch stehen bleiben, aber nicht jeder moechte sich von seinem trennen (lassen)...
Es war nicht ganz die Walpurgisnacht, es hat auch keiner getanzt, aber alle haben es genossen:))

Thursday, April 28, 2011

wir haben fertig

Nach einer sehr emotionalen Beerdigung, die schoen war, mit einem ueberraschend coolen Pastoren, nach Nachfeier, die schon wieder Zeichen von Froehlichkeit zeigte, nach dem Ausraeumen des Zimmers im Seniorenheim, nach dem anschliessenden Besuch des Grabes stand auf einmal ein wunderschoener Regenbogen am Himmel. Einmal hat's gedonnert, so ganz freundlich. Ich glaube, dem Papa hat's auch gefallen:))

Wednesday, April 27, 2011

Ja, es wird kuehler...

ist wohl beim Wetter angekommen, dass ich hier bin:))
mehr gute Dinge nur in GER:
Kirchenglocken-Gelaeut, Zungenwurst, Maikaefer

Heute ass ich einige Kekse (zuviel???) und als ich ins Hotel kam platzte ich direkt ins Weight Watcher meeting... Sollte dies ein Wink mit dem beruehmten Zaunpfahl sein???

Ansonsten ein weiterer 9-Stunden-Tag im Seniorenzentrum, mit vielen Tiefen aber auch Hoehen.

Tuesday, April 26, 2011

Kaum zu glauben

aber wahr: ich bin schon 2 Tage in GER und es hat noch nicht geschneit:))
Natuerlich gibt es viele nachdenkliche und traurige Minuten, aber ich geniesse auch viele Dinge, die ich in Virginia nicht haben kann:

Mal abgesehn von den lieben Menschen sind das:
Broetchen, H.ribo Salinos, warme TROCKENE Sommerluft, D.ckmanns Negerkuesse, Mettbroetchen, gemischter Aufschnitt, manche Kaese und Sahnejoghurt.
Mal sehen, ob ich noch eine Currywurst auftue, mmmhhhhhhhh

Monday, April 25, 2011

Wow

Flug: mittel bis gut
Fahrt: gut bis Spitze
Wetter am Ostermontag in GER: Superspitze!!!!!

Saturday, April 23, 2011

Lieben Dank

fuer alle teilnehmenden Worte und Mails und Karten:)). Ja, ich bin traurig, kann aber seine Entscheidung verstehen.
Ostern faellt hier nun etwas kurz aus, gerade noch Zeit fuer ein kurzes Eiersuchen morgen frueh, dann jumpe ich in den Flieger...
Jetzt ist packen angesagt, was ich nicht besonders liebe...
Also, bis bald dann... diesmal nehme ich mein Laptop mit, denn in D..lingen gibt es kein Internet-Cafe:)), dafuer hat das Hotel wireless, Tschaka!!!

Thursday, April 21, 2011

Traurig zwar,

aber dann auch wieder nicht ...
Mein Vater ist heute nacht gestorben. Er war fast 98 und, nach einem Sturz letzte Woche, und einem gebrochenen Knochen, hat er beschlossen, dass sein Leben nun lang genug gewesen ist, und er nun Abschied nehmen moechte und ausruhen.
Alle haben Gelegenheit gehabt, sich ausfuehrlich von ihm zu verabschieden, ich konnte am Mittwoch Morgen nochmal mit ihm sprechen, das war sehr schoen.
Nun fliege ich am Ostersonntag fuer eine Woche nach GER zur Beerdigung etc. und um meiner Mama soviel wie moeglich beizustehen. Ausser nach Niedersachsen werde ich nirgendwohin fahren koennen, diesmal, ich seh' euch dann alle beim naechstenmal, ok???

Monday, April 18, 2011

bringt das Glueck???

offensichtlich habe ich die Nacht vom 17. zum 18. (Vollmond) auf 2 roten und 1 gelben Gummibaerchen geschlafen *etwas schaem* ... da war wohl das Sandmaennchen/fraeuchen schneller als das Betthupferl... hoffentlich gilt immer noch: H.r.bo macht Kinder froh und Erwachsene ebenso:))

Saturday, April 16, 2011

Mann erlegt 2 Viren:))

also er hat es geschafft, der PC funktioniert wieder, aber das Desk Top ist nun halb schwarz und halb weiss, deshalb kommt der PC Fachmann heute doch noch. Mann ist stolz, zu recht, dass er das geschafft hat... den anderen Virus hat er auch in die Flucht geschlagen:)) Ich wollte eigentlich einige Flohmaerkte heimsuchen, aber nun regnet es ganz doll, doooof.....

Thursday, April 14, 2011

Gruenzeit

will ich das mal nennen. Es passiert jedes Jahr, mal weniger mal heftiger, je nach Wetter. Dieses Mal heftiger, da die Vegetation durch das lange und kalte Wetter sozusagen in ein schmaleres Zeitfenster gepresst wird. Sprich, sobald mal 1-2 waermere Tage und 1-2 waermere Nachte aufeinandertreffen, reissen sich alle Pflanzen und besonders wohl eine bestimmte Fichtenart am Riemen und schuetten gehaeuft (und ich meine GEHAEUFT) gruene Pollen aus. Eine etwa 2 mm dicke Schicht bedeckt alles und klebt an allem. Fenster auch. Falls man etwa vorhaette spazieren zu gehen, kaeme man gruenlich zurueck. Ich hatte nicht daran gedacht, war mal kurz (wirklich kurz) draussen und setzte mich dann auf einen Polsterstuhl, er erhielt einen perfekten gruenen Po-Abdruck. Nein, kein Foto....Da bin ich nun froh, dass die Katze nicht raus will... Es wird nun ein paar Tage dauern, bis zum naechsten Regen und Wind Tag oder ein bischen laenger. Das Gute ist, man hat die perfekte Entschuldigung, dass man vor diesem Ereignis die Fenster nicht putzen konnte, ausserdem war es natuerlich auch viel zu kalt, und evtl. ist es danach zu heiss *hoff*... Der PC Virus ist gefunden und erlegt, die Benutzeroberflaeche kann scheints jedoch nur vom Fachmann wiederhergestellt werden, auf den wir noch warten.
Der Virus im Mann hat nun die Oberhand gewonnen, derselbe (Mann) schlaeft den ganzen Tag und abends bei Beleuchtung, und damit sind viele Aktivitaeten nicht moeglich, da laermend. Fensterputzen geht auch gar nicht. Also, Buegeln geht, stricken, PC, kochen, essen auch. Und um die niedlichen goldenen Schokohasen streichen, die erst ein Nest bekommen werden, wenn ich mal auf dem Speicher in den Kisten rumpeln kann. Dieses sollen sie unversehrt und nicht angeknabbert erreichen, ich haette wohl besser einen "Puffer-Hasen" mehr eingesammelt...

Damit nicht alles ganz so gruen ist, nisten wieder die huebschen blauen Voegel unter der mail box. Und im Trocknerschacht ist auch wieder ein Nest. Wenn die Voegel zu schwer werden fallen sie wieder durch und dann duerfen wir sie wieder da rausklauben... same procedure every year once or twice...

Wenn Mann und sein PC

beide einen Virus haben, der sie die ganze Nacht am roedeln haelt, und dann noch die Katze im Morgengrauen am Fenster "trommelt" weil sie ihr Haus gegen einen Nachbarskater "verteidigen" muss, ist die Nachtruhe doch ernsthaft gefaehrdet... Mann hustete und roechelte die ganze Nacht, waehrend er versuchte, seinen PC von einem widerwaertigen Virus zu befreien, der sehr genial ausgedacht zu sein scheint. Ich bin nur froh, dass der sich erst heute nacht eingeschlichen hat und nicht als Mann auf Reisen war, da waere schon einiges schief gegangen, ehe dass ich den PC Fachmann hier gehabt haette... Nun sind wir alle muede...

Tuesday, April 12, 2011

Der Mensch kann

um die halbe Welt fliegen, durch und ueber Erdbebengebiete, Ueberflutungen und durch alle moeglichen Zeit- und Klimazonen und puenktlichst ankommen, aber von Washington, DC nach Richmond, VA (ca. 45 min Flugzeit) entwickelt er mindestens 2 Stunden Verspaetung, wegen eines Gewitters (!) anderswo (!!). Zwischendurch war der ganze Flug von den Anzeigetafeln verschwunden (???), aber auf Anfrage bereits in der Luft... Nicht dass ich sowas glaube, nachdem hier (lt. Anzeigetafel) schon Fluege gelandet sind, die nachweislich nie abgeflogen sondern gestrichen waren... Im Endeffekt kommt der Mensch dann doch noch an, wild erkaeltet und fiebernd, versichert aber, dass das erst ueber dem Pazifik angefangen hat, beim Einstieg ins erste Flugzeug war er kerngesund und "sah gut aus"... Falls es eine sogenannte "Sommergrippe" ist, wird sie sich wohl dank des "Winterwetters" schnell erledigen.

Saturday, April 9, 2011

Jungens-Wochenende

Also, sehr wichtig ist ESSEN,
alles kleine Gourmets hier: und was kochst du heute und wie, und koennen wir vielleicht in dieses oder jenes Restaurant gehen?????????? Dann Kino, ja oder nein?? Dann gaaaanz dringend eine 2. Fernbedienung fuer die Playstation, irgendwie ist der Wii gerade nicht so interessant, es gibt wohl "bessere" Spiele fuer die PS3... Da das Wetter wieder mal total kalt und bloed ist, kann ich vermutlich froh sein, dass sie gerne drinnen sind:)) Dann werde ich mal die mehrgaengigen Mahlzeiten anschmeissen, wenn ich mir vorstelle, ich muesste das alles erst jagen und sammeln....

Wednesday, April 6, 2011

Lange nicht mehr so herzhaft gelacht:))

In einem anderen Blog aufgeschnappt:

Wenn wir uns so die Haare waschen und dabei das Shampoo "fuer besondere Fuelle und Volumen" so an unseren bodies runterlaeuft, muessen wir uns dann wundern, wenn was ansetzt?????

Die Empfehlung geht zum Geschirrspuelmittel anstatt denn es "loest auch hartnaeckiges Fett"... in diesem Sinne, und es ist nicht mal 'e Diaet *freu, spachtel*

Sunday, April 3, 2011

Naechster Traum

Ich fahre auf einer real existierenden Strasse in der Jetzt-Zeit in meinem real existierenden Auto Richtung nach Hause. Vor mir faehrt ein Trooper. Da faehrt man immer etwas, sagen wir mal "bewusster", schliesslich moechte man nicht, dass alle Lampen angehen und man rechts ran fahren muss... Aber nein: da ist noch ein Polizeiwagen, es hat einen Unfall gegeben. Die Strasse ist 4-spurig, in der Mitte ein breiter Gruenstreifen. Darauf sind gegenueber einer real existierenden Tankstelle, ploetzlich viele begruente Kegel, etwa wie grosse Zuckerhuete, ein Wunder der Natur. Ein Maler hatte sich mit seiner Staffelei kunstvoll da irgendwie reingeklemmt, er wollte wohl dieses Teil der Nachwelt erhalten. Es ist Dieter P. aus O. Stone Bridge. Er ist bester Laune, hat den Zeichenblock einfach umgeblaettert und erklaert und malt nun den Troopern auf, wie der Pick-up Truck in diese Kegel geflogen ist. Der haengt da irgendwie drin, aber alle sind gut drauf, es ist wohl nichts passiert, wir klettern in den Kegeln rum. Sie sind offensichtlich groesser und verzwickter, als sie auf den ersten Blick aussahen, denn alle haben bequem Platz and then some. Der Trooper kommt wieder runter zu seinem Auto und sieht aus wie sie halt aussehen, kahlgeschoren, braungebrannt, groooosse Sonnenbrille. Er gibt jedem die linke Hand. Sie ist riesig, weiss, ganz flach und fuehlt sich an wie ein warmer toter Fisch. Ich denke, wo hat er sich die denn dranmachen lassen... Dann wache ich auf und mein linker Fuss ist total abgestorben, WEIL DIE DICKE KATZE DARAUF SCHLAEFT....