Monday, September 27, 2010

Regen, endlich

ja, ich weiss, in GER ist das nichts, was den beruehmten Hund hinter dem Ofer vorlocken kann, aber hier war Regen heiss ersehnt!!! Gestern abend fing es ganz vorsichtig an zu troepfeln und nun regnet es stetig. Wenn das heute so bleibt, kommt auch was "unter die Baeume", die es sehr noetig brauchen!!! Nun sieht es schon herbstlich aus, ist aber noch warm, das ist schon toll!!!

Sunday, September 26, 2010

Wenn man seinem Gefuehl

nicht trauen kann/darf.... als ich hoerte, dass das Yard Sale Wochenende ein Kinderwochenende ist, wollte ich gleich nicht teilnehmen. Ausserdem hatte ich nicht viel... Dann kam eine liebe Freundin, und bat mich, ein paar superschoene Maedchenkleider fuer sie zu verkaufen. Und der Gatte war NICHT ABZUBRINGEN, da er soooo viel zu verkaufen hatte. Nun, 9/10 haben wir immer noch:((, so einen lahmen Yard Sale gab's noch nie nicht... Relativ wenige Leute und die sagten alle mehr oder weniger deutlich: ach, wir haben eh schon viel zu viel, wir brauchen nichts... Deshalb durften wir alles wieder reinraeumen, aetzend...
Wenigstens habe ich jetzt einen guten Grund, naechstes Jahr nicht mehr teilzunehmen, ohne dass der Gatte widerspricht:))

Thursday, September 23, 2010

Immer noch heiss...

ich weiss, in GER kann man das kaum fassen, aber hier sind tagsueber immer noch mindestens 30 Grad, eher mehr und seit vorgestern auch wieder seeeeehr feucht. Naechste Woche soll es deutlich kuehler werden und auch endlich mal regnen, das ist mehr als noetig.
Dieses Wochenende ist unser jaehrlicher Yard Sale, d. h. die ganze neighborhood ruestet schwer auf... leider kann man nicht stoebern gehen, wenn man selbst einen Stand hat, ich habe schon einige schoene Dinge gesehen.
Und der Gatte hat seit Tagen die Kueche okkupiert und backt echtes deutsches Grau- und Roggenbrot. Erst ein "Muehlenbrot" nun ein Grau-Krustenbrot welches ich besser auch in GER noch nie nicht gegessen habe. WOW, und da er so ein genaues Wesen hat, hat er natuerlich alles detailliert aufgeschrieben, sodass er es sogar nochmal genauso hinkriegen kann:)) ... Die Zufallsergebnisse sind eindeutig mein Ressort:)) Die Geduld, ein solches Brot zu backen ist mir wohl eh nicht "gegeben"..... immerzu muss es stundenlang "gehen", z. B.
Ausserdem hat er noch Suesskartoffel"broetchen" gebacken, die auch himmlisch sind.
Wie ihr seht, ernaehren wir uns gerade eher Getreidelastig:))

Saturday, September 18, 2010

So finden wir




die Katze oft am Morgen: hochkant an der Fussleiste, ob sie wohl ihren Bauch lueftet??? Bei der Fellmenge vielleicht, jedenfalls schlaeft sie so offensichtlich sehr bequem:))


Hier ist es tagsueber immer noch sehr heiss, morgens und abends mild und die Luft ist seidig, wunderbarer Spaetsommer. Leider seeeeehr trocken. Inzwischen sind Wasser-Restriktionen "verordnet" und ich mache mir Sorgen um unsere grossen Baeume, sie werden ganz braun. Hier hat es diesen ganzen Sommer vielleicht 2mal richtig geregnet. Ich werde mal murmeln und vielleicht den Regentanz andenken...

Wednesday, September 15, 2010

Gibt es eine

Katzenfell-Winter-Sommer-Gleiche:))?? Ich glaube, gestern war DER Tag an dem diese Katze nicht haarte... sie bekommt gerade ein plueschiges Winterfell und sieht aus wie ein "Katzenbaer"....
Leider ist meine Telefonkommunikation mit GER nicht so erfreulich, sondern eher "tragisch". Die Eingeweihten werden wissen, wie lange ich warten musste, bis Sk*pe endlich 2 PCs in einem Haushalt dasselbe account benutzen liess. Danach konnte ich endlich von meinem Laptop telefonieren, wann ich wollte. Wir hatten davor noch einen Versuch mit Sipg*te laufen, da war die Qualitaet nicht so gut.
Nun waren wir letzte Woche zum Flughafen gefahren, das Kind abzuholen. Als wir wiederkamen rief die Bank an: Sk*pe wuerde versuchen $ 10.00 abzubuchen, per automatischem payment. ?????? Die Story ist die, wir hatten das Konto gerade 2 Tage zuvor aufgeladen und gar nicht telefoniert. Jemand hatte in den account "gehackt" und mit Aegypten und Djakarta telefoniert, bis nur noch 8 cent uebrig waren. Es kann auch kein Computerglitsch gewesen sein, denn wir waren ja nicht zuhause und die Pcs waren aus. Dies gibt einem ein gar ungutes Gefuehl. Man beschaeftigt sich den ganzen Tag damit, Passwoerter und Zugaenge zu veraendern, und trotzdem moechte der Gatte erstmal Sk*pe "ruhen" lassen. Also bin ich "back to square 1" und kann wieder nur von seinem PC und mit sipg*te telefonieren, grmpf. WARUM ist das so bei mir???? Andere koennen es ohne Probleme?????????????????????????????????

Tuesday, September 14, 2010

Es herbstelt

so ganz bischen vor sich hin... morgens diese schoenen Nebel, mittags dann noch mal richtig heiss, abends kuehl... richtig schoen...
Gestern morgen also erhoben wir uns frueh, schleppten uns zum Kaffeepott und fuhren dann nach Washington, D.C., um unsere "Beibehaltungsurkunden" abzuholen. Nun duerfen wir Deutsche bleiben, auch wenn wir Amerikaner sind, very good. Die Erscheinungsform der Deutschen Botschaft in immerhin der Hauptstadt der USA war sehr bescheiden, um nicht zu sagen mickrig. Ich hoffe, sie haben etwas repraesentativere Raeumlichkeiten fuer "Wuerdentraeger", aber der "normale" homo sapiens sapiens, der ein Visum, einen Pass oder eine Urkunde benoetigt sollte diesen ersten Eindruck von "Deutschland" nicht haben. Zuallererst ein Schalter, denn man muss immer bezahlen. Dann ein Warteraum, fuer den sich jederArzt schaemen muesste. Dreckiger Teppichboden, Fenster verdunkelt, Moebel irgendwie selbst gezimmert, einige "Haessliche) 50 Jahre Deutschland-Poster mit Tesafilm an schmutzige beige gestrichene Waende geklebt. 35 Beispiele, wie ein Passfoto NICHT sein darf, 1 Beispiel, wie es richtig ist, war deprimierend. Nun, angeblich wird bald alles renoviert, man darf hoffen und einen Feng Shui Meister empfehlen:))
Danach, da wir schon im Grossraum Washington waren, trafen wir in Herndon meinen Cousin mit Frau und Tochter, die aus Seattle zu einer Hochzeit angereist waren. Wir (St. und ich) hatten uns etwa 42 Jahre lang nicht gesehen, die anderen kannten sich gar nicht. Das war interessant und informativ, sehr sympathische Leute und machte die Reise schon viel lohnenswerter.
Auf dem Rueckweg hatten wir dann vor, das Ganze mit einem Besuch beim blau-gelben Moebelhaus abzuschliessen und dort auch leckere Dinge zu essen. Dieses Moebelhaus liegt direkt an der "Autobahn" und es ist sooo selten, dass wir da vorbei kommen, es ist einfach 2 Std. zu weit weg. Was soll ich sagen, es wird dort unendlich viel gebaut, und wir haben doch glatt die Abfahrt verpasst:((, die Beschilderung ist weg, und die naechste Abfahrt kam so viel spaeter, dass wir nicht mehr umgedreht haben. Echt schade, das...
Also haben wir auf halbem Rueckwege bei unserem Lieblingsvietnamesen "drunken noodles" (R.) und "spicy Tofu" (ich) gegessen und sind dann gemuetlich nach Hause gerumpelt, wo wir uns den Spaetmittagsschlaf goennen koennten, dachten wir... die suesseste Katze der Welt, nach einem "einsamen" Tag, musste natuerlich auf uns rumspringen, miauen und ihr Spielzeug bringen, so war die Ruhe nicht wirklich "total"...
War ein interessanter und rundum "guter" Tag!!!

Tuesday, September 7, 2010

This is America

wie wohl ueberall gibt es hier subjektiv (!) gute und schlechte "Extreme". Einerseits sollen heilige Buecher einer anderen als der eigenen Konfession verbrannt werden, und man fragt sich, ob das Mittelalter wirklich ueberall ist (koennte es nicht bei den Rollenspielen bleiben?) andererseits ist der Kunde hier echt Koenig: hatte ich dem Kinde eine Hose gekauft, die geradeso-geradeso passt, also ziemlich wertlos ist. Natuerlich konnte ich sie umtauschen, mit Kassenbon etc. . Gleichzeitig konnte ich eine ungetragene Hose VOM VORJAHR ohne Kassenbon ebenfalls problemlos umtauschen, denn sie war noch "im System". Bravo, da kann GER noch was lernen!!! Ist Belgien schon geteilt??????????

Monday, September 6, 2010

Labor Day

heute werden alle Pools geschlossen, der Sommer wird hiermit fuer beendet erklaert, auch wenn es noch heiss ist, und frueher wurde nun kein weiss mehr getragen, heute gilt das nicht mehr soooo wirklich. Die Schule faengt morgen wieder an, die kids sind, glaube ich, relative froh darueber, Ferien koennen auch zu lang werden, irgendwann wird dann alles schal. Apropos "Schal", da koennte man nun endlich mal dran weiterstricken, auch wenn man dabei in Schweiss ausbricht, aber der Herbst kommt sicher bald...

Thursday, September 2, 2010

So ein Tag...

der duerfte schneller geh'n!!! Heute morgen war Abreisetag fuer Alexander, man beachte das "war"... Um 13.00 sollte er mit seiner Mutter den Bus nach NY besteigen. Nur dass dieser Bus nicht faehrt, und der naechste heute Nacht um 23.00....... Nun habe ich das Kind MIT seiner Mutter hier zuhause, und zwar bis in die Nacht hinein... Der Gatte nimmt derweil an einem Meeting teil, dass wir beide haetten besuchen sollen. Ich kann nur hoffen, dass dieses nicht zu haeufig passiert. Obwohl alles bisher sehr friedlich ist, ist es doch ein eher komisches Gefuehl nach allem was so war...

Wednesday, September 1, 2010

The President lives in the White House.

Diesen schoenen, wahren Satz schrieb ich heute beim Test fuer die Amerikanische Staatsbuergerschaft. Damit bewies ich meine Faehigkeit, 1 Satz in englischer Sprache schreiben zu koennen. Davor hatte ich bewiesen, lesen zu koennen, indem ich die Frage las: Who lives in the White House? Ausserdem beantwortete ich 6 Fragen richtig, womit ich bewies, dass ich englisch reden kann. Ein Zufallsgenerator waehlt die Fragen aus 100 ebensolchen aus, damit nicht etwa jemand Homeland Security verklagen kann, dass er nur die "schweren" gefragt wurde. Man bekommt dieses Buch mit den 100 Fragen und ihren Antworten etwa 3 Monate vor dem Test, man muss 6 richtige Antworten geben, bis zu 10 kann man gefragt werden, also sind 4 falsche Antworten moeglich. In diesem Buch wird auch jedes noch so kurze Wort, das in den zu lesenden und zu schreibenden (2 getrennte Abschnitte) Fragen vorkommen kann, aufgefuehrt. Ja, jedes "in" , "at", "on" "the" etc. Ausserdem waren je 3 Saetze auf den Blaettern zum Lesen und Schreiben. Also darf man da wohl auch mehrfach sein Glueck versuchen.
Als wir ankamen wurde eine Dame gerade abgewiesen, die diesen Test nun wiederholen muss.
Wir werden nun am 13. Oktober eingeschworen und haben dann 2 Staatsbuergerschaften. GOOOOOOD.