Sunday, September 27, 2009

Etwas turbulent

war der gestrige Tag... Puenktlich zum Yard sale musste es etwas regnen, aber da wir vorsichtshalber alles in der Garage hatten, war das ok, und die Kunden stroemten trotz des Wetters:)) Der Gatte hatte (so als Rentner in dieser Ueberlastung) weder an einen 2. Tisch gedacht, den er eigentlich haette mitbringen sollen, noch an Wechselgeld, und so mussten wir etwas improvisieren... Sein "Geschaeftspartner", der dann spaeter eintrudelte, hatte seinen 4-jaehrigenSohn dabei, unserer ist 9, das ging gut fuer eine kurze Zeit, dann waren beide Kinder etwas angefressen voneinander. Der altersmaessig besser passende Spielkamerad, der eigentlich haette kommen wollen, war ploetzlich "depressiv" wegen eines abgesagten Fussballspiels... Dann hatte eine liebe Freundin in der Nachbarschaft vergessen, ihre Tiere zu fuettern und war fuer 3 Tage verreist, also wanderte ich mit Alexander nach dem Flohmarkt dorthin, um Katzen, Hunde, Voegel und Fische zu fuettern... Ich joggend, er auf dem Roller... 3mal duerft ihr raten, wer den dann schob, als das Kind "erschoepft" war... Immerhin hat A. einen hungrigen Koi gestreichelt und all die Pelztiere sowieso, das fand er toll... Die armen Fische waren so hungrig, dass sie keine Angst hatten:)), sie "standen" einfach an der Teichoberflaeche und inhalierten ir Futter... Danach kamen dann mehr Gaeste mit mehr Kindern und danach fiel ich ins Bett...

Heute hat das Kind von gestern hoffentlich einen Weg aus dem Fussablltief gefunden, die Fische etc. muessen nochmal gefuettert werden, das Kind will lernen, wie man Fritten macht, die Schule hat die alljaehrlichen Kataloge geschickt (man soll immer was kaufen, um die Schule finanziell zu unterstuetzen), wir muessen Schuhe kaufen fuer ein Kind mit erwachsener Schuhgroesse (1.60 m gross Schuhgroesse 41+++), das ist nicht so einfach, denn eigentlich sollte ja doch ein Pokemon oder Bakugan drauf sein... Ach ja, und Mathe muessen wir auch noch ueben, schriftliche Multiplikation... Und die Flohmarktueberreste aufraeumen, und das Kind zu seiner Mutter fahren, undundund...

Morgen werde ich dann mal die Lesebrille aufsetzen und putzen, ohne sieht es noch ganz ordentlich aus:))

Wednesday, September 23, 2009

Gestern







habe ich meinen Schreibtisch freigeschaufelt, ueber den Sommer war er zum Werktisch geworden... Eingeweihte kennen mein "Problem": mein eigentlicher Naeh- und sagen wir mal Bastelplatz ist auf meinem wirklich schoenen Speicher: leider ist dieser nur so halb isoliert und deshalb im Sommer gluehend heiss und im Winter kann man fast erfrieren... In diesem Land mit seiner "Leichtbauweise" wuerde eine Voll-Isolierung mehrere tausend Dollar kosten (mal vom Ausraeumen etc. ganz abgesehen) aber das Problem waere erst richtig geloest, wenn auch oben eine Heizung/Kuehlung eingebaut wuerde... Gestern hatte ich folgende Idee, wie ich meine vielen UFOs (unfertige Objekte) beibehalten kann ohne immer alles zuzumuellen: jedes Ufo kommt in einen Karton/Kartondeckel und wird damit "mobil": es kann bei Bedarf ueberall hin mit und auch wieder (hoffentlich etwas weniger unfertig) zurueck... Denn Hex will nicht wieder auf dem Buegelbrett schreiben muessen:)), ausserdem sind Vorsaetze gefasst worden, die alle mit dem Wort "WENIGER" zu tun haben, leichter gesagt als getan (wenn man sich selbst kennt)...



Jedenfalls geniesse ich gerade den aufgeraeumten "leeren" Schreibtisch und hoffe, dass der horror vacui mich nicht gleich wieder befaellt!!!



Samstag haben wir hier den jaehrlichen Yard sale, auch eine gute Gelegenheit fuer "weniger", besonders, weil ich dann nicht selbst einkaufen kann:))

Monday, September 21, 2009

Gewuerzstoeckchen (Balken)???
















Also, das Gesicht habt ihr verpasst!!! der Gatte kam verschlafen die Treppe heruntergetappt und fand mich mit der Kamera in der Kueche: "Willst du mich etwa soooo fotografieren??" "neee, ich hebe gerade ein Gewuerzstoeckchen auf"... zugegeben etwas kryptisch:)) aber ich konnte es mir nicht verkneifen *lach*...also hab ich erstmal das Gewuerzregal im Schrank fotografiert: dank einer treppenartigen Plastikvorrichtung sehr uebersichtlich in 3 Reihen hintereinander... geht doch, dachte ich, und ist sogar aufgeraeumt... als ich dann aber nachdachte, wie ich eigentlich so koche, fielen mir all die fluessigen Gewuerze ein, all die asiatischen Fischsossen und Cayun-Mischungen etc. also ein Foto derselben in der Pantry-Tuer... wenn nun aber Steak-Sossen ein Gewuerz sind, ist wohl auch der Ahorn Syrup ein Gewuerz (fuer die Pfannkuchen)??? Und all der Senf im Kuehlschrank, also noch 2 Fotos. Dagegen ist das Tee-Regal uebersichtlich, wenn auch 3 Reihen ueber- und hintereinander stehen:)). Aber wir haben ja auch nur 1 Teetrinker: ich trinke nur Tee, wenn ich wirklich krank bin oder es seeeehr kalt ist:)), das Rauechergedoens und die Oele sind in vielen verschiedenen Regalen und Schubladen in einem kleinen begehbaren Schrank, da kann ich einfach nicht weit genug zurueckgehen, um ein anstaendiges Foto zu bekommen, sorry... und zum Ausraeumen ist Hex zu faul... Euch allen einen schoenen Wochenanfang!!!!

Wednesday, September 16, 2009

Gestern


haben wir dem kommenden Herbst den ersten Tribut gezollt: der Pool wich dem Trampolin... nach 4 Jahren hatte der Plastik-Pool es echt hinter sich und wurde in kleine Stuecke zerschnitten und passt nun in die Muelltonne:)). Die eher traurigen Bilder von dem Geschnipsel, auf der einen Seite gruen von Algen (da straeflich vernachlaessigt) auf der anderen Seite voller Erde habe ich mal nicht verewigt, nur das Trampolin am neuen Platz.

Sehr gut, dass es nun aus der Einfahrt verschwunden ist, denn am 26. Sep. ist hier der "Annual Community Yard Sale" und da brauchen wir den Platz fuer unsere Staende. Meiner mit Haushaltszeug, Ruedigers mit Elektronik...

Geholfen (beim Trampolin tragen) haben uns unsere "guten Malteken", die 5 Guatemalteken unseres Rasenservices. Wir nennen sie so, weil sie sowas von toll sind!!! Immer froehlich, unglaublich hilfsbereit und sehr effizient!!!

Sie legen uebrigens grossen Wert darauf, dass sie keine Mexikaner sind weil diese "unehrlich sind und immer stehlen", ich kenne keine Mexikaer persoenlich, also dies kann ich NICHT beurteilen...

Sunday, September 13, 2009

Wholesale Abenteuer

oder auch: selber schuld Frau ...!!! Da in der letzten Zeit nicht viel lief in Bezug auf Haushaltsaufloesungen etc. habe ich mich getraut, mal einen wholesale bulk zu kaufen, sprich einen ganzen Batzen eines Artikels zum Wiederverkauf. 1. Versuch: Camouflage Cargo Hosen in S, M , L. 6 pro Groesse. (Eine in S wollte ich gerne behalten, wer haette dieses vermutet????). Das hat gut geklappt: alle waren dieselben Masse/Groesse, und gut verarbeitet. Nur 4 in S sind noch da, ich muss mehr dran denken, dass hierzulande die grossen Groessen besser gehen:))... So ermutigt, ging ich zum naechsten Versuch ueber: Camouflage Kinder T shirts, in verschiedenen Farben und Groessen... dieses war nicht wirklich ein Erfolg bisher, naja, kann man nicht so sagen, sie sind noch nicht gelistet. Aber beim Messen fiel mir auf, dass jedes anders ist, und die Groessen sich an unerwarteten Stellen widersprechen. Manche L sind genauso lang wie S, manche Aermel sind bei M kuerzer als bei S und so weiter. D. h., mein schoenes frisch eingeuebtes Sammellisting geht nicht, sondern alle muessen einzeln rein, aechz... Es kommen noch Blusen (uni, nicht camo:)), hoffentlich weniger arbeitsintensiv... Ach ja, kein einziges Camo Shirt passt mir, bad bad bad!!!

Thursday, September 10, 2009

Heute

regnet ws, der Gatte verreist bis morgen und ich kann den Volvo wieder abholen. Die Dichtung zwischen Getriebe und Maschine war undicht, na ja, nach 12 Jahren ist das schon ok... die Teile kosten auch nur etwa $ 85.00, die Arbeit dagegen $ 850.00, da das ganze Getriebe raus muss und dann wieder rein, deshalb musste er ja auch ueber Nacht bleiben... OK, besser als ein neues Getriebe und definitiv besser als ein "neues" gebrauchtes Auto, trotzdem ein fetter Brocken...
Als Leihwagen habe ich einen knallroten Uralt-Volvo, ohne Klimaanlage und noch per Hand abzuschliessen, erinnert uns das an was?????

Monday, September 7, 2009

Heute Regen

hier ist heute Feiertag, Labor Day, danach faengt offiziell der Herbst an und auch die Schule, bedauerlicherweise fuer alle Feiernden hat es heute den ganzen Tag geregnet, wir fanden es gut, die Natur brauchte es dringend und es hat auch einen positiven Einfluss auf UFOs (Unfertige Objekte) ... Morgen muss nun der alte Volvo "in Behandlung", es laeuft Kupplungsfluessigkeit raus, und das ist bei Automatik wohl kein kleiner Spass, hoffen wir das Beste...

Sunday, September 6, 2009

Naehplatz und Gewuerzkuchen...




nun ist der ganze Speicher tiptop aufgeraeumt, bis auf die Naehtische, und genau die sind auf dem Bild *huestel*, das eigentlich nur zeigen sollte, dass die Katze auch da natuerlich dabei sein muss... dann musste natuerlich am ersten etwas kuehleren Tag ein Gewuerzkuchen gebacken werden, es war mir so herbstlich zumute. Genauer gesagt waren es 3 Kuchen, 2 zum Verschenken... Am Tag der Einladung war es dann wieder total heiss, sodass der Kuchen im Kofferraum in Eis gepackt werden musste:)) Das rettete die Schokoladen-Likoer Glasur, und das Innenleben des Kofferraums...

Friday, September 4, 2009

Echt schon HERBST????

Also, so am Morgen ist es schon fast ein bischen herbstlich, dann wird es wieder warm/heiss, aber es gibt Fruehnebelartige Vorkommnisse... Einerseits wirklich schoen, die Farben werden intensiver und bunter, andererseits bald KALT, brrrrr... Z. Zt leben die letzten Sommerblumen friedlich mit den ersten Kuerbissen zusammen. Wir werden wohl keine Kuebisse rausstellen, um nicht noch mehr Rehlein anzulocken, die hier froh im Rudel durch die Gaerten marschieren und ALLES fressen. Kann man verstehen, es hat lange nicht geregnet und im Wald ist kein frisches Gruen, und sie sehen wirklich alle aus wie Bambi, aber wirklich froh ist man auch nicht, wenn nur noch Struenke zu sehen sind. Ausserdem habe ich gestern auf meiner Wanderung eine "Herde" von wilden Truthaehnen gesehen, es waren 13, bisher die groesste von mir gesichtete Ansammlung. Schoene grosse Tiere, aber mager:)), so entkommen sie dem Kochtopf...
Es scheint also, als muesste ich mal meine Wollreste sortieren und Stulpen fuer Arm und Bein stricken???