Saturday, August 30, 2008

So,

nun ist der Koffer zu und ich bin mal eben weg!!!
Spaetestens Dienstag werde ich das Internet Cafe aufsuchen (immer diese blog und mail Sucht:)) und mich wieder melden...
bis dahin alles liebe

Thursday, August 28, 2008

Heute

habe ich "Wolf Man" gesehen, nur, als ich ihn sah, wusste ich noch nicht, dass er so heisst, oder sich so nennt... mal sehen, ob er eine Web site hat...
Also, ich war "auf der Bank", die ja Firmeneigen ist, d. h. nur PM Leute (jetzt Altria) sind dort Mitglied, und vor mir war ein kleiner schwarzer Mann etwa meines Alters und meiner Groesse, vorne gar keine Haare, hinten dafuer viele Rastazoepfchen bis zum Po, mit allen moeglichen Sachen (und ich meine Sachen, nicht Perlchen) verziert, an jederHand mindestens 1 Riesenring pro Finger, meist Indianische Ringe mit schoenen sehr grossen Tuerkisen, alle auf Hochglanz...Er war ganz in schwarz gekleidet und mit Unmengen Silbernieten und Ketten geschmueckt, Bermudas, Badeschuhe, Knoechelkettchen etc. jede Menge Metall.
Aber das wirklich auffallende sind ca. 1oo Gesichtspiercings, Unmengen dieser kleinen silbernen Ringe, die andere Maenner im Ohr tragen. Sie sind ueber beide Wangen flaechendeckend verteilt, die ganze Nase entlang (obendrauf) und natuerlich Lippen, Augenbrauen und Ohren, aber auch Stirn... ist irgendwie ein irrer Effekt zu der schwarzen Haut, soviel Glimmer...
Er sprach zu einem Kollegen und bevor er die Bank verliess, bellte er zweimal wie ein ganz grosser Bluthund, seeehr laut und seeehr echt, aber alle waren offensichtlich voll an ihn gewoehnt und schenkten ihm weiter keine Beachtung.
Als ich dem Gatten davon erzaehlte, war er erst erstaunt, aber als ich dann sagte, dass er bellt, sagte er: ach so, das ist wohl Wolf Man, so nennen sie ihn, glaube ich, er haelt sich fuer einen Wolf in Menschengestalt... da wird dann Vollmond zum Erlebnis... ich haette ihn ja normalerweise gerne angesprochen war aber durch das Bellen momentan voellig perplex und dann war er weg...
Wir waren auf dem Weg zu Alexanders neuer Schule, da war Orientierung, vielleicht sollte Wolf Man mich anfeuern mal jemand bestimmten anzubellen????????

Wednesday, August 27, 2008

I'm on to something

glaube ich... schon oefter habe ich "die Bevoelkerung" hier gefragt, ob eigentlich wo wir hier wohnen (ich meine, genau hier) auch Indianer gelebt haben... genaues wusste keiner nicht... natuerlich, an der Kueste etc, aber hier???????? Nun begibt es sich aber zu dieser Zeit, dass ein Kollege des Gatten Vorsitzender der "Chesterfield Historical Society" ist, und dass dort unausgepackte und unarchivierte Kisten weilen, und man waere doch sooo froh, wenn mal jemand... Seltsamerweise ueberschneiden sich die Interessen bei der Location: ich denke, die Chesterfield HC moechte sich von der Richmond HC "abheben" und was eigenes haben (KEIN Jodel-Diplom), waehrend ich gerne wuesste, ob wir hier im sprituellen Niemandsland leben (manchmal hat man so den Eindruck), sprich sich hier immer nur der Fuchs und der Wild Turkey die Tageszeit gegeben haben... Soweit ich weiss, hat HIER noch niemand die beruehmte Pfeilspitze gefunden, aber wer weiss... Uebrigens, die Gattin des Voersitzenden erforscht hier gerne die Friedhoefe, auch was, das mich interessiert... Nun lese ich fleissig ueber Indianer und ihre Symbole etc, und lache ueber mich selbst, weil ich ja noch mit Winnetou gross geworden bin, und nach 40 Jahren jetzt wiederIndianer????? Leider sind die Indianer, die man aus Winnetou kennt, so gar nicht von hier, sondern mehr aus den Savannen und Bergen, waehrend diese hier "Tide Water Tribes " waren... Sie wohnen jetzt mehr oder weniger in Reservaten, laden aber zu Powwhows ein????? In diesem Sinne, bald mehr: Howgh, ich habe gesprochen!

Sunday, August 24, 2008

Ach, wie schoen,

es gibt doch noch Gleichgesinnte:)), meine "Peace Shoes" sind verkauft, da kann ich ja gleich neue machen??????????????? Sie sind auch wirklich gelungen und ich haette sie gerne selbst getragen, aber Fuss zu gross:((. Ansonsten bereite ich den GER Trip vor, denn am naechsten Samstag geht's los...

Tuesday, August 19, 2008

Ich glaube, ich habe den Durchbruch...

und das kam so: heute morgen fuhr ich zur Reinigung, da es dort Dienstags ein "Special" fuer Hemden gibt... Ha, sie hatte zugemacht, naja, auch meine "Schuld", bin ein sehr unregelmaessiger Kunde... Auf der Suche nach einer Owlternative geriet ich zuerst in ein schmuddeliges Etablissement mit dem Namen "Irish Cleaners", bevoelkert von einem mexikanischen (?) Maedel, welches keines englischen Wortes maechtig und auch sonst leider eher unpfiffig war... also, no help there...
Dann fand ich DIE Waescherei: sauber, super organisiert, alles wird vor Ort erledigt, also kein Warten mehr auf den Truck, der die Hemden einen Tag spaeter bringt (und in der Zwischenzeit wieder zerknuellt hat), Aenderungen und Schuhreparaturen werden auch angenommen... Hemden gehen ueber nacht, und was der guten Dinge mehr sind...
Ich frage nach einem special, ja, Mittwochs ist senior citizen discount: 10 %, wenn das nix is... ich versicherte ihr, dass der Besitzer der Hemden ueber 55 ist, und sie sah mich an und sagte: ach, ich geb' Ihnen das auch so... Ich entschied mich, mich zu freuen, 10 % sind immerhin 10 % ausserdem werden die Hemden billiger, je mehr man bringt...
Auf dem Heimweg kam dann der "Durchbruch": daraus laesst sich vielleicht (zumindest in diesem Lande) ein Rentner-Gatten-Beschaeftigungsprogramm gestalten:))(Hoffentlich liest er das nicht)
Dienstags ist senior citizen Rabatt im Supermarkt, wenn man dabei fuer 100 Dollar einkauft, bekommt man an der Supermarkteigenen Tankstelle 10 cents/gallon Rabatt, Mittwochs hat die Reinigung SC Discount, und wir haben jetzt eine Kreditkarte, die 2 % cash back gibt, wenn man ma Wochenende einkauft, nun kann man den Gatten schicken: das Auto muss Dienstags leer sein, hier hast du einen Taschenrechner und eine Einkaufsliste, hit the 100 Dollars, geht tanken, und morgen geht's zur Reinigung:))) nun suche ich noch discounts fuer Montags, Donnerstags und Freitags, kein Wunder, dass Rentner nie Zeit haben...

Steinzeit

ist doch immer wieder interessant, wie der Koerper in der Steinzeit verharrt (besonders, wenn er ueberrascht wird) , no matter wie weit man meint dass der "Geist" ihn im Griff haette...
Heute morgen im Bad schraube ich die Zahnpastatube auf und just in derselben Zehntelsekunde stellt der Nachbar die Kreissaege an.
Der Koerper machte einen Riesensatz, waehrend der "Geist" sagte: du spinnst ja, Zahnpasta ist KEIN Feind:)), Adrenalin: sei froh, dass ich noch da bin, auch wenn es falscher Alarm war!

Thursday, August 14, 2008

Kleine Spielerei




meinerseits: Peace Shoes.


Urspruenglich elfenbeinfarbene Satinschuhe vom Yardsale, leider mit Flecken, also unverkaeuflich, da dachte ich mir, ich koennte mal was ausprobieren... Meine liebe Freundin Alice R. hatte neulich zu mir gesagt: "You are such a Flower Child" und ausserdem lebe ich gerade eine Camouflage-Phase aus, und das ergab nun die "Peace Shoes". Olivegruene Acrylfarbe und klarer Satin-Finish, nun haben wir "unique reconstructed shoes", by a contemporary artist:)), leider sind sie nicht meine Groesse (sie sind 7 1/2 = ca. 37 1/2 - 38), mal sehen, ob sie jemand will...

Monday, August 11, 2008

In Ermangelung


anderer Familienmitglieder hier ein Bild der Ruhe und des Friedens, so liegt man den mehr oder weniger ganzen Tag mir gegenueber, und pflegt der Ruhe...

Der Hagel hat nicht viel kaputtgemacht, man kann nur staunen, wie resilient Pflanzen und auch delikate Blueten sind, paar Blaetter sind abgerissen, paar Aestchen gefallen, das ist alles.

Habe endlich wieder zu meiner normalen Energie gefunden und werkele so vor mich hin, habe heute morgen Schuhe lackiert, Foto kommt morgen, wenn sie getrocknet sind:))

Sunday, August 10, 2008

Nach einem faulen Sonntag




habe ich nun endlich wenigstens die Fotos "umgeladen", damit ich morgen meine listings machen kann, denn es wimmelt hier wieder von "ebay stuff"... hier nun 2 Yard sale Beutestuecke, der "Riesentreppenschuh", den ich heute morgen noch schnell lackiert habe, und der "Drahtstiefel", beide so notwendig wie das beruehmte Loch im Kopf, aber es musste irgendwie sein...


Der Drahtstiefel wird sicher, mit etwas Leckerem gefuellt, ein schoenes Geschenk fuer einen Schuh-Freak ergeben, der Riesentreppenschuh hat auch, glaube ich, schon ein zukuenftiges Zuhause, keine Angst, ich bringe sie nicht mit nach GER:))...


Ausserdem hatten wir heute einen Hagelsturm: in Sekunden war das Deck weiss, und die groessten Hagel"koerner" waren so gross wie ein kleiner Flummi, es war ein Hoellenlaerm!!! Die meisten Amerikaner haben ja die Autos immer draussen, da die Garage voller Ploerr ist, da wird sich mancher gefreut haben, es war echt heftig.


Die Katze, unser Tier, dagegen, jung, simpel und unerfahren, stand begeistert hochkant am Fenster und konnte gar nicht schnell genug gucken, geschweige denn diese feinen Baellchen fangen...


Friday, August 8, 2008

So allein zu Haus

kann man in aller Ruhe seiner senilen Bettflucht froenen, und wer haette gedacht, dass man sich mal ueber sowas freuen wuerde:)) heute morgen/nacht um 4.35 musste die Kaetzin mich unbedingt wecken um zu spielen. Normalerweise hat sie um diese Zeit keine Chance, aber dank eines Mittagsschlaefchens gestern, war ich glockenwach... Nun ist gespielt, und der halbe Haushalt getan, das Net durchwuehlt und so weiter... Dieses ist wohl auch die ruhigste Zeit hier (im Sommer), denn des abends hoert man bis es zu dunkel wird alles was Motor hat: einer maeht, einer schneidet Kanten, einer saegt, der Nachbar gegenueber baut wohl einen Kinderspielplatz und haemmert dahin, was das Zeug haelt... Dagegen, so bis etwa 7.00 am Morgen ist alles still, da kann man in Ruhe seinen Baum besuchen, etwas Unkraut rupfen, die wilden Tiere beobachten und/oder sogar ein Morgenbad nehmen, einfach nur schoen...

Thursday, August 7, 2008

Halloween

ist da!!! Mitten im Hochsommer wimmelt es schon wieder von Hexen, Kuerbissen und Totenschaedeln... Wured aberauch hoechste Zeit:)), man wundert sich, dass nicht schon Weihnachtsmaenner unterwegs sind!!! Auch wenn ich wirklich ein Halloween Fan bin, bei so viel Sonne und Hitze ist das ein schlechter Witz...

Wednesday, August 6, 2008

So ein Tag

und blaeh und blubb... der duerfte nie vergehn...
Gestern abend ging Alexander fuer den August zu seiner Mutter (die super soap opera kann ich hier nicht so ausbreiten) und heute morgen brachte ich den Gatten zum Flughafen, nun bin ich 2 Wochen lang EINE FREIERE FRAU... Endlich kann ich wieder mit Freundinnen telefonieren (ist dringend angesagt) mit Ladies zum Lunch gehen, die ganze Nacht lesen, am Wochenende die Yard Sales abklappern etcetcetc...

Irgendwie waren nun 5 1/2 Wochen immer jede Menge Kinder hier, und ich hatte das Gefuehl, einer hatte immer Hunger oder Durst. Natuerlich ist es einerseits ein sehr nettes "Kompliment" wenn es ihnen allen hier so gut schmeckt und gefaellt, andererseits ist es schon anstrengend, man ist ja nicht mehr die Juengste... Ausserdem, ist diese Ferienregelung von 2 1/2 Monaten am Stueck nicht besonders pfiffig. Nach ca. 3 Wochen ist alles gespielt, der Pool "normal", alle haben sich mindestens 1mal zerstritten und versoehnt, und eigentlich koennte wieder ein (Schul) Geruest einzetzen. Naechstes Jahr muss ich mir auch ein anderes Camp suchen, dieses Jahr war es ok, aber es war schon zum Teil Kinderverwahrung, und das langweilt dann schnell... Leider beginnen die anspruchsvolleren Camps oft erst ab 1o Jahre.

Nun denn, noch schnell am Rande: als ich den Flughafen verliess, war ich nicht ganz sicher, ob ich meine freie 1/2 Std. Parken nicht ueberschritten hatte, also fuhr ich an das drive through Haeuschen, das besetzt war. Von einer ungeheuer dicken Dame die FEST SCHLIEF, ich meine fest schlief... Es war sonst nix los, ich hatte es ja auch nicht eilig, also klopfte ich vorsichtig ans Fenster, dann weniger vorsichtig, dann mit dem Schluessel, dann habe ich gehupt, und als ich gerade aussteigen wollte, wurde sie wach, die Arme, es ist so ein Scheiss Job, und wenn dann ueberhaupt keiner kommt, hoffentlich hatte sie bald frei!!!!