Saturday, May 31, 2008

Gesetz der Serie, die naechste,

wir assen grade einen Snack, da kriegten wir den grossen Schreck, es schepperte und klirrte sehr: wo kommt denn das bloss wieder her???? Was sagt mein Schatz: DAS WAR DIE KATZ'.
Ha! die lag aber neben ihm auf dem Stuhl und hatte ein wasserdichtes Alibi. Langen Gedichtes kurze Aufloesung: Seit ca. 15 Jahren besassen wir ein "Gesamtkunstwerk", eine rechteckige Schieferplatte, auf die ein Porzellan-Teil aufgebracht war, sowas Floral verspieltes, und emailliertes, ganz nett in der Farbe, aber sonst, naja. Es hing an einer "entfernten" Wand, bzw. die Schieferplatte haengt noch immer da, nur der Kleber hat wohl heute genug gehabt. Es ging nicht ab ohne eine Kerbe in der Wand und abgesplittertes Holz-Trimmwerk, grrr. Und Extra-Putzen sowieso...

Friday, May 30, 2008

Ein herrlicher Sommertag











eher wie europaeischer Hochsommer, so gar nicht feucht und ein leichter Wind, der sehr angenehm kuehlt, einfach perfekt.




Wie der kleine Yard Sale am Strassenrand: Grossmutter, Enkelin und Urenkelin (in Lilliths Alter und strahlend:)) sitzen unter einer bluehenden Magnolie und hatten sooo huebsche Sachen, ganz untypisch fuer die Massenware hier, also fast auch europaeisch:)), ich musste $ 20 ausgeben fuer diese Dinge hier: eine grosse ovale Platte "Virginia Rose" mit einem fruehlingsgruenen verlaufenen Rand, der leider farblich von der Kamera nicht wirklich erfasst wurde, ein Kuchenstaender, der als Platte oben einen Spiegel hat (auch sehr gut fuer Vollmond-Taetigkeiten geeignet:)), wahrscheinlich fuer eine Hochzeitstorte (aetsch, zuuu spaet), eine Obstschuessel mit "Silber"-Rand und Besteck und ein wunderschoener Silber-Anhaenger mit Kette, mit echtem Tuerkis und einem hellblau/gruenen facettierten Topas (?), filigran gearbeitet mit den Spiralen, die ich sooo liebe... einen rosa Lippenstift gab's gratis dazu...




Wie gesagt, ein herrlicher/fraulicher Sommertag!!!

Thursday, May 29, 2008

Summertiiiiiiiiime,




and the living is eaaaaasy, cats are napping, in the afternoon.....


Manchmal geht ja ein Auge auf, das Gaehnen hab ich leider nicht erwischen koennen mit der Kamera, es war aber seeeehr eindrucksvoll und erschoepfte das Tier so sehr, dass es gleich wieder schlafen musste:))

Grosse Serie, oder was???

Nachdem der Blitzeinschlag ja einige elektronische und nicht elektronische Geraete "mitgerissen" hatte (Modem, PC, Zaeune) hat nun wohl auch der Scanner aufgegeben, nun ja, er wurde viel genutzt und ist 6 Jahre alt, hat sich wacker geschlagen, das Teil. Andererseits waere es ganz nett, wenn 1 bis 2 Wochen mal nichts kaputt ginge... dann koennte man sich mit was anderem beschaeftigen, als zu versuchen den vorherigen Stand wiederherzustellen:))

Monday, May 26, 2008

Puenktlich zum Memorial Day,


also heute, wird in Virginia (USA?) der Sommer befohlen. In the olden days durfte man im Sueden der USA, in the South, nur zwischen Memorial Day und Labor (Anfang September) Weiss tragen, dies wird immer noch von vielen so gemacht, besonders was weisse Schuhe angeht. Auf jeden Fall wird heute die Pool Saison eroeffnet, oeffentliche und Neighborhood Pools machen ein Eroeffnungsfest:)) .

Also machten sich auch auf Ruediger und Gabriele, die aus dem deutschen Lande sind, dieser Sitte zu genuegen und nicht hintanzustehen und schleppten hinaus ins Freie ihren Walmart Plastikpool, der nun schon im dritten Jahre standhaelt. Viele schoene Stunden hat er Kindern und Kegeln, Freunden und Verwandten und natuerlich auch uns schon beschert.Viele Feste hat er bereichert. Moegen die Nachbarn gegenueber riesige in-ground pools haben, beheizbar und mit automatisch schliessenden Abdeckungen und allem PIPAPO, wir lieben unseren genauso, und rollen ihn gewissenhaft wieder ein, wenn die Saison vorbei ist und hoffen, dass er den Winter im Basement gut uebersteht.

Im Sommer, wenn es richtig heiss ist und das Wasser unter der Abdeckung tagsueber fast kocht, liegen wir gerne des nachts im Pool, lauschen den Nachttieren und betrachten den Sternenhimmel, dann ist es ganz still und nur das Mondlicht erhellt den Garten, die Fledermaeuse jagen ueber uns und Gluehwuermchen pulsen durch die Gegend, die Froesche und Kroeten machen jede Menge Laerm und die Zikaden sowieso.

Da moechte man mit keinem Koenig tauschen:)), hmmmm, moechte man eigentlich sowieso nicht...

Thursday, May 22, 2008

Was vom Baume


uebrig blieb: nun ist er endgueltig dahin. Das "Loch" sieht gar nicht sooo schlimm aus, es hatten sich wohl viele kleine Hollies hinter ihm "versteckt". Nun kann man sicher etwas um seinen Stumpf herum pflanzen und/oder einen Blumekuebel draufstellen, ich haette da auch noch andere Ideen:))

Tuesday, May 20, 2008

Pizza Amore,

denkt man da vielleicht an besonders gute und/oder ausgefallene Toppings und eine extra feine Praesentation???? Ha, welcome to America: es bedeutet, dass diese Pizza in ihrem eigenen (Plastik) Teller kommt, in dem sie auch gebacken wird (er wird uebrigens nicht heiss), und dass sie bereits vorgeschnitten ist, also im Bett verzehrt werden kann, vor, zwischendurch oder nach Amore...

Monday, May 19, 2008

Unsere Katze,











die ja keinerlei Blumen oder Gewaechse in Ruhe lassen kann, hat ausgerechnet an Katzenminze keinerlei Interesse. Diese wuchert dermassen im Garten herum, dass ich einen grossen Strauss bekam, der wirklich wunderschoen aussieht...

Sunday, May 18, 2008

Ja, die guten Vorsaetze




die da waren: keine Stoffe mehr zu kaufen, ehe nicht genaeht wurde... Hier nun die Ergebnisse, jede Menge Stoffe von der Quilt/non-Quilt Lady...


Besonders nett ist der silbrige lila Hexenstoff:)), ein bischen Scooby-Doo Haunted House ist auch dazwischengeraten, aber nur ein ganz kleines Stueck, die anderen Stoffe sind alle "jede Menge" und der ganze Haufen fuer $ 8. Da hab es echt keine owlternative:))

Saturday, May 17, 2008

Zurzeit


sind hier an jedem Samstag multiple Yard Sales, weil Mai DER Monat ist, in dem Yard sales stattfinden. Wir haben gelernt, dass diese Dinge hier sehr geregelt sind: Mai und September sind die Yard Sale Monate, im Sommer sind keine und im Herbst/Winter auch nicht, da gibt es nur Estate sales, d. h. ein ganzer Haushalt wird aufgeloest. In meinen ersten Jahren hier hatte ich das nicht begriffen und wartete immer auf gute Gelegenheiten zu kaufen und zu verkaufen, und sie waren laengst vorbei. Individualismus ist hier nicht sooo verbreitet, alle machen dieselben Dinge zur selben Zeit. Das hat natuerlich auch grosse Vorteile: jeden Samstagmorgen gehe ich auf Tour und kaufe um zu verkaufen, meist Schuhe: die tollsten Sachen fast ungetragen fuer 1 Dollar, more or less. Yippieh!!! Heute habe ich auch super Stoffe gekauft von einer Frau, die quilten wollte und es dann doch keinen Spass mehr daran hatte, sozusagen paradise fuer Leute die gerne naehen... ich habe die konventionellen Stoofe aussortiert und ein paar Hexen/Halloween und Winter/Schneeflockenstoffe mitgenommen und ein paar Glitzerfetzen... mal sehen, was draus wird.

Und dann begegnete mir diese Katze: vielleicht ist sie ja nicht so schoen, aber hat ein nuetzliches Innenleben, sie ist Tesa-abrollerin von Beruf. Nach einem Clean-up wird sie den Schreibtisch meiner lieben Freundin Alice R. schmuecken und vervollkommnen:))

Wednesday, May 14, 2008

Diese Kroete,


die nun offensichtlich in dem Rohr unter unserem Driveway wohnt, ist ganz eindeutig NICHT Agathe. Agathe ist/war (?) mindestens 3mal so gross. Einmal habe ich sie aus Versehen beim Blaetterrausmachen mit raus geharkt, sie sass ganz still und dann machte es "PLatsch" und sie verschwand im Rohr... Diese neue Kroete habe ich gestern zum erstenmal bemerkt, weil sie, als sie mich sah einen schrillen Schrei (des Entsetzens????) austiess und dann "platsch". Als ich sie heute fotografiert habe wieder ein Schrei (ich wusste gar nicht dass Kroeten schreien koennen) und Platsch. Hmmm, vielleicht sollte ich mein Aeusseres doch mal ueberdenken?????

Tuesday, May 13, 2008

Nach einem

bitterkalten Muttertagssonntag und einem regnerischen und kuehlen/kalten Montag ist es heute wieder etwas ertraeglicher. Es erstaunt mich doch mal wieder, dass wir hier die exakten Eisheiligen haben, obwohl wir doch eigentlich auf der Hoehe von Madrid liegen. Die Kalte Sophie ist zwar etwas frueh aber dafuer auch frueher wieder weg????
Dann stimmt vielleicht auch der 100jaehrige Kalender hier, der dem Jupiterjahr nachsagt, dass es bis in den Mai hinein kalt und nass bleibt. Alle 7 Jahre soll dies so sein, naechsten Fruehling bin ich dann 7 Jahre hier (my goodness, wusch waren sie weg), mal sehen, ob sich dann alles wiederholt... Da hatten wir im April schon 103 Grad Fahrenheit und ich war fix und fertig.

Sunday, May 11, 2008

Der Samstag

dieser Woche haette auch dem Sams gefallen, denn er war echt schoen, bis auf das Wetter, Wir hatten noch draussen gefruehstueckt, wenn es auch eher etwas frisch war und dachten, wir koennten die Polster etc. mal draussen lassen, das es sich ja uebertags "erwaermt"... Ha, es kam echt schweinekalter Wind auf und das war dann das... Nun war Plan B Besorgungen zu erledigen und dann trainieren/schwimmen zu gehen. Soweit so gut, aber die meisten Erledigungen liessen wir dann lieber sein, da sich ueberall der "Muttertagsstau" gebildet hatte. Unmengen entschlussarmer amerikanischer Menschen bei Kuchen, Blumen, Windspielen und ueberhaupt ueberall... Also Baumarkt, oops auch Bluemen, Windspiele etc. und die Empfehlung Mom einen Steinschneider zu verehren, damit sie endlich Mosaik machen kann... wow... das war schon immer mein Traum...
Vor Tagen hatte ich mal fallen lassen, dass eigentlich ein Stiefmutter/Vater/Eltern-Tag fehlt, es gibt ja hier schliesslich auch den Grosselterntag, und wahrhaftig hatte jemand dies gehoert (Kompliment and den Gatten) und er lud mich zum Essen ins Outback ein, superleckeres Steak, und toller Brokkoli, ich weiss nicht, bei mir wird der nie so gut. Dann diese wunderbaren Kaesefritten und nun wird heute mal etwas weniger gegessen (vielleicht).
Das war wirklich die Kroenung dieser doch etwas gewoehnungsbeduerftigen Woche.

Friday, May 9, 2008

Also

diese Woche ist irgendwie echt Internetfeindlich hier: nun tobten hier wieder die heftigen Gewitter und in angrenzenden Counties die Tornados etc. sodass wir mal lieber alle Kabel gezogen haben... Mal schnell ein Lebenszeichen in den Blog pusten, ehe ich es schon wieder donnern hoere... bis spaeter

Wednesday, May 7, 2008

Schon Mittwoch







Nachmittag und bisher NUR bloede Tage diese Woche!!! 3rd Comcast Day this week, if you know what I mean... Dafuer blueht die Clematis, so schoen wie noch kein Jahr zuvor. Leider musste ich fuer das Foto Mama Red Robin aufscheuchen, die gleich dahinter ein Nest haben, sorry, bird, I hope I did not upset you too much!!! Auch das Vogelbad ist jezt am Waldrand "fest" installiert, sodass die Eichhoernchen draus trinken koennen:))

Monday, May 5, 2008

Heute war ein echt bloeder Tag


morgens sollte der Mensch kommen, der nach dem Blitzeinschlag den TV Empfang wiederherstellt... Es kam einer, verschwand aber ohne auch nur ans Haus zu kommen, hatte aber wohl das Internet "entfernt", das kam dann am Nachmittag von selber (?) wieder aber das TV laeuft immer noch nicht... dies war nur eines von vielen Dingen, die heute von "schlechten" Sternen ueberhaeuft waren...

Dafuer hat der Baum sich halbiert und ist abgebrochen und in den Wald gefallen, das war die bestmoegliche Stelle ueberhaupt, nun ist es alles "halb" so schlimm...

Er geht jetzt auch problemlos auf ein Foto.

Friday, May 2, 2008

Chesterfield
















Library volunteer appreciation day: a harbor cruise from Hampdon to the world's largest naval base in Norfolk. On our way we also visited Fort Wool.





Jedes Jahr organisiert die Buecherei einen Ausflug fuer ihre Volontaere, dieses Jahr habe ich es endlich geschafft, daran teilzunehmen... Wir machten eine Hafenrundfarhrt mit der Ms. Hampdon II von Hampdon zu der groessten Marinebasis der Welt (wusste ich auch nicht) in Norfolk. Dort durfte man natuerlich nicht fotografieren, wohl aber auf dem Weg dorthin und in dem "historischen" Fort Wool. Der Fuehrer auf dem Boot war echt klasse, der in dem Fort (der rechte mit Kappe und Bart, wurde sofort Weihnachtsmann getauft) war echt total nervtoetend, der Herr zur Linken bietet ein perfektes Bild unseres stoischen Ertragens...





Wir sahen auch ein U-Boot an uns vorbei zu einer "area of conflict" ausfahren, und konnten den Herren zuwinken, die noch oben draufstanden, aber leider durften wir dort nicht fotografieren...

Letztes Foto vom Baum


noch steht er da, ist aber boes getroffen, es sieht weniger schlimm aus als es ist, denn ich kriege nur den halben Baum aufs Foto, er ist gespalten und die Rindenstuecke flogen bis uebers Haus, nachste Woche muss er entfernt werden.... soooo schade, es war der hoechste und schoenste den wir hatten...

This is the tree that was struck by lightning, actually, it does look better than it is, we will have him removed next week and are very sad, since this was the highest and prettiest of all...

Thursday, May 1, 2008

The Chinese Bus

you live and learn... a friend told me about "The Chinese Bus" a Chinese invented and operated enterprise. This is a bus transportion that connects (major) cities. It was originally started to transport Chinese workers from the surrounding areas to the cities where they worked but could not afford to live. Anyway, now also Richmond is connected to NYC for a price of $ 30.00 per ride ($ 60.00 for the round trip). My friend did this with her husband because they have 3 children and their respective families living in NYC. After trying various ways to get there like flying (always delays and cancellations), Amtrak (not always available) they found this quite an adventure: The bus goes from downtown Richmond let's say at midnight; you better be there by 10.00 pm, because the bus goes when it is full and if this happens to be before you get there your seats will be gladly sold a second time. During the night ride a Chinese comedy is blasting from TV screens (volume not adjustable), so that my friend highly recommends a sleeping pill:)) then you find yourself in the middle of China Town in the early morning and try to find a cab there:)), Nevertheless, they enjoyed the ride and it was safe and fast and cheap, just do not count on being able to discuss anything with the driver and ticket sellers, they do only speak Chinese, the travellers on the other side were mostly American students. You can book online, just google "The Chinese Bus".
Fuer den Abenteurer: The Chinese Bus. Sehr preiswert, Richmond-NYC-Richmond fuer $ 60.00, aber ein paar Feinheiten sind zu beachten: Die Abfahrtszeiten sind sehr pragmatisch: Der Bus faehrt wenn er voll ist und das kann schon mal 1 bis 2 Std frueher als angekuendigt sein, merke: es faehrt immer nur ein Bus pro Tag und Strecke. Frei nach dem Motto "weg gegangen Platz vergangen, werden dann eure Plaetze ein 2tes mal verkauft. Meine Freundin und ihr Mann fanden es trotzdem irgendwie klasse... wenn sie auch nicht so ganz leicht morgens frueh in China Town ein Taxi finden konnten...

Wir sind wieder online

und haben gestern abend so lange an dem Router rumgedoedelt, bis alles wieder lief.Danach war ich nicht mehr in Walpurgis-Stimmung und so blieb der Besen in der Kammer und es gab auch kein Beltane-Feuer, denn es war mal wieder schweinekalt, brrrr... da muss nun eine Kerze reichen... bald mehr, sobald ich die Fotos alle auf dem Kinder PC abgeladen habe, denn meiner ist ja noch kaputt:(